Avatar

Sehstörungen, Blutdruck, Schwindel

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

23.07.2020 | 12:30 Uhr

Hallo,

ob das "nur" die WJ sind?????

Hatte mal wieder eine Attacke. Es wird mir ganz komisch im Kopf, dann esse ich schnell was weil ich meine es wird besser. Mir ist komplett schwindelig, total benommen, Blutdruck steigt und merke das ich nicht so gut sehen kann, irgendwie total komisch. Also hinlegen, Füße höher lagern und ruhig atmen. Hat eine ganze Weile gedauert bis es besser wurde. Habe mir Neuro Ginsan N Tropfen eingeworfen, danach wurde es besser. Kann es das so massiv auslösen das nichts mehr geht und man sich hinlegen muss? Manchmal zweifel ich ob ich nicht doch was am Hirn hab:,(

 

lg gigon

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
23.07.2020, 12:52 Uhr
Antwort

Liebe Gigon,

ich habe das seit Tagen auch wieder verstärkt. Vielleicht spielt auch das Wetter eine Rolle? War gerade einkaufen und es war der Horror mit dem Schwindel, ständig hat man das Gefühl umzukippen. Ich fahre an solchen Tagen auch nicht gerne Auto, aber es geht eben nicht anders. Und sobald ich zu Hause wieder in der Garage stehe heule ich los.

Laut meinem Arzt gehört das alles zu den WJ. An solchen Tagen wie heute kann ich es kaum glauben, aber es ist wohl so.

Zu Deiner Frage konkret: Ja, es kann so massiv sein, dass nur noch hinlegen hilft.

Ich empfinde den Schwindel so gemein. Geht der Schwindel bei Dir dann wieder weg, nachdem Du Dich hingelegt hast?

LG now

Beitrag melden
23.07.2020, 13:14 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

dankeschön für deine Antwort.

Ich bin mir manchmal nicht sicher, ob ich es auf eine Panikattacke schieben soll?

Gestern war ich beim Physio. Meine HWS ist total im A......

links am Hals entlang sind lauter Nervenbahnen die Schwindel auslösen können so der Therapeut. Schwindel ist bei mir nicht gleich Schwindel. Manachmal ist er quasi normal und manchmal wie vorher. Man merkt das es ansteigt, weißt du wie ich meine ? Man spürt das jetzt was kommt. Also ich mich hingelegt habe und die Beine höher gelagert hatte wurde es besser. Hab mich wieder aufgesetzt und es hat wieder angefangen. Also wieder hinlegen. Bei mir wackelt dann das vegetative so das ich zittere. Nach den Tropfen von Neuro Ginsan N wurde es besser.  ICH HASSE DAS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

lg gigon

Avatar
Beitrag melden
23.07.2020, 13:42 Uhr
Antwort

Liebe Gigon,

ach, ich kenne das nur zu gut :SORRY:

Bei mir ist es so, dass ich aufgrund des Schwindels dann eine Panikattacke bekomme.

Ich wusste bis vor kurzem auch nicht, wieviel Formen es von Schwindel geben kann.

Das kann man ganz schwer erklären, aber das "Ansteigen des Schwindels" empfinde ich auch so. Mir tut dann Ablenkung gut, aber es ist halt schwer, weil ich den ganzen Tag alleine bin. Manchmal habe ich das Gefühl ich liege nur noch. :-X Das Zittern bekomme ich mit Neurexan in den Griff und ich vermeide auch Kaffee und Cola seit Neuestem. Mal schaun, ob das was bringt. Aber in solchen Phasen hat man echt das Gefühl, dass rein gar nichts dauerhaft hilft.

Wenn Du gestern erst bei der HWS behandelt wurdest, kann es sein, dass es noch etwas "arbeitet" und es Dir gerade deswege heute nicht so gut geht.

Fühle Dich auf alle ganz fest gedrückt. Ich versuche jetzt noch etwas die Sonne zu genießen. LG now

Beitrag melden
23.07.2020, 17:13 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

ich vermute, dass ich mich heute Morgen mal wieder unter Druck gesetzt habe :,( und das war dann die Quittung dafür. Vor Jahren hat mir das alles nichts ausgemacht, heute reicht eine Kleinigkeit das es mir die Hutschnur raushaust.

Vielen lieben Dank.

lg gigon

Beitrag melden
24.07.2020, 10:26 Uhr
Kommentar

Hallo Gigon,

 

wollt mal nachfragen wie es Dir heute geht? Ist der Schwindel besser geworden?

Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag.

 

LG now

Beitrag melden
24.07.2020, 16:06 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

das ist ja lieb von dir.

Schwindel selbst ist besser vielen Dank. Ich massiere meine Halsmuskeln seitlich der Wirbelsäule, dann kommt Schwindel und u.a. Übelkeit. Bin total verspannt und seitlich laufen ja die Nervenbahnen.

Wie geht es deinem Schwindel?

 

lg gigon

Avatar
Beitrag melden
25.07.2020, 09:48 Uhr
Antwort

Guten Morgen,

man mag es kaum glauben, was Verspannungen so auslösen können. Gerade im Halsbereich ist alles so sensibel. :-(

Ich "schwindel" mich so durch den Tag, iwie geht es, aber es macht halt keine Freude. Das mit der Übelkeit nervt mich total, kannte das überhaupt nicht, war immer super gesund und plötzlich ist einem den ganzen Tag übel und schwindelig. An solchen Tagen fällt es mir sehr schwer zu glauben, dass nix Schlimmes dahinter steckt.

Ein schönes Wochenende!!

LG now

Beitrag melden
25.07.2020, 21:26 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

ja das stimmt, ist wirklich kaum zu glauben.

