Schmierblutung statt Periode

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

11.01.2019 | 10:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Bin gerade etwas panisch.

Ich werde diesen Monat 40, habe 3 Kinder.

Seit ca 2 Jahren passieren Dinge bei mir. Periode wurde stärker und schmerzhafter. Zyklus zwar irgendwie regelmässig aber teims kürzer. Heisst 28 Tage dann 4 Monate nur 25 Tage dann wieder 1mal 28 dann wieder 4 bis 5 Monate 25 Tage. Manchmal 26 oder 24.

Ich habe in der Zeit ca 10 kg zugenommen. Vor allem bauch Schenkel und po.

Vor kurzem stellte ich fest dass ich nun auch grössere BHs brauche.

Ausserdem fingen in der Zeit auch hässliche Borstenhaare an am Kinn zu wachsen.

Letztes Jahr einige Wochen Nächtliche Schweissausbrüche.

Schlafstörungen und Überempfindlichkeit mit Heulen und Wutanfällen.

Nun setzte Mittwoch (theorethisch) Periode ein, dachte ich.

Hätte eigentlich seit gestern Bluten müssen wie ein Schwein.

Aber bis heute nur minimale Schmierblutung.

Muttermund sitzt recht tief ist leicht offen und steinhart. Zervixschleim cremig.

Jetzt habe ich Angst schwanger zu sein.

Hadere grad ob ich nen Test holen soll.

Was soll ich machen....

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
11.01.2019, 10:26 Uhr
Antwort

Sorry vergessen.

Hatten zwar Geschlechtsverkehr aber geschützt durch Kondome.

Beitrag melden
11.01.2019, 10:32 Uhr
Antwort

Hallo Butterfly,

ja, einige deiner Symptome sprechen sicher für den Beginn der Wechseljahre. Der verkürzte Zyklus ist ganz typisch. Der Rest auch.

Aber genau kann das im Grunde nur der Frauenarzt abklären, wenn er am 3. ZT und am 21. TZ mal die Hormone testet und schaut, ob sich was zeigt. Oft zeigt sich aber auch nichts und trotzdem schwanken die Hormone mit 40 schon.

Die Brustbeschwerden zeigen an, dass die Östrogenwerte vielleicht manchmal in die Höhe wandern. Die sog. Östrogendominanz, wenn die Progesteronwerte schwächeln. Was auch typisch und "normal" ist.

Wenn du Sorgen hast, schwanger zu sein, ist ein Test doch sinnvoll und unkompliziert. Als ich das erste Mal längere Blutungspause hatte, war ich auch irritiert und habe - trotz aller Unwahrscheinlichkeit - einen Schwangerschaftstest gemacht. Der war natürlich negativ.

GLG Jorinde

Beitrag melden
11.01.2019, 10:42 Uhr
Kommentar

Hallo Jorinde,

Danke erstmal für deine Antwort.

Was mache ich wenn der Test negativ ist? Zum Arzt? Abwarten?

Habe keine Angst vor den Wechseljahren. Ganz im Gegenteil. So wie die letzte Zeit gelitten habe bin ich froh wenn ich die Bluterei hinter mir habe. Möchte eigentlich auch keine Hormone nehmen. Komme bisher mit den eventuellen WJ Beschwerden ganz gut klar.

Komme mir total bescheuert vor grad.

Lg

Beitrag melden
11.01.2019, 12:32 Uhr
Antwort

So. Test negativ...

Nun warte ich mal ab. Bauch ist aufgebläht. Wie immer bei Periode.

Leichtes Ziehen im Unterleib.

Hatte halt noch nie Schmierblutung. Das macht mich kirre

Beitrag melden
11.01.2019, 12:56 Uhr
Antwort

Liebe Butterfly!

