Avatar

Unverträglichkeit BIH

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

19.01.2023 | 18:49 Uhr

Guten Abend liebe Frauen,

ich habe aktuell wieder so schlimme Symptome das ich keinen anderen Rat weiß als mich in diesem Forum auszuheulen.

Ich glaube ich vertrage die BIH nicht. Vier Tage Gynokadin und Famenita 100mg genommen.Am vierten Tag ging es mir so schlecht das ich es  wieder abgesetzt habe.Am Dienstag habe ich Estramon Conti Pflaster geklebt und heute wieder abgenommen, weil es mir wieder elendig schlecht geht. Ich weiß einfach nicht mehr, ob das die Hormonschwankungen sind oder ob es tatsächlich Nebenwirkungen sind. Ich müsste heute laut Zyklus meine Periode bekommen.Mein Zyklus ist unregelmäßig und wenn dann blute ich kaum.
Ich habe Bluthochdruck einen hohen Ruhepuls, Schmerzen in der Brust ( Herz ) ein Gefühl als wäre ich aufgepumpt mit Luft und Sodbrennen, meine Zunge brennt und mein Rachen ist wie entzündet. Ich kenne das alles aber heute ist es wieder besonders schlimm und beunruhigend.Jetzt liege ich hier auf meinem Bett und verzweifle. Ich möchte diese Hormone einfach nicht nehmen. 

Gibt es denn nicht irgendwas pflanzliches was wirklich hilft und kennt ihr diese Symptome auch?

LG

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
19.01.2023, 19:03 Uhr
Antwort

LIebe Sadif,

das tut mir sehr leid. Ich kenne das auch, das Gynokadin und das Estramon Conti Pflaster ist eine Menge Östrogene. Bestimmt ist das zu viel. Ich hatte das ja auch so heftig im Mai letzten Jahres. Nach dem Absetzen ging’s mir besser, hat aber noch eine Zeit lang gedauert. Dann kam eine eine Abbruchblutung. So hat meine Gynäkologin das genannt. Vielleicht ist das der bessere Weg für Dich. Man befindet sich wie in einem Daueralbtraum. Ich verstehe Dich sehr gut. 

Liebe Grüße Andrea

Beitrag melden
19.01.2023, 19:12 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Andrea,

schön von dir zu hören. Wie geht es dir denn aktuell?

Beitrag melden
19.01.2023, 19:21 Uhr
Kommentar

Ich kann zwar sehr wenig machen aber ich lasse mich drauf ein, deshalb gehts mir ganz gut. Vielen Dank. Meine Migräne bestimmt alles, nehme aber seit Wochen keine Medikamente mehr und freue mich darüber. Irgendwann wird eine Besserung eintreten.

Beitrag melden
19.01.2023, 19:30 Uhr
Kommentar

Das klingt zuversichtlich. Akzeptanz und eine positive Einstellung hilft auf jeden Fall. Ich wünsche dir weiterhin das es schnell besser wird. 

LG

Beitrag melden
19.01.2023, 19:37 Uhr
Kommentar

Vielen Dank, Ich wünsche dir auch das es Dir bald besser geht. Es tut immer gut hier ins Forum zu schreiben. Mit der Familie kann man sich schlecht austauschen, die wissen nicht in welcher Welt wir zur Zeit leben.

Avatar
Beitrag melden
20.01.2023, 09:39 Uhr
Antwort

Liebe sadif,

Ich gehöre zu denen, die regelmäßig lesen und nur ab und zu schreiben. 

Noch mal kurz zu mir, bin seit 8 Jahren ohne periode und habe auch fast alles durch an Beschwerden, was es so gibt 

Hormone habe ich damals nicht bekommen und heute möchte ich nicht mehr anfangen. Ich freue mich für die Frauen, denen es hilft.

Aber zur Zeit komme ich ganz gut klar und ich die Phasen, wo es mir schlecht geht werden kürzer und schwächer.

Was mir hilft: vitamin d, aber in Verbindung mit Pilzen, vitamin b und ich nehme schon einige Jahre spirulina. Und Bewegung, nach gefühlslage, manche Tage habe ich Energie für 2 und manchmal muss ich langsam machen. Ich glaube es anzunehmen,  daß man nicht mehr so belastbar wie mit 30 ist, ist schon eine Herausforderung. Aber ich finde, das muss man auch nicht. 

