Avatar

Zyklischer Haarausfall

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

06.08.2022 | 12:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

es scheint dass ich zur Zeit jede Menge Fragen habe.

Diesmal geht es darum, dass sich bei mir seit drei Monaten jeweils gegen Zyklusende ab dem 22/23 ZT bis kurz nach der Periode ein starket diffuser Haarausfall einstellt. Dabei juckt dann bisweilen auch die Kopfhaut. Wie gesagt, es passiert nur in dieser Zyklusphase.

Da es schon vor der Periode einsetzt, wird es wohl kein Eisenmangel sein, sondern irgendwie mit den Hormonen zusammenhängen. Zuwening Gynokadin zuviel Progesteron? - keine Ahnung.

Ich wüsste gerne, ob das jemand kennt und vor allem eine Idee hat, was man dagegen tun kann.

Es ist sooooo gruselig und ich möchte wenn möglich keine Glatze bekommen.

:STOP:

PS: Ich nehme inzwischen einen Hub Gynokadin auf drei Mal tägl. verteilt und jetzt 200 Famenita (100 tagsüber auf die Haut, 100 abends vag.) 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.08.2022, 16:03 Uhr
Antwort

Hallo Marile, ich bin seit 36 Jahren Friseurin, von einem  Zyklischen Haarausfall habe ich noch nie gehört. Am Tag verliert man ca.80 bis 100 Haare. Je nachdem wie oft man sich die Haare wäscht, hat man das Gefühl  es gehen verstärkt Haare aus. Dabei hängt nur vom Vortag noch der natürliche Haarwechsel im Haar drin. Dann sind vermehrt Haare auf der Kleidung oder nach der Haarwäsche  kommen sehr viele Haare raus. Ein starker Haarausfall wie du ihn beschreibst zeigt meistens ein Mangel an. Meistens ist Eisenmangel der Grund bei uns Frauen. Wir verlieren durch die Blutungen so viel Eisen das man das über die Nahrung garnicht so schnell auffüllen kann. Das habe ich selbst erlebt, mein Eisenspeicher war so leer und mir gingen so die Haare aus. Da bekommt man echt Panik. Mein Eisenmangel ist jetzt behoben und der extreme Haarausfall ist komplett verschwunden. Du kannst deinen Ferritinwert beim Hausarzt mal testen lassen. Um eine gute Sauerstoffversorgung  im Körper zu haben sollte er nicht unter 80 liegen. Viele Grüße Andrea

Beitrag melden
08.08.2022, 00:03 Uhr
Kommentar

Hallo Andrea,

danke dir für deinen Beitrag. FriseurInnen sind in vielen Dingen oft gute Ratgeberinnen. Ich habe beim Haareschneiden schon gute Tips aus allerei Bereichen bekommen. :)

Eisenmantel habe ich wie gesagt keinen und bin auch sonst gut versorgt. Haarausfall kommt außerhalb dieser drei vier Tage nicht vor, aber wenn es soweit ist, dann eben richtig. 

Aber vielleicht ist das bei mir ja ein komisches Einzelphänomen. Ich nenne das jetzt mal Zyklusendmauser.

Ein kurze Nachfrage habe ich noch. Bei einem Ferritinwert von 80, was ist das dann für einen Einheit und gibt es eine Quelle dazu? Ich muss mal wiedere ein bisschen nachlesen.

LG

Beitrag melden
08.08.2022, 07:44 Uhr
Kommentar

Hallo Marile

Laut WHO beträgt der Normal Ferritinwert zwischen 15 und 290. Um aber eine ausreichende Versorgung zu haben sollte er bei mindestens 80 liegen habe ich gelernt.  Ich habe mir in einem Eisenzentrum niedrig dosierte Eiseninfusionen geben lassen. Mein Wert liegt jetzt bei ca.150. Meine Migräne, Haarausfall und die mega Erschöpfung sind weg. Ic wusste das auch alles nicht. Die Schweiz sind uns da weit voraus. Die Krankenkassen zahlen allen Frauen Eiseninfusionen. Eisentabletten habe ich nicht vertragen. Du kannst dich informieren bei SIHO Eisenforum Schweiz oder Dr. Marquard Hannover oder Dr. Jaschke Wiesbaden. Viele Grüße 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.