Avatar

Übles Herzstechen !!!

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

24.06.2011 | 06:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich war jetzt schon sehr lange nicht mehr in diesem Forum schriftlich unterwegs. Gelesen habe ich hier und da immer mal wieder.

Viele neue Mädels hinzugekommen, daher wird mich wohl auch Keine von Euch hier kennen. Die Alten sind wohl fast alle verschwunden. Hoffentlich geht es ihnen jetzt besser.

Kurz zu mir, 57 Jahre, verheiratet, 2 erwachsene Kinder, seit 4 Jahren Wechseljahre, mal mehr, mal weniger, oder zum Verrücktwerden, ganz schlimm!!!

Bei mir sind die Herzbeschwerden das ALLER, Aller Schlimmste. Die machen mich fertig. Seit ungefähr 1 Woche wieder so ekliges Herzstechen, hatte ich früher gar nicht. Da war mehr das Herzrasen und Herzstolpern, sowie Aussetzten im Vordergrund.

Aber jetzt, wie ein Krampf!!!!! Ich werd noch verrückt.

Ich versuch zwar ruhig zu bleiben, habe aber totale Angst.

Kennt das von Euch auch jemand, dieses Herzstechen, oder krampfen?

Vielleicht bin ich ja damit doch nicht sooooooooo alleine ??!!

Einen schönen Abend noch!

Viele Grüsse
Hille

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 06:36 Uhr
Antwort

Hallo Hille,
nein, du bist nicht alleine, ich kenne das leider auch. Bei mir tritt es seit ein paar Wochen immer abends, sobald ich zur Ruhe komme auf. Am schlimmsten empfinde ich es, wenn ich im Bett auf der Herzseite liege. Habe dann auch das Gefühl, das das Herz stolpert oder aussetzt. Manchmal ist es so schlimm, das ich wieder aufstehe und ziemlich panisch durchs Haus wandere.
viele Grüße
Lieselotte

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 06:41 Uhr
Antwort

Hallo ,Hille.

Gibt es Dich auch noch ?
Die ,,Alten sind schon noch da,jedenfalls teilweise,wir schreiben ja auch auf anderen Wegen.
Zum Herz...,wie Du Dich bestimmt erinnern kannst,habe ich oft von meinem Herzrasen berichtet.
Es kommt dadurch auch zu einem sogenannten,Verkrampfen der gesamten Herzmuskulatur,was dieses Stechen verursacht.
Ich war schon bei vielen sovielen Fachärzten,bin auch in Behandlung.
Zum Schutz erhalte ich ja einen Betablocker.
Mein Puls ist zu hoch, seit ca 4 Jahren,vegetative Störungen
,auch ein Produkt der WJ...!
Durch die Angst,daß was mit dem Herz sein könnte,bringt man sich in eine Schonhaltung,atmet zu flach und der Brustkorb verengt sich,eine Kettenraktion,des Körpers,nicht gefährlich,sagt mir mein Arzt ständig und immer wieder,weil es mich immer noch verunsichert,wenn es wieder sehr schlimm ist.
Blockaden in der Wirbelsäule,können diese Beschwerden ebenfalls auslösen.
Bei Wetterwechseln, vorallem wenn es warm oder gar heiß wird,da
habe ich die größten Probleme.
Es ist hilfreich,sich immer wieder zu dehnen,auch die Nackenmuskulatur ,ist betroffen,die Sehnen verkürzen sich,duch diese
Haltung,mußt Dich mal selbst beobachten,wie oft man die Schultern hochzieht,geht bei mir schon automatisch,also öfter versuchen die Schultern in eine entspannende Lage zu bringen,bewußt hängen zu lassen. Lavendelöl auf den gesamten Brustkorb bringen,entspannt auch,Magnesium und Kalium,auch gut,aber das weißt Du ja selbst,denke ich ?
Du bist nicht alleine,... bin im 6.Jahr.. aber ich komme klar und bin zufrieden,habe meine Lage angenommen.
Ein schöne Wochenende,liebe Grüße,Anett.

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 06:42 Uhr
Antwort

Hallo LIeselotte,

danke für Deine Rückmeldung! Ja , das Wandern kenne ich auch, kann dann nicht ruhig sitzen bleiben.

Aber das Stechen, es tut richtig weh, kennst Du das auch??

Es macht mir solche Angst!

