Avatar

Tagebuch

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

30.07.2020 | 13:18 Uhr

Hallo Mädels,

Ich wollte mich bei euch mal erkundigen ob ihr auch sowas wie ein Tagebuch führt wo ihr täglich eure Beschwerden rein schreibt und ob euch das in irgend einer Art weiter hilft.

Ein paar Mädels haben glaube ich schon davon geschrieben das sie eins führen. Und schreibt ihr da alle Zipperlein rein oder nur die,die euch am meisten belasten.

Ich überlege nehmlich ob ich mir auch eins zu lege. Mir ging es bis zum Montag eigentlich wieder ganz gut und am Dienstag Morgen kam plötzlich wieder der psycho Hammer mit allem was dazu gehört. Hatte mir dann wirklich mal die Mühe gemacht und habe ab Februar wo ich die leichte Schmierblutung hatte bis zum Dienstag ausgerechnet ob ich vielleicht wieder meine Tage bekommen hätte und es kam der 27 Tag raus,also wäre ich vielleicht wieder dran gewesen.  Mir war es genau so wie immer kurz vor der Regel Angst ,Panik und Matschbirne und seit Dienstag geht's mir wieder so psychisch beschissen.

Vielleicht ist man beruhigter wenn man weiß das vielleicht der Körper den Rhythmus noch nicht ganz abgestellt hat wäre nach über 40 Jahren der Mens vielleicht auch kein Wunder. Darum habe ich mir das so gedacht es mal aufschreiben und beobachten ob es alle vier Wochen so grass wird.

Würde mich über eure Meinungen und vielleicht auch Erfahrungen freuen.

LG Biene

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
30.07.2020, 19:55 Uhr
Antwort

Hallo Biene,

da ich keine Blutungen und auch keine GM mehr habe, gibt`s bei mir irgendwie gar kein Rhythmus.

Wenn es mir recht schlecht geht, so schreibe ich mir das im Kalender mit, aber so ein richtiges Tagebuch führe ich jetzt nicht.

lg gigon

 

Avatar
Beitrag melden
30.07.2020, 20:17 Uhr
Antwort

Hallo Biene

Icg svhrrib nur auf wie lange und stark meine Blutungen sind.Alles andere schreib ich nicht auf. Ich versuche positiv zu bleiben und mich nicht zu sehr auf die negativen Dinge zu Konzentrieren. Sonst würde ich mich sehr reinsteigern 

Lg Summer52

Avatar
Beitrag melden
03.08.2020, 12:01 Uhr
Antwort

Hallo Biene,

 

ja, ich führe Tagebuch, hab mir damals extra eine App dafür besorgt. Ich trage regelmäßig Blutungen ein, dazu die körperlichen Beschwerden, Eisprung wird ermittelt aus meinen Daten und das paßt auch immer, wenngleich auch der Computer sagt "Eisprung", aber mein Körper eindeutig zeigt, kein Ei da diesen Monat....

Auch die Tage, wo ich z.Bsp. Brustziehen habe, Unterleibsschmerzen, Unruhe usw... kommen rein. Das mache ich jetzt schon im vierten Jahr und es hilft mir immer wieder, mich zu erinnern, dass es doch die Hormone sind, die mich dann entgleisen lassen. Das tröstet mich dann immer .....
LG

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.