Aber wie schon viele vor mir geschrieben haben, jede Frau ist anders und jede muss für sich ausprobieren,  was ihr weg ist. 

In diesem Sinne wünsche ich dir und allen anderen weiter viel Kraft und eine große Portion liebe für sich selbst :ROSE:

Beitrag melden
20.01.2023, 09:46 Uhr
Kommentar

Guten Morgen dalli3,

vielen lieben Dank für deine aufmunternden Worte. Ich freue mich das du einen guten Weg für dich gefunden hast. Das macht mir Hoffnung auf bessere Tage.

Ich wünsche dir von Herzen weiterhin alles Gute 

LG

Avatar
Beitrag melden
20.01.2023, 10:46 Uhr
Antwort

'Guten Morgen Sadif, 

du erinnerst mich an mich ! Ich war auch so! Ich war am Anfang voller 'Angst, ob ich Hormone nehme oder nicht. Das Rezept lag 1,5 Jahre im Schrank. Im Internet lass ich mir all die Nebenwirkungen durch!

Habe zwei Versuche gestartet und hatte wirklich jede Nebenwirkung.

Ich hatte hohen Blutdruck, weil ich mich aufgeregt habe. 

Ich glaube auch das ich mich zu sehr reingesteigert habe. Ich habe mich nur beobachtet. Was mir half meine Gespräche mit meinen Frauenarzt.

ich konnte ihn immer erreichen bzw. ich war sehr oft in seiner Praxis.

Nach vier Tagen die Flinte ins Korn werfen halte ich für zu früh.

Aber ich war auch so. Jetzt bin ich dankbar das ich durchgehalten habe.

Ich bin dankbar das ich wieder Lebensqualität habe! 

Nach vier Tagen kann man noch nix sagen. 

Vielleicht hilft dir auch ein Gespräch mit deinem Arzt? 

Aber das alles musst du entscheiden! 

Jeder geht hier seinen eigenen Weg!

alles liebe und Gute! 

:IN LOVE:

 

Beitrag melden
20.01.2023, 11:20 Uhr
Kommentar

 Guten Morgen Dattelnahsen,

hast du die Nebenwirkungen dann einfach ausgehalten oder wie hast du das geschafft?

Beitrag melden
20.01.2023, 11:26 Uhr
Kommentar

Guten Morgen, 

ich habe mit meinen Arzt immer Rücksprache genommen.

Ich hatte am Anfang ziehen in der Brust. 

Der Blutdruck war wohl psychisch bedingt, weil ich den Beipackzettel fast auswendig konnte.

Ich hatte Benommenheit. und  das Gefühl neben mir zu stehen!

Aber durch die Gespräche mit meinen Arzt beruhigte er mich, denn die  (fast) ganzen Nebenwirkungen bestanden eigentlisch auch schon vorher. also waren es typische Wechseljahres beschwerden.

Aber ich bin nicht du!

jede Frau ist anders!

Mir half ein beschwerdetagebuch!

was sagt dein Arzt zu deinen Beschwerden ?

Alles liebe und gute ! 

 

 

Beitrag melden
20.01.2023, 12:15 Uhr
Kommentar

Hallo Tina,

könnte es sein das die Beschwerden so stark sind solange man noch ab und zu seine Periode hat? Da sind die Östrogen Schwankungen im Körper noch natürlicher Weise oben und unten. Dann noch Östrogene drauf geschmiert und dann ist es ganz aus. Du warst ja dann schon eine ganze Zeit Postmeno, vielleicht klappt es dann besser mit der HET. Was denkst du darüber? Könnte das sein?

