Avatar

gut schlafen mit Rooibos ?

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

03.03.2007 | 08:59 Uhr

Hallo an alle schlecht-Schläferinnen,

eine Freundin riet mir, über den Nachmittag verteilt 2 gr. Tassen Rooibos_Tee zu trinken mit braunem Kandis (soll angeblich wichtig sein ). Ich habe tatsächlich alle 3 Nächte wesentlich ruhiger und länger geschlafen als sonst. Ist das nun Zufall, guter Glauben oder ist da tatsächlich was dran ?

Hat jemand mit Rooibos Erfahrung ?

Lieben Gruß
Freya

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 09:14 Uhr
Antwort

Hallo und morgen Freya,
ich hab den lange getrunken wegen der Mineralien und gegen meine Allergien aber beim Schlaf ist mir nichts aufgefallen diesbezüglich.Lags am Kandis?


Rooibos und Gesundheit

Der Rooibos Tee (lateinischer Name: Aspalathus linearis) hat ähnliche blutgefäß- und hautschützende Eigenschaften wie der grüne Tee. Er wirkt krampflösend und antiallergisch. In der Rooibos Tee Forschung sind Universitäten aus Japan, Südafrika und den USA führend.
Angewendet wird Rooibos hauptsächlich in Form von Tabletten und Cremes, worin die Natürlichen Inhaltsstoffe des Rooibos Tees verstärkt enthalten und gebündelt sind. Natürlich wirk der Rooibos Tee auch in seiner natürlichen Form als Aufguß-Tee getrunken.

Gegen Allergien:
Gerade bei Allergien konnte Rooibos Tee schon hervorragende Ergebnisse erzielen, innerlich und auch äußerlich angewendet.
Die Inhaltsstoffe Aspalathin und Nothofagin sind für den antiallergischen Effekt verantwortlich.
Außerdem wirken sie krampflösend und kurbeln das Immunsystem an.
Beim Allergiker produziert Immunsystem zuviel Histamin, welches Symptome wie Niesen, Asthma und Durchfall auslöst.
Durch den Rooibos Tee wird die Histaminausschüttung gebremst. Dieser Effekt kann sowohl von innen (in Form von Tabletten) oder von außen (in Form von Cremes) erzielt werden.
Besonders wirksam bei Nahrungsmittel- und Hausstauballergien, sowie bei Heuschnupfen.

Gegen Hautproblemen:
Durch seine antioxidative und heilungsfördernde Wirkung ist Rooibos Tee ideal bei vielen Hautproblemen, wie Ekzemen, Nesselsucht, Sonnenbrand und allergischen Hautreaktionen.
Sehr wirksam auch bei Neurodermitis.

Gegen Margen-Darm-Problemen:
Aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften ist Rooibos sehr geeignet bei Magen- und Darmbeschwerden, wie Durchfall, Darmentzündungen, Darmreizungen. Auch bei den so genannten Dreimonatskoliken bei Babys erzielt er tolle Erfolge.

Gegen psychische Beschwerden:
Der positive Einfluß auf das Glückshormon Serotonin sind der Grund, weshalb sich der Tee bei Depressionen, Nervosität, Schlafproblemen und Kopfschmerzen gut eignet.

Gegen freie Radikale:
Rooibos Tee macht freie Radikale (aggressive Sauerstoffverbindungen) im Körper unschädlich, und schützt so den Körper vor Erkrankungen. Verantwortlich sind die Inhaltsstoffe Vitamin C, Karotinoide, Flavonoide und diverse Gerbstoffe. Im Rooibos Tee sind diese Stoffe in der idealen Mischung vorhanden.

Für Babys:
Kinder und Babys trinken Rooibos Tee sehr gerne, da der Tee auch ungesüßt einen süßlichen Geschmack hat.
Mit seinen mehr als 200 Inhaltsstoffen zählt Rooibos Tee zu den wenigen Nahrungsmitteln die bei Babys keine Probleme bereiten.
So besitzt er den Vorteil gegen anderen Tees, das er den Magen nicht belastet. (Durch zuviel Früchtetee können Kleinkinder durch zuviel Säurebildung Magenschmerzen gekommen)
Ein großer Vorteil von Rooibos Tee ist auch das er keinen Koffein enthält und daher nicht aufputscht, sondern die Kinder beruhigt. Rooibos ist völlig ohne Reizstoffe und kann auch Babys oder Kleinkindern ohne Bedenken gegeben werden.
Er ist auch sehr wirksam bei Blähungen und Reizungen des Magens.

