Avatar

Psychosomatische Klinik

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

14.01.2020 | 20:34 Uhr

Guten Abend liebe Mädels,

ich habe eine frage an Euch.

Wär war schon in einer Psychsomatischen Klinik?

Da meine Ehe am ende ist und ich seit Jahren Psychische und Verbale Gewalt

ertragen mußte,riet mir meine Schwester in so eine Klinik zu gehen.

Da würde mir auch von Sozialer seite geholfen und ich wäre mit diesen

Dingen was auf mich zukommt nicht alleine.

Denn ich schaffe es derzeit nicht alleine.

Würde mich sehr freuen wenn von euch jemand so eine Erfahrung in so einer

Klinik gemacht hat.

 

Herzlichste Grüße

 

Anemonne:IN LOVE::IN LOVE:

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 04:28 Uhr
Antwort

Hallo Anemone,

ich kann mich an deine "Geschichte " erinnern und finde es gut, das du dir Hilfe geholt hast. Ich habe zwar keinerlei Erfahrungen mit der Klinik, aber ich denke sie werden dir auf alle Fälle helfen. Ich wünsche dir alles gute.

Glg chipgirl 

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 08:11 Uhr
Antwort

Liebe Anemonne,

ich kann Dir eine Reha in dem Sinne nur raten. Am besten du gehst zu Deinem Hausarzt und schilderst Deine Gegebenheiten, rede einfach offen mit Ihm. Er kann Dir dann auch helfen einen Antrag auf Rhea zu Stellen. Das du dermaßen viel leid in Deiner Ehe durchmachst das hast du nicht nötig, es ist wichtig das du jetz in erster Linie auf Dich schaust und damit es Dir bald wieder besser geht.

Ich wünsche Dir viel Kraft und sei herzlich Umarmt :-*

 

Liebe Grüße Daisy

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 09:48 Uhr
Antwort

Guten Morgen,

 

ich danke euch beiden sehr,für die lieben Worte.

Ich habe nur ein großes Problem wegen dem Klinikaufenthalt.

Da ich so wenig Kleidung zum wechseln habe.

Nur zwei Jeans,8.T-Shirts,Pullover gar keine.

Das reicht mir hinten und vorne nicht.

Einkaufen kann ich nicht finanziell.

Wenn ich nur einige liebe Personen wüßte die mir ein paar Sachen

schenken würden.

Dann mein anderes Problem da ich Zuhause einmal in der 

Woche meine Füße machen muß,habe sehr starke

Hornhaut an den Fersen.

Weiß gar nicht wie ich das in der Klinik machen soll?

Da ich immer ein Fußbad nehme,danach mit einer feinen

Hornhautfeile die Hornhaut entferne.

Das kann ich in der Klinik doch nicht bringen od. machen.

Das macht mir auch sehr,sehr Angst.

 

Lg.

Anemonne:IN LOVE::IN LOVE:

Beitrag melden
15.01.2020, 10:53 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Anemonne!! Kleidung hätte ich in Hülle und Fülle Größe 38 oder M. Da ich aus Österreich bin geht das mit dem schicken nicht. Ich würde dir aber gerne Geld schicken oder überweisen und du kaufst dir dann was. Wäre das eine Möglichkeit?? LG Alpenveilchen

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 11:35 Uhr
Antwort

Hallo Anemonne,

ich kann dir nur dringend raten, dir professionelle Hilfe zu holen. Wenn du dich häuslicher Gewalt ausgesetzt fühlst, gibt es Beratungstellen für Frauen, die dir helfend zur Seite stehen können. Ansonsten wäre Hauarzt, KK oder psychologischer Beratungsdienst die richtigen Anlaufstellen.

Diese Porblemaktik wird von uns hier keiner aufffangen können. Wir können da nur trösten und ermutigen. Damit fühle ich mich auch überfordert.

Die Kleidunggeschichte verstehe ich nicht so ganz. Bist du nur mit dem Nötigsten von zu Hause geflohen? Dann würde ich mit einer Begleitperson mir Kleidung von zu Hause holen oder zum Beispiel deine Schwester darum bitten.

Die wäre doch auch sicher in der Lage, dir etwas zu leihen.

Das deine ganze Gardrobe aus nur diesen Kleidungstücken besteht, mag ich mir kaum vorstellen. Das ist ja desaströs. Wie machst du das da nur mit Rimkus? Das ist ja auch ein ganz schöner Kostenfaktor.

Was die Füße angeht, ist das ein medizinisches Problem, welches man immer in einer Klinik ansprechen kann. Normalerweise gibt es da die Möglichkeit der medizinischen Fußpflege.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute für die nächsten Schritte. nimm sie schnell in Angriff, damit dir geholfen werden kann.

