Avatar

Rote Äderchen am Hals

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

24.03.2005 | 03:35 Uhr

Hallo , verstärkt habe ich in den letzten Monaten am Hals rote Äderchen
(ähnich wie manchmal an der Wange) erhalten. Kennt jemand was man dagegen tun kann? Wie kann man vorbeugen. Natürlich habe ich auch die ganze Palette der Wehwehchen z. Teil schon durchgemacht. Bin 50. und die WJ sind seit 46.! Ich hoffe sehr es wird bald mal besser. Die Tipps wie Leinsamöl oder lauwarmes Wasser trinken am Morgen, + Schüssler Salze sind voll in meinem persönlichen Hilfeplan.
Grüße alle die das lesen!pb

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
25.03.2005, 07:17 Uhr
Antwort

hallo pb
also wenn die äderchen ganz fein sind nennt sich das cuperose sie entstehen zb bei zu starker sonneneinstrahlung, zuviel alkohol, der wechsel von kalt nach heiß und umgekehrt, zu hoher blutdruck usw, wenn du eine sehr dünne haut hast sieht man sie halt sehr schnell. (es sind geplatzte äderchen) du mußt deine haut gut schützen und beruhigen.
lg cony

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.