Für Sportler:
Durch seinen reichen Mineraliengehalt eignet sich Rooibos Tee auch hervorragend für Sportler.
Beim Sport geht über den Schweiß viele Mineralien verloren. Rooibos Tee wirkt wie ein isotonischer Durstlöscher auf natürlicher, gesunder Basis.


Liebe Grüße Webmaus

Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 11:33 Uhr
Antwort

Hi webmaus,

das hört sich ja alles einfach NUR GUT an !!! Gegen Schlafprobleme, Ekzeme, Blähungen etc ist der Tee ja wohl wie für mich gemacht. Obendrein schmeckt er mir, was ich sonst von den allermeisten Tees nicht behaupten kann. Wäre toll, wenn er wenigstens das eine oder andere Wehwehchen lindern könnte...

Vielen Dank für die ausführlichen Infos !!!!!

Lieben Gruß
Freya

Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 14:36 Uhr
Antwort

Toll, webmaus, diese Anregung,

ich trinke Rooibosh gerne gewürzt mit Zimt etc. heißt in unserem Naturkostladen *Starlight*
und wenn ich da einen mini-Schuss roten (säuerlichen) Apfelsaft reintu, dann schmeckt mir das am Abend zum Krimi schauen so wie Rotwein.
Aber wirklich nur ganz wenig Apfelsaft, so ca. 10%.
Und bei diesem shietwedder auch in Bayern zurZeit :-(, ist so ein Heißgetränk am Abend wirklich Seelenwärmend.

Trotz Wetter ein schönes WE,
wünscht Dir und allen Wexelschwestern, Uli

Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 15:09 Uhr
Antwort

Hallo Uli ja den gibt es auch mit Früchten als Yogi Tee
Den geschmacklich besten Tee ist für mich Lapacho er ist richtig süßlich lecker
Den vertrag ich sogar trotz geringer Mengen Jod

Gesund mit Lapacho - Medizin muss nicht bitter schmecken



Der Lapacho Tee ist ein echter Newcomer aus Südamerika. Im Gegensatz zum Grünen Tee enthält er kaum Gerbstoffe und kein Koffein. Der Tee aus der Rinde des Lapacho-Baumes belebt den Körper, ohne ihn aufzuputschen. Und seine Herkunft macht ihn so gesund.


Guter Standort - gutes Produkt
Tabebuia avellaneda ist die botanische Bezeichnung des Lapacho-Baumes, der in den Regenwäldern Südamerikas zu finden ist. Er wächst auf unbelastetem Untergrund mit hohem Eisen- und Kalkgehalt auf, daher enthält der Baum selbst auch solch gute Inhaltsstoffe. Die Bäume werden bis zu 700 Jahre alt.
Für den Tee wird die innere Rinde des Baumes benötigt. Dazu wird die Rinde am Baum entlang abgeschält und die innere rote Schicht freigelegt. Der Baum bleibt dabei unverletzt und die Rinde wächst nach.


Keimtöter und Mineralien
Lapacho verfügt über einen hohen Gehalt an Mineralstoffen. Magnesium, Eisen, Calcium, Zink, Fluorid und Kalium sind Mineralien, die auch in anderen Tees vorkommen. Allerdings gehören die selteneren Spurenelemente wie z.B. Mangan, Jod, Strontium und Barium ebenfalls zu den guten Dingen, die der Lapacho Tee bereit hält. Sie kommen in unserer modernen Ernährung nicht sehr häufig vor, haben aber wertvolle Funktionen in unserem Organismus.
Des Weiteren enthält die Lapacho-Rinde keimtötende Substanzen wie das Lapacho-Öl. Sie hemmen Entzündungen und bekämpfen krankmachende Fremdkörper.


