Avatar

Schwindel, Unruhe, Schwere Beine - kann seelischer Streß schuld sein?

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

05.04.2007 | 09:56 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
heute gehts mir seit mittags total beschissen - Schwindel, Unruhe und total schwere Beine - so stark, daß ich denke, ich kippe um und ich mußte auch noch Autofahren - konnte dies nur, weil ich eine Stunde am Stück mit allen möglichen Leuten telefonierte. Mußte mich beschäftigen. Kann es sein, daß seelischer Streß hieran Schuld ist? Ich habe heute einen lieben Freund, der sehr sehr krank ist, besucht und mich hat das ganz furchbar mitgenommen. Ich dachte, meine Beine tragen mich nicht mehr. Klar, gegen das sind die WJ-Probleme nichts, aber mich würde trotzdem interessieren, ob das auch Auslöser sein kann.
Ich hatte auch jetzt 14 Tage eine starkte Bronchitis mit Fieber - dafür gabs Bettruhe und Antibiotika.
Was macht ihr mit dem Schwindel - der schafft mich echt noch auf. Denke schon an alle möglichen Krankheiten, aber von ärztlicher Seite wurde alles abgeklärt.
Für einen Tip wäre ich superdankbar - sobald ich hier im Forum bin, geht es mich auch gleich etwas besser.
DAnke und Euch allen ein schönes Osterfest
Dodomaus

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
05.04.2007, 10:15 Uhr
Antwort

sobald ich hier im Forum bin, geht es mich auch gleich etwas besser.
???

Wie geht das denn ?
Das heisst du musst dich ablenken, dann hört der Schwindel auf ?
Ja dann ist der PC die richtige Therapie..-))

Nein ich wollte dich ein bischen aufrütteln, denn alles ist Einbildung und trotzdem fühlst du dich krank.
Nimm ein Aspirin, leg die Beine und es wird vorbeigehen.

Alles Gute

Hilda

Avatar
Beitrag melden
05.04.2007, 10:23 Uhr
Antwort

Hallo Hilda,
sorry, vielleicht hab ich es etwas falsch geschrieben. Hier im Forum zu lesen, daß es mehr Frauen gibt, die die gleichen Beschwerden haben, das hilft mir und so manchen Tip konnte ich mir auch schon holen.
Schwindel hab ich trotz PC - aber es stimmt, ich versuche mich dann immer abzulenken, damit nicht noch eine Panik dazu kommt.
Einbildung - sicher nicht, aber Angst, daß es immer schlimmer wird. Ich arbeite viel an mir und hab die Panik zwischenzeitlich schon gut im Griff, aber es sollte schon noch besser werden. Gehöre ja noch zu den Anfängern und möchte einfach, daß es mir wieder so richtig gut geht wie früher.
Lieben Gruß
Dodomaus

Avatar
Beitrag melden
06.04.2007, 12:08 Uhr
Antwort

Hallo Dodomaus denke schon das Stress oder Probleme da eine große Rolle spielen können.Sobald ich mich überlastet fühle habe ich es auch aber der Schwindel kommt dann von falscher Atmung.Schau mal ob du bei dem Schwindel und den schwerden Beinen anders atmest als sonst,oberflächlicher.Stell dich hin und versuche ganz ruhig in den Bauch zu atmen und sieh mal ob es dann besser wird.Es kann nämlich bedingt durch die Atmung Sauerstoffmangel sein.

LG Webmaus

Avatar
Beitrag melden
06.04.2007, 15:36 Uhr
Antwort

Hallo dodomaus,
diesen Schwindel kenne ich auch. Wurde früher auch immer panisch dabei. Mittlerweile versuche ich, wenn es geht, hinzulegen, Beine hoch,lege mir die Hände auf den Bauch und versuche ganz ruhig in den Bauch zu atmen, den Atem zu spüren. Meist klappt das ganz gut un der Schwindel hört auch wieder auf, allerdings kann das schon eine ganze Weile dauern, Hauptsache, es klappt. Du hast schon recht, mir gehts auch immer wieder besser, wenn ich hier im Forum ein wenig schreibe, lese stöbere.
Alles Gute und schöne Feiertage wünsche dir
Baboo

Avatar
Beitrag melden
06.04.2007, 15:52 Uhr
Antwort

Hallo dodomaus
hast du in letzter zeit etwas wenig getrunken ( wasser oder so ) weil daher rührt auch sehr viel ich habe immer schwere beine wenn ich zu wenig trinke , auch´der schwindel kamm bei mir von dem stress weil ich etwas hektich bin .
zur zeit nehme ich ein ganz leichtes hormon
seid dem geht es mir echt besser keine dicken beine mehr oder finger und ich bin wieder fit schaffe meinn haushalt ohne herzrassen und immer diese panik
vieleicht solltes du dir auch noch mal einen hormonstatus machen oder die schilddrüse checken lassen
ansonsten wünsche ich dir das es dir bald besser geht frohe ostern wenn wir uns nicht mehr schreiben vorher
lg susanne

Avatar
Beitrag melden
06.04.2007, 23:27 Uhr
Antwort

Hallo dodomaus,
habe Deinen Beitrag gelesen und ich habe mich wiedererkannt.
Bei mir ist es meistens so, wenn ich aufgeregt bin, etwas tun
muss, was ich eigentlich nicht will, habe ich auch oft Schwindel-
gefühl, Unruhe, Herzklopfen... Am besten hilft mir, mich
abzulenken, mit jemandem zu reden oder zu telefonieren.
Autofahren ist bei mir eh ein bisschen ein Problem, weil ich
z. B. nicht sehr gern fahre. Prompt wird mir schwindlig.
Allerdings wenn ich dann unterwegs bin, kein Problem mehr.
Ich bin davon überzeugt, dass das etwas mit den WJ zu tun hat.
In diesen Situationen bewusst zu atmen bringt echt viel, sich
selbst zu sagen, stell dich nicht an. Mir hilfts meistens.
Schönes Osterfest, geniesst die Sonne und liebe Grüße Inge1

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.