Avatar

Eine Neue

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

03.01.2021 | 12:05 Uhr

Hallo, ich bin neu hier, aber schon seit einiger Zeit Mitleserin. Ich finde dieses Forum richtig gut. 

Zu mir: werde in 3 Tagen 53 Jahre alt und werde seit 2019 so richtig von den Wechseljahren gebeutelt. Besonders schlimm sind Panikattacken und Angstzustände, eine quälende innere Unruhe usw. 

Gibts hier jemanden, der das hinter sich lassen konnte mit der Zeit? Ich bin am verzweifeln. Hormone und AD haben nichts bewirkt.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
03.01.2021, 13:17 Uhr
Antwort

Hallo Danny 68,

herzlich Willkommen hier bei uns. Ich bin auch noch recht neu hier und stecke auch noch mittendrin....vielleicht magst Du meinen Beitrag mal lesen:

Ich bin neu hier | Forum Wechseljahre | Lifeline | Das Gesundheitsportal

Ich freue mich jeden Tag Teil dieses Forums zu sein. Frau ist mit ihren Problemen zumindest nicht alleine, auch wenn es mal heftig ist....

LG

Susanne

Beitrag melden
03.01.2021, 15:10 Uhr
Kommentar

Dieses Zittern hab ich auch. Es ist einfach nur schrecklich. Ich hab ein pasr Monate eine Hormontherapie gemacht, aber gebracht hat es nichts. Meine Hormonwerte sind auch total im Keller. Es ist nicht schön, aber wir mpssen halt da durch.

Avatar
Beitrag melden
03.01.2021, 13:40 Uhr
Antwort

Hallo Danny, herzlich willkommen. 

Vielleicht hast du gelesen, dass ich in den letzten Tagen vermehrt mitgeschrieben habe, da ich zur Zeit auch wieder extreme Unruhe und inneres Vibrieren habe. Da ich monatelang beschwerdefrei war haut mich das gerade ganz schön aus den Schuhen. Leider habe ich kein Patentrezept dagegen. Aber mir ist aufgefallen, dass viele Frauen damit im Moment Probleme haben, vermehrt als sonst. Ich denke, es hängt viel mit der Jahreszeit, der Dunkelheit, den Feiertagen und auch Corona zusammen. Zu wissen, man ist nicht alleine, beruhigt etwas und ich hoffe, dass der Frühling wieder etwas mehr Ruhe in uns bringt. Sei herzlich gegrüßt..  Maruta:ROSE:

Beitrag melden
03.01.2021, 14:00 Uhr
Kommentar

Nimmst du etwas gegen diese Unruhe?

Beitrag melden
03.01.2021, 14:32 Uhr
Kommentar

Ich nehme schon seit einiger Zeit bioidentische Hormone und eine zeitlang habe ich Opipramol genommen. Diese habe ich am vir einem Jahr ausgeschlichen. Mir ging es jetzt seit Monaten richtig gut. Ich habe es jetzt nochmal seit 3 Tagen mit Opipramol versucht, aber heute Nacht hatte ich wieder so eine Panik, die lasse ich wieder weg. Ich ste seit Wochen unter Anspannung. Extreme Nackenverspannungen, Schwindel, ja und jetzt kommen die Ängste wieder und das Vibrieren. Ich weiss leider gerade nicht, was ich machen soll. Gehe jetzt erst mal eine Runde an die Luft.

Beitrag melden
03.01.2021, 15:04 Uhr
Kommentar

Dasselbe wie bei mir. Mit der Hormontherapie habe ich im Sommer begonnen und vor 2 Wochen aufgehört, da es keine wirkliche Besserung brachte. Opipramol nehm ich auch. Es mildert jedoch nur die Spitzenbei einer Panikattacke etwas ab. Ansonsten hilft es mir nicht wirklich gegen diese Unruhe, Zittern usw. Wäre super, wenn mal jemand sagen könnte, wann diese fiese Zeit vorbei ist. Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

Beitrag melden
03.01.2021, 16:50 Uhr
Kommentar

Ich bin 55 und gefühlt seit 5 Jahren im Wechsel. Zu Beginn war es genauso schlimm wie jetzt. Hatte aber mit den bioidentischen Hormonen, Nahrungsergänzung, div. Entspannungstechniken in Gruppen und viel Bewegung eine wesentliche Besserung erfahren dürfen. Durch den Lock down fällt der Ausgleich der Entspannung ja leider weg. Vielleicht deshalb die Verschlimmerung bei mir. In Zeiten des Herzrasens und - rappelns hat mir Dystologes ganz gut geholfen. Das könnte ich auch versuchen, hilft auch gegen Ängste. Bis sich alles wieder stabilisiert...ein Versuch ist es wert. Herzlichst..Maruta

Beitrag melden
03.01.2021, 19:16 Uhr
Kommentar

Das stimmt allerdings. Man kennt nur noch Arbeit oder zu Hause. Der Ausgleich fehlt einfach. Mein erster Weg führt mich morgen in die Apotheke.  Ich danke dir ganz sehr.

 

Lg Danny

Avatar
Beitrag melden
03.01.2021, 13:45 Uhr
Antwort

Danke für eure Nachrichten. Ich kämpfe nun schon so lange und es will einfach nicht besser werden. Aber es beruhigt, dass man nicht sllein ist mit allem. Wollen wir hoffen, dass es ganz schnell vorbei ist.

Avatar
Beitrag melden
03.01.2021, 15:34 Uhr
Antwort

Hallo Danny, 

ich habe hab auch öfter mit Panikattacken, innere Unruhe, Nervosität und Angstzustände zu kämpfen. Mal wochenlang nicht, und dann kommen immer mal wieder ganz schlimme Tage. 

Hab auch mal AD genommen. Die aber nicht wirklich was gebracht haben. Hast du es mal mit pflanzliche Mitteln probiert.

Ich nehme seit längerem Passionsblume und Lavendel. Lavendel soll eine angstlösende Wirkung haben. Bei mir hilft es. Es ist zwar nicht komplett verschwunden aber die Attacken und Angst ist wesentlich besser geworden bzw. erträglicher. 

Grüße Dini 

Beitrag melden
03.01.2021, 15:50 Uhr
Kommentar

Hallo Dini, nein, das habe ich noch nicht probiert. Ich habe diese Zustände fast täglich. Wäre ja mal einen Versuch wert. Danke für den Tipp! Hattest du das mit den Ängsten schon früher oder erst in den Wechseljahren?

Beitrag melden
03.01.2021, 15:59 Uhr
Kommentar

Ja, versuch es mal... 

Die Zustände hatte ich früher nicht. Ich bin erst 43 aber der doc meinte das hängt alles mit den beginnenden Hormonschwankungen zusammen, die ja mit 40 schon anfangen. 

Beitrag melden
03.01.2021, 18:22 Uhr
Kommentar

Bei mir ging es auch erst in den Wechseljahren los. Ich ginde das alles nur schrecklich. Ich werde es mal mit den Sachen testen, die du virgeschlagen hast.  Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.