Lapacho zur Körperentgiftung
Die medizinischen Einsatzgebiete für Lapacho Tee sind vielfältig. Regelmäßiges Trinken entgiftet und entsäuert den Körper, denn der Lapacho Tee stimuliert unser Entgiftungsorgan, die Leber, sanft aber nachdrücklich.
Auch das Lymphsystem wird durch die Inhaltsstoffe des Lapacho unterstützt. So stärkt der Tee aus der heilsamen Rinde auch das Immunsystem.
Zu guter Letzt kann Lapacho Tee auch gegen Pilze und Hautkrankheiten angewendet werden.
Neben den vielen krankheitshemmenden Funktionen sollte aber vor allem nicht vergessen werden, dass Lapacho zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt. Lapacho schmeckt gut und hält uns fit und in Form.

Liebe Grüße Webmaus

Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 17:02 Uhr
Antwort

Hallo Freya,

ich habe auch Allergien, Darmkrämpfe, Blähungen (nicht mehr so doll), der Tee hat auch zu Anfang geholfen, aber nicht lange.

Trotzdem trinke ich so täglich meine 2-4 Becher Rooibuschtee. Ich bin ganz einfach süchtig danach!!! Er tut mir sicherlich gut.
Vielleicht sollte man mal eine Pause machen, aber das kann ich nicht, wie gesagt, ich bin süchtig.

Lieben Gruß
Gretchen

Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 17:30 Uhr
Antwort

Hallo Gretchen,

das wollte ich eigentlich nicht werden...
Aber ich trink ja auch nur halb soviel davon :-))))

Lieben Gruß
Freya

Avatar
Beitrag melden
03.03.2007, 23:25 Uhr
Antwort

Hi webmaus,

Du bist ja ein Born an Teeweisheit ;-))))))))), alle Achtung, also diesen Lapacho soll ich auch mal versuchen? Ja Leberentgiftung ist in fortgeschrittenem Alter (und das fängt in diesem Zusammenhang schon mit 50 an;-)), ein wichtiger Gesichtspunkt. Irgendwie lässt die bei unserem Luxus- und Wohlleben dann auch mal nach in ihrer unbeschränkten Leistungsfähigkeit, die Leber.

Drum werd ich mal nach diesem Tee Ausschau halten, Mg ist sowieso wichtig, Jodallergie hab ich nich, usw.

Danke für die umfassenden Teeinfos und einen schönen Sonntag wünscht Uli

Avatar
Beitrag melden
04.03.2007, 08:49 Uhr
Antwort

Hallo Uli,
ich mache einmal im Jahr auf anraten meiner HP eine richtige Leberentgiftung und bin so meine Gallensteine losgeworden.
Sie verläuft aber etwas anders ;-) und weniger angenehm aber ist auch nicht wirklich schlimm.
Sie benötigt einen Tag Ruhe und wird mit Bittersalz,Grapefruitsaft aus rosafarbenen Grapefruits sowie Olivenöl durchgeführt.Da ich auch kein Olivenöl vertrage nehme ich stattdessen Rapsöl.
Damit werden alle Ablagerungen aus Galle und Leber gelöst und ausgeschieden.Man kann kaum glauben was dort alles sitzt.Man wiederholt diese Reinigung alle 14 Tage bis nur noch Gries ausgeschieden wird und bei mir waren es zwei bis zu diesem Ergebnis.
Man hat danach wieder mehr Energie und wenn man Allergiker ist werden diese nach kurzer Verstärkung direkt im Anschluß der Reinigung weniger.

Wünsche dir einen schönen Tag,Wetter sieht ja heute ganz gut aus (noch) Webmaus

Avatar
Beitrag melden
04.03.2007, 11:16 Uhr
Antwort

hallo Freya,

diese Sucht macht mir nicht so viel. Manchmal sagt mir mein Körper, trink Rooibusch, trink Rooibusch, trink Rooibusch....
dann hau ich die Becher nur so weg, aber meistens trinke ich morgens und mittags zu den Mahlzeiten, und manchmal abends nochmal einen Becher.

LG
Gretchen

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.