Avatar

Wechseljahre schlimm und unerträglich

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

06.12.2003 | 11:59 Uhr

Hallo Ihr Frauen,
ich bin total erstaunt, keine Frau meldet sich hier mehr und teilt die beschwerden mit! Mir wäre es so wichtig auf dem neuesten Stand zu sein und lesen zu können wie es EUCH ergeht..!
Auch der Erfahrungsaustausch vom Oel könnte es reger und flüssiger stattfinden ..wir Frauen mit den -..NOCH..- Ängsten. stehen ja total auf dem Schlauch und wissen garnicht weiter!! Hilfts oder nicht?????? Hat es Sinn oder nicht????
Ich jedenfalls verbringe jeden tag den derliebe Gott werden läßt Symptomatiken vom allerfeinsten!! Ich bin schon total am Boden und ertrage es nur noch bedingt alles!!
Wäre schon glücklich und froh, wenn so einige von den Septemebr berichten, uns mal so erläutern würden was nun geholfen bzw. Linderung gebracht hat????!!!!!!!
Genauso die Geschichte mit der Lust..... kann doch nicht sein, daß unser Liebesleben mit Einsetzen des Wechsels vorbei ist????... kein Wunder das sich alle Männer ne jüngere suchen wenn wir nicht mehr funktionieren???????
Bitte meldet Euch mal wieder bis dahin liebe Grüße
von GITTI
06.12.03

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
06.12.2003, 04:48 Uhr
Antwort

Hallo Gitti,
ich bin seit 7 Jahren in den WJ. Es war unterträglich aber man erträgt es doch.
Mit habe nach langem hin und her doch nur Hormone geholfen, so dass ich ganz gut damit leben kann. Ich nehme auch Olivenöl. Manchmal dachte ich, dass es nie wieder aufhören würde, die Tage zogen sich wie Kaugummi. Ich war froh, wenn ich ins Bett gehen konnte. Aber da wachte ich auch schon nach 2 Stunden wieder auf. Ich hatte alle Symptome, die man sich nur vorstellen kann. Ich dachte, dass ich verrückt werden würde, weil ich die Hitzewallungen nicht kannte, die mir wie Schauer über den Körper liefen. Aber es stimmt wirklich, wir müssen da durch auch wenn es sich noch so platt anhört. Ich war kanpp 37 Jahre als alles anfing. Da ich nicht wusste was es war, bekam ich Angst und da es nicht mit Psychopharmaka wegging, bekam ich noch mehr Angst. Es war einfach nur furchtbar. Ich möchte dieses nie wieder durchmachen, aber wenn man weiss was es ist, geht es doch leichter. Ich habe alles ausprobiert, Johanniskraut, Baldrian, Kawa Kawa, Pschopharmaka, Beta-Blocker. Aber richtig geholfen haben mir nur die Hormone. Ich habe mir vorgenommen, dass ich in 3 Monaten die Dosis der Hormone reduzieren werde. Mal sehen ob es gut geht, habe diesen Versuch vor einem Jahr gemacht, hat aber noch nicht geklappt.
Vielleich hat dir mein Weg durch die Wechseljahre Mut gemacht. Ich bin schon seit ca. 2 Jahren hin und wieder in diesem Forum. Wenn du noch etwas wissen möchtest, kannst mir ja antworten.
Ich wünsche Dir und allen anderen WJ-Geplagten eine schöne Zeit. Kopf hoch auch wenn es noch so schwer ist.
Bis Bald
Birgit

Avatar
Beitrag melden
06.12.2003, 11:59 Uhr
Antwort

Hallo Gitti und auch alle anderen,
ich bin nicht weg. Ich verfolge das Forum die ganze Zeit weiter. Aber leider hat sich niemand von den Alten aus September mehr geoutet. Und manchmal war echt viel Blödsinn drin. Ich habe vor kurzem auch um Antwort gebeten wie es allen geht die damals mit dem ÖLEN angefangen haben - leider null Reaktion.
Also, ich denke daß alle Neuen sich den Monat September durchgelesen haben. Dort ist ja alles haarklein beschrieben.
Ja, wie geht es mir heute? Saugut!!
Ich nehme seit Monaten nur Leinöl und habe damit vollen Erfolg. 1-2 Teelöffel jeden Tag, meistens in Joghurd oder Quark. Das Herzrasen ist weg. Das Schwitzen, die Depressionen, die Kreislaufbeschwerden - alles weg! Die Wärme vor 14 Tagen hat mir nochmal ein bißchen zu Schaffen gemacht. Aber da hat ja jeder gelitten, auch die Jungen.
Vor allen Dingen fühl ich mich wieder fit, d.h. fiter als früher, denn ich habe berufsmäßig sehr viel Stress.
Ich kann aus Überzeugung jeder raten: versucht es mit dem Öl. Nehmt Magnesium, das hilft auch beim Herzrasen. Herzrasen kann u.a. auch mit Magnesiummangel zusammenhängen. Bei mir jedenfalls ist das so. Bei Mangel gehen erst die Wadenkrämpfe los, immer nachts und dann das Herzrasen. Ohne Leinöl geht es nicht mehr. Ich bin schon abhängig davon. Auch das habe ich getestet. Es ist wirklich was dran und keine Einbildung. Außerdem hilft Leinöl bei Entzündungen. Ich bin endlich meine Schmerzen im Knie los.Soviel für heute zu meinen ganz persönlichen Erfahrungen.
Ich hoffe auf Reaktionen von allen anderen Öligen. Ich wünsche allen ein schönes Advendswochenende.
Gruß, Jutta

Beitrag melden
22.01.2022, 14:39 Uhr
Kommentar

Hallo Jutta und alle Leidgenossinnen, 

 

 

Danke für deine Rückmeldung, liebe Jutta! Es freut mich, dass es dir wieder gut geht. Das gibt uns etwas Mut und Hoffnung!

 

Eigentlich ist es schade, dass die Frauen nicht genug auf diese besondere Zeit vorbereitet werden. Die Wechseljahre ertappen einige völlig unerwartet und heftig. Und dann kriegt man diese Panikattacken.

Nachdem ich bei mir alle Blutwerte kontrollieren ließ und sogar CTs gemacht habe und die Befunde als unauffällig erwiesen haben, zum Glück, habe ich mich damit abgefunden, dass es tatsächlich an den Wechseljahren liegt.

Dieses Forum bringt auch eine gewisse Beruhigung, denn nicht nur Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen si d mit den Wechseljahren verbunden.

Von daher ist es schön, wenn die "alten" Leid Genossinnen uns einen positiven Feedback geben. Vielen Dank dafür!

 

Bleibt gesund!

 

Schöne Grüße 

Aleksandra 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.