Avatar

Unangenehmes Körpergefühl/ Füße

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

21.11.2020 | 23:24 Uhr

Liebe Mädels,

jetzt möchte ich auch gerne noch mal meinen Kummer von der Seele schreiben. Vielleicht habt ihr mal Ähnliches erlebt.

Ich bin 50 Jahre und habe eigentlich seit Sommer keinen richtigen Zyklus mehr. Seit Juli nichts, jetzt aber und vor 2 Wochen wieder Miniblutung. 

Ich habe so oft ein total komisches Körpergefühl, ich kann es gar nicht richtig beschreiben, fühle mich total unwohl in meinem Körper und dazu kommen so unangenehme Füße/Unterschenkel. Auch dieses Gefühl kann ich kaum beschreiben. Wenn man zum Beispiel nur süß und sauer kennen würde und dann kommt etwas salziges, dann wäre es auch mit dem Bekannten (süß und sauer) nicht beschreibbar. Es ist unangenehm, fühlt sich etwas geschwollen an und etwas brennend, manchmal ganz leicht vibrierend oder köchelnd, mal oberflächlich, dann wieder so von innen. 

Neurologisch wurde viel abgeklärt, es konnte nichts gefunden werden. Hinzu kommen ewig langanhaltende HWS Probleme. Laut MRT aber alles normal bis auf Steilstellung.

 

Mich macht das Gefühl echt fertig. Mal ist es fast weg, aber eigentlich nie ganz und dann wieder stark da. Auch ein Schmerztagebuch hat mich nicht weitergebracht. Ich kann keine Zusammenhänge mit irgendwelchen Aktivitäten/ Umständen feststellen, 

 

Ich möchte mich einfach mal wieder wie früher ganz normal fühlen und nicht immer so eigenartig, 

Habt Ihr eventuell ähnliche Erfahrungen gemacht oder Tipps für mich, was helfen könnte?

 

Liebe Grüße

Wechselgänger

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.11.2020, 08:44 Uhr
Antwort

Hallo.

Ich kenne das seit der Postmeonopause. Es fühlt sich geschwollen, brennend, britzelnd, entzündet, abgeschürft an. Es taucht überall auf. Ich habe auch HWS Probleme. Neurologisch ist es bei mir nicht, eher hormonell. lg

Beitrag melden
22.11.2020, 10:12 Uhr
Kommentar

Hallo Silberherz,

danke für die Schilderung Deiner Erfahrung. Nimmst Du denn dafür Hormone und helfen die oder irgendwas anderes?

Hat Dein Frauenarzt gesagt, dass dies hormonellbedingt sein kann. Meine Ärztin hat davon noch nie was gehört. 

LG und einen schönen Sonntag.

Wechselgänger

Avatar
Beitrag melden
22.11.2020, 14:02 Uhr
Antwort

Hallo, 

ich kann mir durchaus vorstellen, dass Deine Beschwerden grundsätzlich von den Hormonen kommen. Diese wirken ja auch auf die Nerven, den Kreislauf usw. Hast du schon ein Hormon-Blutbild machen lassen? Treibst du Sport?

LG

Claudia

Beitrag melden
22.11.2020, 16:12 Uhr
Kommentar

Hallo Claudia,

ja, ich treibe regelmäßig Sport, fahre auch sehr viel Fahrrad. Daran kann es nicht liegen, auch die Ernährung ist eher auf "gesund" ausgerichtet.

Meine Frauenärztin wollte Hormone nicht bestimmen. Sie sagt, dass ändert sich ständig und eine einmalige Bestimmung bringt nichts.

Ich war dann beim Endokrinologen, der hat auch einige Hormone bestimmt, war allerdings am 1. Zyklustag. Da ist es nicht so sinnig, Progesteron zu bestimmen. Ich Ich habe dann auch  noch mal einen Speicheltest gemacht. Bei dem kam Östrogen-Dominanz raus. Hier im Expertenrat halten sie von dem Speicheltest nicht so viel.

Heute hatte ich zuden geschilderten Problemen voll die angeschwollenen Finger. Ich frage mich, was in meinem Körper so abgeht. 

 

Avatar
Beitrag melden
22.11.2020, 15:39 Uhr
Antwort

Ich nehme keine Hormone, aber ich habe über die Jahre anhand meiner Befunde gesehen, dass mein Pegel ganz unten ist. Damit kamen auch diese ekligen Beschwerden bei den man das Gefühl hat, dass alles entzündet ist. Bewusste Ernährung ist alles  was ich mache. Als die Wechseljahre bei mir begannen, waren sie Symptome  nicht so schlimm wie jetzt in der Postmenopause. Und die zieht sich leider hin bis ins Senium wo es sowieso an allen Ecken knirscht.:GIRL 155:

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.