Liebe Grüsse
Hille

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 07:01 Uhr
Antwort

Hey Hey, liebe Anett,

schön, von Dir zu lesen!!! Ich erinner mich noch an Dich!

Durch Deine lieben Zeilen fühle ich mich auch nicht mehr so allein.

Verstehe auch Deine ausführlichen Beschreibungen über unser Herzchen!

Mit der Atmung, voll getroffen! Wirbelsäule kann ich nix zu sagen. Hab zwar mal ab und zu Steissbeinbeschwerden. Aber mit all den anderen Zipperlein kann ich eigentlich leben.

Aber das mit dem Herz, das macht mir verrückt.

Mein Wattekopf- bei Wetterwechsel- harmlos, schwitzen- wenig auch ok, frieren- kein Problem, wenig schlafen - geht auch.

Doch mit dem ganzen Dilemma , was das Herz betrifft, komm ich absolut nicht klar.

Treib ja auch Ausdauersport und Krafttraining, zum Ausgleich, in Massen allerdings. War jetzt auch schon 8 Wochen nicht mehr. Haben momentan ,ne hatten, ziemlichen familiären Stress. Muss da wohl erst mal wieder langsam runterkommen.

Danke noch einmal für all Deine Tips!

Hab mich echt gefreut, dass Du mir geschrieben hast.

Einen schönen Abend noch!
Liebe Grüsse
Hille

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 07:18 Uhr
Antwort

Hille...uns bekommt so schnell,Keiner kaputt,glaube es mir..hihi.
Kennst Dich ja auch bestens aus,weiß ich ja,daß Du Dich auch hast nie hängen lassen...Kalium..sehr wichtig..!
Wenn es geht und Du die Möglichkeit hast zu hause...,dann versuche Dich mal auszuhängen,also irgendwo ran und die Beine nach unten
ausstrecken,aber ruckmäßig,haben wir im Fitnesklub immer getan,wirkt Wunder..!
Ich bin auch im Facebook,habe eben mit Frauen geschrieben auch die gute Oldmouse,steht mir immer noch bei...,was ein Glück,so Menschen getroffen zu haben..,ist die halbe Miete..!
Ich bin noch alleine ,mein Mann war jetzt 4 Jahre tot,wie die Zeit vergeht..,es geht immer weiter,egal wie.
Dir alles Gute,wenn Du auch noch wo zu finden bist,so lasse es mich wissen...wäre toll. LG Anett.

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 07:25 Uhr
Antwort

Hallo, Hille

diese massiven herzbeschwerden ( hyperkinetisches herzsyndrom) hatte ich schon vor Jahren ,als von WJ noch gar keine Rede war. heute weiss ich aber, daß das der Beginn gewesen sein muss. Hab aber nich drüber nachgedacht. geholfen hat mir ein EKG beim KArdiologen, der nix fand und mir Magnesium empfahl. Das hat nach ein paar tagen auch angeschlagen udn hilft seither immer wieder, wenn es schlimmer wird. Vor gut einem jahr hatte ich einen kleinen Eingriff am herzen per Katheter und wurde danach engmaschig nachkontrolliert. Seither habe ich keine herzbeschwerden mehr, weil ich ganz genau weiss, dass alles in Ordnung ist. Der Eingriff hatte mit den beschwerden aber gar nix zu tun. Ab und zu abends im bett und in Ruhe fängt das Herzrasen an, aber ich rede mir sofort gut zu, daß ja nixsein kann: merkwürdigerweise hilft das. Muss also ne ganz erhebliche psychische Komponente dabeisein.
magnesium hat mir da aber jahrelang imemr geholfen, kann ich nur drignend zu raten.
LG, netti

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 07:27 Uhr
Antwort

wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten....:) man sollte meinen, ich kann heute gross-und Kleinschreibung nicht, aber ich kann es eigentlich *schwör*

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 07:32 Uhr
Antwort

Hallo Netti,
auf so Kleinigkeiten,achten wir hier,denke ich mal,nicht..mache ich auch,geht oft zu schnell,mit dem schreiben..hihi. LG Anett.

Avatar
Beitrag melden
24.06.2011, 09:04 Uhr
Antwort

Hallo Hille, die Herzbeschwerden kommen vom Progesteronmangel und verschwinden relativ schnell wenn du ausserdem noch mit Magnesium substituierst, lg, Konnie.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.