Avatar

Veränderter Körpergeruch

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

23.03.2007 | 07:45 Uhr

Liebe Forumsfrauen!

Ich bemerke seit den letzten Zyklen, die immer unregelmässiger und länger werden, 1-2 Wochen vor Einsetzten einer schwachen Blutung ein vollkommen veränderten und fremden, unangenehmen
Körpergeruch unter en Achseln. Wasche mich jetzt mehrfach am Tag (mit Seife aus Bioladen), aber nach ca. 2-3 Stunden, nehme ich an mir wieder diese fiese Geruchsnote wahr. Benutze übrigens irgendein Deo aus dem Drogeriemarkt.
Ernährung habe ich nicht verändert und Klamotten sind nicht synthetisch. Ich habe auch keine Hitzewallungen.
Ich mache viel Sport und da ist es mir sehr unangenehm in der Gruppe, es verunsichert mich sehr.

Wer kennt das ? Hat vielleicht jemand von Euch einen Tipp was ich dagegen tun kann? Kennt Ihr einen effektiven Geruchskiller, Deo, etc.? Was hat es mit einem Kristall auf sich?

Ich freue mich und bin sehr gespannt auf Eure Antworten und Erfahrungen!

Ganz liebe Grüße, Eloy

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

12
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
26.03.2007, 06:24 Uhr
Antwort

Hallo Eloy,
ja das hoffe ich auch aber man weiß ja nie was noch kommt an Überraschungen ;-)
Also die 8 reichen mir auch ,weil so doll ist der Geschmack nach Heuballen oder Gras *gg* auch nicht,vertrag einfach nicht mehr.Jedesmal wenn ich höher gehe wird mir übel und dann setz ich wieder einen Tag aus oder auch schon mal zwei.Mit 4 ging es am besten
Ich soll das Glas also die 750 Stück nehmen und das reicht dann für ein Jahr,war auf drei Monate umgerechnet,eigentlich wäre es ja schon lange leer aber durch die geringere Einnahme dauerts halt etwas länger.Schätze mal bis auf ca. 100 hab ich es geschafft oder noch etwas weniger.
Die schaff ich auch noch.
Bei dem Chlorella solls ja so sein, bei Übelkeit erhöhen statt
runtergehen aber das hat absolut nicht funktioniert bei mir.



Naja Rest schaff ich auch noch nur noch ein Klacks ;-)))))))))

Liebe Grüße Webmaus

Avatar
Beitrag melden
30.08.2017, 09:31 Uhr
Antwort

Hallo an alle,

 

ich bin bin neu hier und finde dieses Thema erst jetzt weil es mich erst jetzt betrifft. Ich war dabei dieses Alun-Deo zu kaufen, bin auf d. Seite verrutscht und habe das hier gefunden :

In der Hoffnung, dem Körper etwas Gutes zu tun und auf Aluminium zu verzichten, greifen viele zu Kristall-Deosteinen, die oft als aluminiumfreies Naturprodukt beworben werden. Doch sind Deo-Kristalle wirklich so gut?

Die schlechte Nachricht vorweg: Deo-Kristalle bestehen aus viel Aluminium, besser besagt aus Alaun, einem Aluminiumsalzkristall. Sie enthalten 20 bis 30 Prozent Aluminium – die vermeintlich „natürlichen“ Deos weisen also eine noch höhere Alu-Konzentration auf als handelsübliche Antitranspirants, deren Aluminium-Anteil bei höchstens 7 Prozent liegt.

„Je höher die Deos konzentriert sind, desto höher ist natürlich auch die Konzentration, die von der Haut aufgenommen wird“, weiß Dr. Christoph Schick vom Deutschen Hyperhidrosezentrum (DHHZ).

Die Deo-Steine bestehen entweder aus „Ammonium Alum“ (bei den günstigeren Produkten) oder „Potassium Alum“ (meist in der Naturkosmetik-Variante, wie zum Beispiel bei Sante) – beides sind aber so oder so Aluminiumsalze. Andreas Peter vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bestätigt: „Kristalldeos enthalten Aluminium, das freigesetzt wird und über die Haut aufgenommen werden kann“.

Weiter heißt es beim BfR: „Zu Alaun liegen keine Daten zum Wirkmechanismus oder zur dermalen Absorption vor. Alaun ist aber ein Salz, das in Wasser leicht löslich ist; demnach ist davon auszugehen, dass freiwerdende Aluminium-Ionen in die Haut bzw. Schweißdrüsen eindringen können“.

 

Jetzt bin ich total verunsichert und enttäusch ... Doch keine Lösung für mein "Schwei-Problem" ??? Hiiiiilfe !!! 

 

Viele Grüsse, 

 

Nounourse

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.