Avatar

Gesund leben - die ersten Schritte

Kategorie: Ernährung-Fitness » Forum Ernährung, Diät und Abnehmen

04.03.2020 | 22:44 Uhr

Hallo zusammen,

ich werde mir immer deutlicher im Klaren, dass ich gesünder leben leben möchte. Der Wunsch besteht schon lange, aber wie es so oft ist, verfolgt man das Ganze nicht richtig und wird durch das Umfeld wieder rausgerissen.

Vielleicht kurz zu mir. Ich bin Mitte 30, meine Woche besteht nur aus Arbeiten im Büro (i.d.R. viele Überstunden seit Stellenabbau, allerdings geringe Fahrstrecke) und abends ggf. mal spazieren gehen, Abendbrot essen, ggf. am PC / TV  sein und am Wochenende viele Unternehmungen. Früher habe ich 4x die Woche Sport (inkl

 Fitnessstudios - hat man mir jedoch nicht angesehen) getrieben, jedoch hat mich eine schwere Sportverletzung vor ein paar Jahren vom Vereinssport getrennt. Die Leute denken, dass ich gesund lebe, weil ich drahtig aussehe, allerdings habe ich immer mal wieder Magenprobleme, trockene oder fettige Haut - man weiß einfach, dass man so langsam mal etwas tun muss.

Neben dem fehlenden Sport ist vor allem die Ernährung ein Problem. Man ist von morgens bis zum frühen Abend auf der Arbeit und hat dort nur eine Mikrowelle und einen Wasserkocher, zudem diverse Fast Food Läden. Kochen muss ich für mich alleine, tue ich auch manchmal. Zu oft gibt es dann trotzdem den Döner,  die Nudeln etc und das Frühstück mit Discounter-Aufschnitt.

Im Netz gibt es natürlich viele Wegweiser, die dann zu teuren Kapsel-Food-Abos führen. Ich werde nicht alles von heute auf morgen in den Griff bekommen, aber die Wege, die ich mir vornehme,  durchziehen wollen. Nur was ist Gesund? Was kann ich vielleicht schon ohne große Kostenumstellung machen? Was geht zuhause? Welche Quellen würdet ihr mir empfehlen? Was soll ich nicht machen?

Ich bin dankbar für jeden konstruktiven Tipp!

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
05.03.2020, 11:36 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo proteinzwiebel,

viele Menschen kennen das Problem, gerade wenn man einen stressigen Alltag im Büro hat und keine Kantine im Haus (in der man zumindest einen Salat essen kann) ist es oft nicht einfach sich gesund zu ernähren.

Meiner Erfahrung nach ist es am besten sich sein Essen von zu Hause mitzunehmen, so kann man schon einmal gut darauf achten gesunde Lebensmittel in den Arbeitsalltag einzubauen und zu fettiges Essen zu vermeiden.

In unserem Artikel "Gesund essen im Büro" haben wir  ein paar Tipps zusammengestellt auf was Sie achten sollten und was sich gut an Lebensmitteln eignet die man ins Büro mitnehmen kann:

https://www.lifeline.de/ernaehrung-fitness/gesund-essen/gesund-essen-im-buero-id3924.html

Ich denke, teure Nahrungsergänzungsmittel braucht es nicht, wenn man auf gesunde Ernährung achtet, ausreichend frisches Gemüse und Obst zu sich nimmt.

Eine Ernährungsumstellung ist nicht leicht, gerade wenn es darum geht Gewohnheiten zu verändern, aber man merkt sehr schnell wie positiv sich das auf die Gesamtverfassung auswirkt.

Ich wünsche Ihnen daher alles Gute, denn es lohnt sich bestimmt.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.