Liebe Grüße Andrea

Beitrag melden
20.01.2023, 12:32 Uhr
Kommentar

Hallo Andrea 

du hast recht ich bin Postmeno!

zu den Hormon Schwankungen während der 

Periode (mit HET) kann ich leider nix sagen ! Leider ! 
ich denke das wichtigste ist das man Rücksprache mit

seinen frauenarzt  oder endokrinolgen hält ' 

liebe Grüße Tina 

 

Beitrag melden
20.01.2023, 12:46 Uhr
Kommentar

Mir ist halt aufgefallen, das immer die Frauen nicht zurechtgekommen, die noch ab und zu Blutungen haben, so wie ich auch. Und diese Benommenheit habe ich ständig, also von Natur aus. Hab schon gedacht mir schmiert jemand heimlich Nachts Gynokadin drauf. Haha. Ach und die Gynäkologen wissen garnichts. Wie kann man einer Migräne Patientin Gynokadin verschreiben??? Gehts noch??? Das hat sogar meine Neurologin gesagt. Die kannte sich aus. Also ich glaube wirklich wenn alle Hormone erlöschen sind sozusagen, also Postmeno, klappt das besser.LG

Beitrag melden
20.01.2023, 12:19 Uhr
Kommentar

Der letzte Besuch bei einer neuen FÄ war ernüchternd. Man wird immer nur ungläubig angeschaut. Vielleicht weil ich wie das blühende Leben und kerngesund aussehe. Wenigstens das! 
Ich habe dann einfach nur das Estramon Conti bekommen. Wenn ich nach zwei Tagen aufgebe und wieder deswegen zur FÄ gehe dann kann ich mir schon vorstellen was ich zu hören kriege. 

 

Beitrag melden
20.01.2023, 12:40 Uhr
Kommentar

 

ich finde es schade das deine Frauenärztin so reagiert !

aber um ehrlich zu sein ! Hatte ich auch zwei 

Frauenärztinen die einfach nur unempathisch

waren ! Die eine sagte "da müssen wir Frauen durch !:-!

die andere hat mir synthetische Hormone verschrieben!

ich habe sie alle verlassen ' 8-)

und mich umgeschaut! Dann bin ich auf meinem 

jetzigen frauenarzt gestoßen ! 
und er ist wirklich eine liebe Seele :IN LOVE:

die ganze Praxis ist so!

ich würde mir mal nach einer anderen Ärztin oder Arzt 

umsehen! Einfach überall anrufen ?!

man braucht eine gute Unterstützung!

gerade in so einer blöden und schwierigen Zeit!

so ich muss nun los 

alles gute und liebe 

Avatar
Beitrag melden
22.01.2023, 12:53 Uhr
Antwort

Hallo liebe sadif

mir ging es genau wie dir und Andrea. Ich hatte sogar ganz liebe Frauen die mir per WhatsApp und Telefonat mut gemacht haben aber leider musste auch ich die BIH absetzen. Ich hatte 6 Monate keine Blutung mehr und so blöde Symptome wie ihr. Ich hab dann lenzetto und famenita genommen und es ging tatsächlich erst besser. Dann kam nach 3 Monaten eine Blutung und mit ihr eine 4 wöchige Migräne. Nichts half. Ich setzte ab... such weil ich so ne Unruhe hatte. ich hab noch zweimal gestartet und am Tag 2 wieder Migräne und Schwindel. meine Gynäkologin meinte ... absetzen. Ich könnte ja eine hormonspirale probieren. auf keinen Fall.,,

ich versuche zu akzeptieren und nicht wahnsinnig zu werden. Nehme vit. D und laufe viel, dazu trinke ich täglich zwei Tassen Tee. Mischung für die WechselJahre. Mir gehts nicht gut und ich beneide die Frauen , die Hormone vertrsgen. 
gsnz liebe grüsse

verena 

Beitrag melden
22.01.2023, 13:40 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Verena,

es tut mir sehr leid zu hören das es dir schlecht geht. Bevor ich dieses Forum hier entdeckt habe, dachte ich, ich wäre die einzige Frau die solche heftigen Probleme hat. Ich hab noch nicht den richtigen Weg gefunden und ich traue mich überhaupt nicht nochmal den Versuch mit BIH zu starten. Gerade überfordert mich wieder alles. 

wir müssen das irgendwie alles schaffen und aushalten. Ich hoffe auf bessere Tage auch für dich.

Alles Gute wünsche ich dir :IN LOVE:

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.