Avatar

Zittern und Müdigkeit

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

22.09.2021 | 11:09 Uhr

Hallo liebes Forum!

Mit Mitte 50 schlage ich mich seit Jahren mehr oder weniger mit den WJ herum. Zuletzt waren Hitzeattacken in der Nacht und am Tag großes Thema. Nun wurde das etwas besser, dafür komme ich derzeit kaum noch in die Puschen. Bin selbst nach ausgiebigem Schlaf müde und fühle so eine Art "inneres Zittern". Mein Hände zittern nicht.

War ich früher gerne unterwegs, so bin ich momentan froh, wenn ich vom Einkaufen komme und mich dann wieder meine Ruhe habe. 

Ich habe auch immer wieder gerne Bauch- und Brustziehen. 

Meine Muskeln schmerzen und lassen merklich nach. Selbst Stricken geht nur noch über ein paar Reihen, dann schmerzen die Handgelenke. Dabei tue ich durchaus etwas am Tag. Deshalb verstehe ich das nicht. Sport kann ich nicht machen, aber ich bewege mich dennoch ganz gut. Treppensteigen und Hausarbeit usw.

Klar, bei mir geht derzeit Kopfkino ab... 

Ist das in den WJ normal? Mich macht das ganz fertig, dass ich mich derzeit so komisch fühle. Vor allem diese Erschöpfung

Vielen Dank. :-)

Viele Grüße

Kröte4

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 11:22 Uhr
Antwort

Hallo Kröte,

die Gelenkbeschwerden und das Zittern sind typisch. Ich weiß... ein schwacher Trost...

Nimmst Du was ein (pflanzlich oder biH)? Die Gelenke schmerzen in den WJ meist wegen Ö-Mangel.

Wichtig wäre viel Magnesium, D3 und K2. Auch B-Vitamine tun gut.

Mir geht es ähnlich... Hätte heute Friseurtermin gehabt, habe ich auf nächste Woche geschoben, ich habe schlichtweg keinen Bock. Aufs Einkaufen nachher freue ich mich, wenn ich daheim bin, freue ich mich noch mehr ;-)

Es ist auch die Zeitqualität momentan. Seit Monaten nur noch Masken, Regeln, es ist langsam unerträglich.

Ich würde an Deiner Stelle mit hochdosierten Vitaminen arbeiten. Dazu Yoga oder Walken, damit der Kreislauf in Schwung kommt.

LG

Claudia

Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 11:40 Uhr
Antwort

Vielen Dank, Claudia. :ROSE: Ich nehme schon Vitamine und habe eigentlich keinen Mangel. 

Kennst Du das mit der Erschöpfung/ Antriebsschwäche auch? Ich finde das schlimm. Sonst war ich gerne unterwegs. Derzeit habe ich kaum Lust. 

Und leichter Schwindel tritt auch immer weider auf.

Das geht schon seit Tagen. Hört das auch mal wieder auf? 

Grüsse.

Kröte4

Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 12:01 Uhr
Antwort

Hallo liebe Kröte4,

Ich kenne das mir der Antriebsschwäche auch extrem ( war früher ein sehr aktiver Mensch ;( ) Ab und an bin ich so erschöpft, dass mir schon paar Meter laufen zu viel ist ...es ist wirklich verrückt! Aber es kommen auch wieder andere Tage ...Gutes Durchhalten wünscht Frau Rossi

Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 12:04 Uhr
Antwort

Die Probleme kenne ich auch, versuche es derzeit mit Rotklee und ich habe das Gefühl, es wird besser. Also die Beschwerden, die Du acu beschreibst.

Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 13:27 Uhr
Antwort

Liebe Kröte

ohje, du Arme. Ich kenne das nur zu gut, gerade im Moment wieder schlimm. Ein innneres Zittern und Schwächegefühl, Muskelgezucke, Müdigkeit und Übelkeit. Natürlich geht das das Kopfkino los. Ich bin in den Händen dann so tollpatschig und zittrig, aber äusserlich kein Zittern sichtbar. Ich merke auch, dass ich viel stärker auf Kaffee reagiere, fühle mich nach 2 Tassen schwachem Kaffee als hätte ich einen  ganzen Liter getrunken. Die Erschöpfung kommt schubweise, manchmal so gross, dass ich Angst habe nie mehr aufstehen zu können. Das Gute ist, es geht dann doch wieder nach einiger Zeit bessert sich das GEfühl und die Kraft kehrt zurück.Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft. Gruss Alexandra

Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 16:49 Uhr
Antwort

Liebe Kröte,

 das innere Zittern habe ich auch. Vorallem nach Kaffee und Cola:-)

Daher konsumiere ich davon jetzt weniger. Die massive Erschöpfung kenne ich auch. Eine Zeitlang bin ich kaum die Treppe hoch gekommen, geschweige denn aus dem Bett. Dann war ich beim Arzt, weil ich fast im sitzen oder stehen eingeschlafen bin. Raus kam dann eine Hashimoto Diagnose. Du kannst ja mal die Schilddrüse überprüfen lassen beim Endokrinologen. Nicht beim Hausarzt, die nehmen nicht sie speziellen Werte.

Unter Gelenkschmerzen leide ich jeden Tag. Knie, Ellenbogen und Finger. Ich mache aber trotzdem alles weiter wie bisher. Ich will mich davon nicht abhalten lassen, die Dinge zu tun, die mir Spaß machen. Das ist echt eine doofe Zeit. Wer von uns hätte das schon gedacht, das die Wechseljahre echt so sein Können? Stell dir ,al vor, wir hätten das schon in jungen Jahren gewusst. Dann wäre ich nicht alt geworden.... Aber da es ein Prozess ist, wird das auch vorbei gehen. Wie mit der Pubertät, oder Kinder bekommen und gross ziehen. Haben wir alles durch, daher schaffen wir das auch noch. Und kommen dann schöner, reifer und gestärkter hervor. Sozusagen der Phöenix aus der Asche....

Liebe Grüße

Summer 52

Avatar
Beitrag melden
22.09.2021, 21:48 Uhr
Antwort

Hallo Kröte, 

Kannst 100% sicher sein das deine Ängste von WJ . Kommt 

Ich bin 51 Jahre alt  und seit 5 Monaten ist bei mir ganz schlimm die WJ Symptome auftreten. Ich nehme AD seit gute 6 woche und hilft mir ein wenig.  LG und kopf hoch wir müssen durch. 

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.