Avatar

Zervixschleim

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

02.02.2006 | 02:50 Uhr

Hallo,

meine Frage geht an all Diejenigen die schon ein Jahr oder länger keine Periode mehr haben und richtig tief in den Wechseljahren sind.

Produziet euer Körper trotzdem noch Zervixschleim?

Ich war wg. einer Chemotherapie vor 10 Jahren schon mal mit 26 Jahren für 1 1/2 Jahre in den Wechseljahren.
Danach hatte ich einen sehr unreglm. Zyklus und habe mit 35 Jahren ein Kind bekommen. Ein Jahr später war ich wieder in den Wechseljahren für fast 2 Jahre (ohne Regelblutung) und dann nach 10 kg Gewichtsabnahme war wieder eine Regelblutung da, wobei ich 14 Tage vorher sehr viel Zervixschleim
produziert habe :-)Jetzt ist diese Regelblutung schon wieder 2 Monate her und nichts tut sich, außer das ich noch täglich ein wenig ZS habe. Weil bei mir immer noch ein bissl Kinderwunsch besteht und Ärzte und Kiwu-Kliniken mir nicht mehr helfen wollen/können, hoffe ich auf viele Antworten.

Liebe Grüße
Linelife

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.02.2006, 09:16 Uhr
Antwort

Hallo,

fast jede Frage wird hier beantwortet -
warum meine nicht :-( ? Ist die Frage zu dumm oder zu intim?

Liebe Grüße
Linelife

Avatar
Beitrag melden
07.02.2006, 09:24 Uhr
Antwort

Hallo Linelife,

denke mal das hier keine solche Probleme hat, deshalb brauchst Du nicht sauer sein.

Gruss Chiwa

PS: Frage doch mal unseren Doktor, der steht oben links.

Avatar
Beitrag melden
08.02.2006, 03:57 Uhr
Antwort

Hallo Chiwa,

ich bin nicht sauer :-) und meine Probleme soll auch keiner haben.
Aber ich vermute ganz stark, dass hier Frauen sind, die in den Wechseljahren sind, oder ;-)? und diejenigen bräuchten mir eigentlich nur mit ja oder nein antworten. Die Erfahrungen hätten mich halt sehr interressiert und die kann ein Arzt niemals gemacht haben. Danke dir aber trotzdem ganz lieb für den Tipp!!!

Gruß Linelife

Avatar
Beitrag melden
08.02.2006, 07:57 Uhr
Antwort

Hallo Linelife,

sorry, ich habe deine Frage erst jetzt gesehen, da ich in der letzten Zeit wenig im Forum gelesen habe.

Normalerweise ist es so, dass um den Eisprung herum mehr ZS festzustellen ist.

Findet kein Eisprung mehr statt, hast du eigentlich auch nicht mehr den ZS in der Form wie früher (durchsichtig, Fäden-ziehend)

Ich bin kanpp 44 Jahre alt, hatte schon oft mehrere Monate hintereinander keine Mens mehr. Während dieser Zeit blieb auch der ZS weitgehend aus.

Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Viele Grüße
Uschi

Avatar
Beitrag melden
08.02.2006, 08:03 Uhr
Antwort

Habe noch was vergessen:

Du bist noch unter 40?!

Hast du denn schon einmal versucht, Keimdrüsen bzw. Eisprung mit pflanzlichen oder homöopathischen Mitteln anzuregen???


Grüße
Uschi

Avatar
Beitrag melden
08.02.2006, 09:10 Uhr
Antwort

Hallo LInelife,

kennst Du die Seiten

http://www.kinderwunsch.de/index.asp?C=45674387568808564815

http://www.wunschkinder.net/

Versuch doch da mal Dein Glück.

Gruß...Mauserl

Avatar
Beitrag melden
08.02.2006, 09:35 Uhr
Antwort

Hi Mauserl,
warum antwortest Du erst jetzt ? Habe das Gefühl das Du Dich immer irgendwo reindrängen musst. Der Beitrag ist 5 Tage alt und jetzt kommst Du nachdem schon einige geantwortet haben.
Vielleicht kannst Du uns darüber aufklären, würde mich freuen.

LG Die Unbekannte

Avatar
Beitrag melden
08.02.2006, 10:24 Uhr
Antwort

Na sowas,

ist mir neu, dass es hier eine Frist fuers Antworten gibt!

Gruss, Elisabeth

Avatar
Beitrag melden
11.03.2006, 10:03 Uhr
Antwort

Hallo Uschi,
Mit welchen Mitteln (pflanzl. und homöopathisch) ist es möglich, den Eisprung bzw. die Keimdrüsen anzuregen?
Kam mit 39 plötzlich in die WJ.(Bin jetzt 42)
Sorry, daß ich jetzt erst schreibe, habe keine Möglichkeit, regelmäßig ins Internet zu gehen.
Danke und liebe Grüße
Ella

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.