Avatar

Regel kommt nicht, stressbedingt

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

20.07.2019 | 13:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben, 

ich bin fast 42 Jahre alt und mein Zyklus macht was er will. Laut Frauenärztin scheine ich noch nicht in den Wechseljahren zu sein, auch eine endokrinologische Untersuchung war unauffällig.  Eine Schwangerschaft schließe ich aus. Heute ist schon der 35. Tag....   kennt das eine von Euch,  dass sich der Zyklus aufgrund stressiger Erlebnisse dermassen verschiebt?  Mein Sohn hat sich Anfang Juli den Unterarm gebrochen.  Es folgte eine Op,  ich war zwei Tage mit im Krankenhaus, er hatte viele Schmerzen und es hat mich heftig geschüttelt. Ich bin schon seit Jahren Angstpatientin und da ist sowas für mich kaum auszuhalten. Nur mit viel Disziplin.  

Und nun kommt meine Regel nicht. Fängt der Zyklus jetzt einfach ohne Blutung wieder von vorne an oder kommt da noch was?!? Viele meiner Angstsymtome gleichen denen der Wechseljahre,  deswegen kann ich oft nicht erkennen,  welches Register mein Körper gerade zieht. 

Liebe Grüsse 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
20.07.2019, 14:14 Uhr
Antwort

Hallo Kilian, es tut mir leid, so eine Situation ist schwer, man leidet mit dem Kind mit. Ja, stress bedingt kann eine Regel ausfallen, auch in jüngeren Jahren. Du bist mit 42 schon in einem Alter, wo ohnehin die Qualität der Eizellreifung (wie der Dr. Bohnet im Expertenrat so schön sagt) abnimmt. Da verkürzen oder verlängern sich Zyklen. Eisprünge fallen manchmal aus. All diese Prozesse werden durch Stress ungünstig beeinflusst. Also unbedingt schauen, wie du dir Gutes tust und Stress abbaust.

Die Regel müsste ganz normal wieder einsetzen und ist dann nicht unbedingt stärker als sonst. Es gibt Möglichkeiten, mit Utrogest oder anderen Gestagenen eine RegelBlutung auszulösen, aber wozu, wenn der FA gesagt hat, alles ok. 

Wünsch dir alles Liebe, auch für deinen Sohn. Glg Jorinde 

Avatar
Beitrag melden
20.07.2019, 14:29 Uhr
Antwort

Hallo Kilane,

ich bin wie du 42 Jahre und die letzte Periode hat auch erst am 35. Tag eingesetzt. Stress habe ich auch ohne Ende und ich denke, dass bei mir aber auch die Wechseljahre eine Rolle spielen.

Mein FA wollte kein Bluttest machen, also habe ich auf eigene Faust einen Speicheltest gemacht und bezahlt.

Der hat bei mir einen extrem niedrigen Progesteronwert ergebben, der besonders zu Anfang der WJ abfällt. Der Speicheltest ist umstritten. Die einen sagen er ist ungenau die anderen sagen er ist genauer als ein Bluttest. 

Auch Angstzustände, die ich auch habe, können ein Symptom der WJ sein. Muss bei dir jetzt natürlich nicht zutreffen. 

LG

Perelin

Avatar
Beitrag melden
21.07.2019, 12:50 Uhr
Antwort

Liebe Kiliane,

Erst einmal herzlich willkommen....:ROSE:

Mit 42 J. Ist es aber nicht ausgeschlossen bereits Unregelmässigkeiten im Zyklus zu haben.Viele Frauenärzte haben von beginnenden Wechseljahrebeschwerden,nicht die meiste Ahnung.Da können viele Frauen hier ein Lied singen.Für die meisten Ärzte beginnt es erst mit der Menopause Auch ich bekomme mit 46.J. nicht wirklich Gehör Und so ein Hormontest zeigt ja auch nur den Moment.

Aber natürlich führt Stress auch oft mal zu Verschiebungen Gerade wenn es um das Kind geht,verstehe ich Dich sehr gut.Habe auch eine Angststörung und wenn es um mein Sohn gingg,auch heute noch, wo er erwachsen ist,der reinste Horror für mich.Ganz schrecklich...von daher kann es gut zusammen hängen .Da genügt es dann sich etwas zu erholen und Dein Zyklus wird sich nach kurzer Zeit wieder einpendeln ,keine Sorge.An sich kann grüner Tee auch gut antreiben .

Wünsche Deinem Sohn und Dir alles Gute,

Liebe Grüße, Fighterlady 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.