Avatar

Wechseljahre brennende Beine und Hände

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

25.09.2022 | 15:33 Uhr

Hallo,

 

habe seit anderthalb Jahren Kribbeln und Brennen in Beinen und Händen. Hatte zwar einen Bandscheibenvorfall und eine Op, aber da die Schmerzen immer an beiden Beinen und Händen auftrete, wurde es ausgeschlossen, dass es vom Rücken kommt. Blutwerte sind unauffällig und eine Polyneuropathie ist auch ausgeschlossen worden. Bin ziemlich verzweifel, da ich kaum schlafen kann und wollte mal hören, ob jemand in den Wechseljahren auch solche Beschwerden kennt? Vielen Dank!!:-(

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
25.09.2022, 16:33 Uhr
Antwort

Hallo Margit ich hatte diese Beschwerden auch eine Zeitlang vier Jahre nach der Menopause es hielt ungefähr ein Viertel Jahr an bei mir waren auch alle Untersuchungen unauffällig.vielleicht durch die Wechseljahre bedingt das die Nerven anfällig sind habe das heute noch aber sehr selten.in welcher Phase bist du denn?LG Kati 

Beitrag melden
25.09.2022, 19:35 Uhr
Kommentar

Hallochen...das brennen und kribbeln hatte ich Anfang der wechseljahre auch gehabt...hat ne weile angehalten..irgendwann war es dann mal weg...es kommt und geht immer was neues. Damit muss man sich glaub ich abfinden. Manchmal kommt es noch aber nicht mehr ganz so wie am Anfang.. ich hatte dann auch noch wie so ein taubheitsgefühl im großen Zeh...das ist auch dann mal irgendwann weg gewesen.

Beitrag melden
20.10.2022, 15:59 Uhr
Kommentar

Hallo Kati,

 

danke für Deine Rückmeldung. Bin jetzt 52 Jahre alt und habe vor 2 Monaten die Jubrele Pille abgesetzt. Laut Hausarzt ist der Östrogenspiegel niedrig aber meine FrauenÄrztin sagt nur, da muss man durch.. habe jetzt eine tolle Heilpraktikerin gefunden, die sich mit Hormonen auskennt u d auch entsprechend behandel. Hoffe wirklich dass es die Wechseljahre sind... 

 

Liebe Grüße 

Margit

Avatar
Beitrag melden
30.09.2022, 15:04 Uhr
Antwort

Hallo Margit,

ich kenne das auch. Missempfindungen in den Füßen, manchmal so ein brennen an den Unterschenkeln um die Knöchel rum. Vor 2 Jahren war es ganz schlimm. Kaum eine Situation ohne Probleme, nur nachts habe ich zum Glück Ruhe. Die Hände waren in der Anfangszeit auch komisch. Mittlerweile ist es viel besser, aber immer noch in meinem Leben. Es ist selbst an einem Tag total unterschiedlich, fast weg, dann wieder da, dann wieder weg usw.

Aktuell habe ich aber sehr häufig Probleme mit dem großen Zeh, Ballen. Der  fühlt nicht immer richtig. Das finde ich so komisch, mal ist es gut, dann wieder schlecht.

Ich nehme bioidentische Hormone und meine, dass es mir damit besser geht. Ich glaube schon, dass die Hormonschwankungen in den WJ die Nervenübertragung beeinflussen.Zumindest bei einigen Fruen negativ, auch wenn es nicht das Hauptsympton der WJ ist. Oder ich rede mir das alles nur schön und es ist doch eine Polyneuropathie. Die Small Fiber Neuropathie kann man übrigens nicht über die Messung der Nervenleithrschwindigkeit diagnostiziere. Dafür müsste man ein ganz kleines Stückchen Haut ausstanzen und untersuchen. Dies habe ich aber nicht testen lassen.

LG Wechselgänger 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.