Avatar

Wer hat Erfahrung mit Hormontabletten Indivina

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

24.12.2004 | 09:47 Uhr

Wer hat Erfahrungen mit den Hormontabletten Indivina? Ich nehme Sie seit 3 Monaten, habe aber immer Zwischenblutungen die 10-14 Tage dauern.
Ohne Hormone kann ich die Beschwerden nicht ertragen (extreme Hitzewallungen vor allem nachts). Habe auch schon 3kg zugenommen. Geht das wieder weg wenn ich die Tabletten absetze?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
26.12.2004, 09:43 Uhr
Antwort

Hallo,
meine Zwischenblutungen dauern auch bis 14 Tage. Ich habe mit Progesteron probiert, hat nicht geholfen, dann mit Biofem, auch ganz wenig. Momentan trinke ich Hirtentäscheltee, kann aber nichts sagen. Ein Ergebnis zeigt sich nach 2-3 Wochen. Von meinem FA habe ich NOVOFEM bekommen, aber habe noch keine eingenommen. INDIVINA kenne ich nicht. Sind pflanzliche Hormone ?
Viele Grüsse Zita

Avatar
Beitrag melden
29.12.2004, 03:54 Uhr
Antwort

Hallo Zita,
Indivina sind von FA verschrieben und es ist eine Hormon-Ersatztherapie. Ich würde sie am liebsten absetzen, trau mich aber nich weil ich Angst habe diese schlimmen Hitztwallungen kommen wieder 20-30 mal Tag und Nacht. Das ist furchtbar. sonst habe ich Gott sei Dank keine Beschwerden. Kennst du ein gutes Mittel, das ich diese Wallungen in den Griff bekomme.
wo gibt es diesen Leinöl zu kaufen? Gibt es das auch in Tablettenform und hilft das gegen die Hitzewallungen?
Gruß Claudia

Avatar
Beitrag melden
05.01.2005, 10:04 Uhr
Antwort

Hallo Claudia,

nehme Indivina 1/2,5 seit ca. 3 Jahren - komme ganz gut damit zurecht. Zwischenblutungen habe ich nie gehabt, weiß aber von meinem Doc, dass diese nach ca. 3 Monaten vorbei gehen. Habe zwischendurch auch immer mal wieder abgesetzt - hatte dann aber so starke Muskelschmerzen, dass ich gerne wieder angefangen habe. Mittlerweile habe ich auch ca. 5 verschiedene Präparate ausprobiert und kann für mich nur sagen, dass Indivina 1/2,5 für mich am bekömmlichsten ist.

Ansonsten habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass Klimaktoplant H gut gegegen Hitzewallungen hilft - dafür aber nicht bei Depris.

Liebe Grüße
Ingrid

Avatar
Beitrag melden
05.01.2005, 16:25 Uhr
Antwort

Hallo Ingrid,
danke für deine Antwort, ich habe die Hormone (Indivina 1/2,5) jetzt einfach langsam abgsetzt. Ich nehme sie nur noch alle 3-4 Tage je nach Bedarf. Zeitgleich habe ich mit Soja-Kapseln und Rotklee begonnen und mir geht es sehr gut. Ich habe keine Beschwerden. Wäre toll wenn das so bleibt. Ich hoffe so ganz von den Hormonen loszukommen. Mir sind die Nebenwirkungen einfach zu heftig. Hast du zugenommen auf die Indivina?
Gruß
Claudia

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.