Oh jeh, hört sich bei dir ja auch nicht so berauschend an.

Heute früh saßen wir beim Frühstück, alles gut - auf einmal wieder der aufsteigende Schwindel ins Hirn =-Omir war total komisch und dann ging es wieder weg :-X

Ich habe in meinen Unterlagen heute nachgeschaut und folgendes entdeckt. Vor einigen Jahren war ich im MRT Banscheibenvorfall LWS sowie  HWS 6/7.

Im Bericht steht: kleiner Bandscheibenvorfall 6/7mit Einengung des ventralen Liquormantels aber ohne Duralsackimpression. Mal ganz abgesehen von der Osteochondrose 5/6 und Spondylose, Spondylarthrose.

Da der Bericht schon eine Weil alt ist und ich teilweise massive HWS Probleme habe, vermute ich das es noch schlechter geworden ist.

Wünsche dir gute Besserung :-*

lg gigon

Avatar
Beitrag melden
27.07.2020, 12:29 Uhr
Antwort

Liebe Gigon,

 

hoffe, Du hast heute einen angenehmen Tag.

Hmm, da hast ja schon einiges durch mit der Bandscheibe. Erfahrungsgemäß bessert sich das im Laufe der Jahre nicht, sondern die Beschwerden können vielfältiger werden.

Ich geh seit einigen Wochen zu Shiatsu. Das tut mir wahnsinnig gut, vielleicht wäre das auch was für Dich.

LG now

Beitrag melden
28.07.2020, 11:50 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

ja das vermute ich auch, dass es nicht wirklich besser wird.

Nächste Woche habe ich Termin bei einem neuen Orthopäden. Mal schauen was dabei raus kommt.

Gestern hat es mich im Einkaufsladen voll erwischt, dachte ich fall jetzt um vor lauter Schwindel und Übelkeit. Habe ruhig und besonnen geatmet und irgendwann wurde es besser. Ich finde es echt heftig wenn man so eingeschränkt ist.

Shiatsu gehe ich jetzt nicht, aber fast alle 2 Wochen zum Physio, das Problem ist, dass dir kein Doc dafür ein Rezept ausstellt und man Selbstzahler ist :-(

lg gigon

Beitrag melden
28.07.2020, 19:11 Uhr
Kommentar

Hallo Gigon,

 

wow, da kannst aber stolz auf Dich sein, dass Du das beim Einkaufen so hinbekommen hast.

Ich denk mir halt, bei Physio-Rezept muss man ja auch zuzahlen, sind bei mir immerhin auch so um die 20 Euro und mich hat es halt so gestört, dass man bei Physio dann nur 20 min Zeit hat. Oft wurden nicht mal die ausgeschöpft.

Für mich war Shiatsu tatsächlich der "Durchbruch". Da fühle ich mich richtig wohl. Aber klar, man darf natürlich alles selber zahlen.

Alles Liebe

now

Beitrag melden
30.07.2020, 09:57 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

na ich hatte schon etwas Angst dabei. Hab mir überlegt ob ich alles stehen und liegen lassen soll, aber ich hatte schon fast alles im Einkaufswagen.

Mit dem Physio gebe ich dir vollkommen recht. Das ist hier leider auch so, dass sie noch nicht mal die Zeit voll ausreizen. Wobei es daraufankommt, bei wem man ist.

Ich werde mich mal nach Shiatsu erkundigen. Vielleicht finde ich hier jemanden der das anbietet. 1 Osteopathie Stunde muss ich auch selber bezahlen, wobei ich einen Teil von der KK wieder bekomme. Dies gilt allerdings nur wenn man ein Rezept vom Hausarzt bekommt. Das sind 3 Behandlungen pro Jahr.

Vielen Dank für den Tip :-*

lg gigon

Beitrag melden
30.07.2020, 12:35 Uhr
Kommentar

Hallo Gigon,

das kenne ich nur zu gut. Ich habe damals zu meinen "schlimmen" Zeiten alles liegen und stehen gelassen und bin einfach nur raus aus dem Laden. Von daher weiß ich wieviel Kraft es kostet, wenn man das aushält.

Mir persönlich hat Osteopathie gar nichts gebracht, eine Behandlung hat 90 Euro gekostet (50 min) und von der Krankenkasse bekam ich 40 Euro zurück. Und mit 3 Behandlungen kommt man nicht weit. :-X

Jetzt zahl ich für Shiatsu 60 Euro die Stunde und bin damit absolut glücklich. Im Schnitt gönne ich mir das alle zwei Wochen. Meine Verspannungen sind fast weg. :-)

Es kommt immer darauf an, wo man wohnt. Hab gesehen, dass Shiatsu Behandlungen in der Stadt auch mit so 90 Euro zu Buche schlagen.

Ich wünsche Dir sehr, dass Du etwas findest, was Dir gut tut.

LG now

Beitrag melden
30.07.2020, 19:52 Uhr
Kommentar

Hallo Now,

ja so ganz easy war das auch nicht.

Genau so ist das hier mit der Osteo auch. Wobei der Beitrag dieses Jahr von der Krankenkasse erhöht wurde. Logisch kommt man mit 3 Behandlungen im Jahr nicht weit. Das reicht mir niemals. Muss fast alle 14 Tage zum einrenken, furchtbar.

Ich habe mich mal bissl schlau gemacht, in einem von unseren Käffern ( ich wohne auf dem Land ) gibt es eine Shiatsu Praktikerin die ihre Ausbildung in Heidelberg gemacht hat. Sie verlangt 45 € pro Stunde. Ich werde das wohl man ausprobieren, wer weiß vielleicht ist das ja bei mir auch besser als die Osteo. Ich danke dir mal für den Tip.

lg gigon

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.