So wie du das beschreibst, sind das alles WJ-Beschwerden. Ich würde an deiner Stelle zuerst mal zum FA gehen. Das Problem ist nur dass sehr viele FA‘s nicht viel mit den WJ anfangen können, oder meinen, diese würden erst nach der letzten Blutung, also in der Menopause, einsetzen. Warum dieses Gebiet für die Ärzte ein solch nicht erschlossenes Terrain ist, ist unbegreiflich. Aber viele hier im Forum haben von den FA‘s schon die Aussage gehört, sie könnten noch nicht in den WJ sein, oder dass ihre Beschwerden keine WJ-Beschwerden wären, denn da hätte man ja nur Hitzewallungen. Ich hoffe du hast Glück und dein FA ist auf diesem Gebiet erfahrener. Dass du mit deinen Beschwerden gut klar kommst ist schon mal positiv, dann besteht ja in dem Sinn auch noch kein Handlungsbedarf. Warum solltest du Hormone nehmen, wenn du das Gefühl hast, dass du sie nicht brauchst. Dein Arzt sollte mal einen Hormonstatus machen um zu sehen, ob die Werte Richtung WJ hinweisen. Aber selbst wenn nicht, sind das alles schon erste Anzeichen. Mit 40 bist du zwar etwas früh dran, aber da bist du kein Einzelfall. Hier im Forum kannst du jedenfalls immer um Rat fragen.

LG

Toffifee

Beitrag melden
11.01.2019, 13:55 Uhr
Kommentar

Hallo Toffifee,

Vielen Dank.

Ich wäre vielleicht entspannter wenn diese Schmierblutung nicht wäre. Wie gesagt das hatte ich noch nie.

Eigentlich wollte ich auch die Pille nie mehr nehmen, aber

So blöd wie es klingt:

Ich wollte demnächst nochmal mit der Pille anfangen.

Ich heirate in 7 Monaten. Und genau da hätte ich meine Periode laut Kalender. Wollte sie gern verschieben und die Pille dann wieder absetzen.

Wenn jetzt kein klarer 1. Zyklustag kommt kann ich das wohl vergessen...

Hab ja jetzt auch nicht wirklich Beschwerden grad.

Meine Ärztin gibt es nicht mehr und bisher höre ich auch nur negatives von denen im Umkreis.

Ich werde wohl mal noch abwarten.

Lh

Beitrag melden
11.01.2019, 16:27 Uhr
Kommentar

Oh wie schön, ich gratuliere dir zur bevorstehenden Hochzeit! Da hast du ja eine aufregende Zeit vor dir! Ob du einfach so mittendrin mit der Pille anfangen könntest weiß ich nicht, ich kenne mich da leider nicht aus. Ich habe nur in ganz jungen Jahren eine Zeit lang die Pille genommen. Damals habe ich durch längere Pilleneinnahme zweimal die Periode verschoben wegen Urlaub. Ich weiß noch, dass mir das nicht gutgetan hat, ich habe mich irgendwie krank gefühlt damals. Also empfehlen kann ich das nicht. 

Bezüglich deiner Schmierblutug, das ist leider normal, wenn die Blutungen unregelmäßig werden. Es kann sehr gut sein, dass in ein paar Tagen die Blutung richtig einsetzt. Es wäre wirklich am besten du gehst zu einem FA, wenn kein guter in deiner Umgebung ist, dann nimm es in Kauf und geh zu einem der weiter weg ist, du musst ja sowieso einmal im Jahr zur Kontrolle und es würde dich vielleicht beruhigen (sofern du an einen guten Arzt gerätst).

LG

Toffifee

Beitrag melden
11.01.2019, 20:36 Uhr
Antwort

Hallo Butterfly, das klingt ganz nach WJ und ist mit 40 ja nun auch nicht ganz ungewöhnlich. Ich bin letztes Jahr auch mit 40 reingekommen .Am besten wie Jorinde geschrieben an den genannten Tagen Bluttest machen lassen. Da dein Zyklus ja eh gerade durch einander ist kannst du ha auch noch garnicht sagen, wie es in 7 Monaten ist und die Pille würde würde ICH nicht nehmen , da gerade in den WJ solche Hormone nicht gut sind, lieber Progesteron, was dir garantiert schon fehlt. Ach und mit der Blutung ist ja auch nicht gleich Schluss, wenn man in die WK kommt, kann auch noch 5-8 Jahre gehen.

Glg chipgirl 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Unsere Empfehlung
  • Gewinnen: Hochwertige Preise wartenDrehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.