LG Ringelblume

 

 

 

 

Beitrag melden
15.01.2020, 12:10 Uhr
Kommentar

Liebe Ringelblume20,

mein Mann schlägt mich nicht.

Aber die ehe besteht eben aus Verbaler und Psychischer Gewalt.

Ich habe gar keine Chance gegen meinen Mann.

Da er ein sehr selbstbewusster und starker Mensch ist.

Er geht mit allen Schwachen Menschen so um.

Ich bin noch Zuhause.

Habe nächste Woche einen Termin bei meiner Hausärztin.

Sie ist noch im Urlaub.

Una leider ja ich habe sowenig Kleidung auch das gibt es in der

heutigen Zeit.

Von meiner Schwester kann ich nichts anziehen da sie Gr.42 hat.

Und ich habe in Jeans Gr.36 und in T-Shirt, Pullover,Sweatshirt,

Schlafanzüge Gr.38.

Meine Schwester wohnt 80km witer weg.

In Villingen-Schwenningen.

Ich möchte schauen und mit meiner Ärztin sprechen ob es die 

Möglichkeit gibt da wo meine Schwester wohnt einen

Platz zu bekommen.

Ganz in der Nähe liegt Bad Dürrheim da gibt es Psychsomatische

Kliniken.

Dann kann sie mich ab und an besuchen.

Denn sie arbeit ja auch Voll und hat noch Pferde,Hunde und Familie.

Möchte auch schauen in der Klinik über die Sozialarbeiter danach

in deine Wohngruppe zu kommen.Da hat dann jeder sein eigenes Zimmer.

Denn ganz alleine glaube ich gehe ich kaputt.

 

Ganz herzlichste Grüße

Anemonne:IN LOVE::IN LOVE:

 

Beitrag melden
15.01.2020, 12:19 Uhr
Kommentar

Psychische und verbale Gewalt ist auch häusliche Gewalt. 

LG Ringelblume

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 11:37 Uhr
Antwort

Hallo Anemonne,

daran darf es tatsächlich nicht scheitern. 

Welche Konf.Gr. hast du denn? Ich will dir gerne mit Pullover ggf u.a. helfen.

Und deine Fusspflege kannst du doch trotzdem abends auf deinem Zimmer machen...ich wüsste nicht,  was dagegen sprechen sollte?

LG Westy 

 

Beitrag melden
15.01.2020, 14:49 Uhr
Kommentar

Also auch wenn ich dir jetzt  nicht mit Hosen helfen kann, da ich max 34er im Schrank habe, dürfte ich dir aber bei Oberteilen/Pullover helfen können, da ich am liebsten oben weit trage.

Du kannst Victoria gerne deine Anschrift und email geben. Wennn ich die Daten habe, will ich Dir gerne was schicken. Du kannst auch gerne genauer sagen, was du am liebsten hättest, dicke Sachen,  dünne Sachen , kurze oder lange,  oder keine Ahnung...damit man dich jetzt auch nicht zudonnert mit was du vielleicht garnicht brauchst bzw magst.

 

LG Westy 

Beitrag melden
15.01.2020, 18:02 Uhr
Kommentar

Lieben Dank liebe Westy,

mir wären Etwas dünnere Sachen lieb aber auch etwas dickere.

Aber nicht so dick sonst schwitze ich.

Und wenn es gehen sollte das ich von den Farben die Sachen zusammen waschen könnte.

Eigentlich habe ich ja gar keine Ansprüche an Euch Lieben.

Kann froh und dankbar sein das ihr mir helfen wollt.

Du kannst auch gerne Victoria anschreiben gerne kann

sie dir meine E-Mail Adresse geben.

 

Lg.

Anemonne:IN LOVE::IN LOVE::IN LOVE::IN LOVE:

Beitrag melden
15.01.2020, 18:48 Uhr
Kommentar

Ich hab Victoria angeschrieben.

Wenn ich deine email habe, schreibe ich dich an

Bis denneO:-)

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 12:05 Uhr
Antwort

Hallo Annemone!

Warum hast du denn so wenig Kleidung? Hattest du immer schon so wenig? Oder bis du von zu Hause geflüchtet? Pullis hat man doch normalerweise mehrere im Schrank? Ich habe jede Menge und könnte dir auch welche schicken, wenn du möchtest.

Deine Geschichte hört sich sehr tragisch an und professionelle Hilfe ist da auf jeden Fall angesagt. Vielleicht kann dir deine Schwestern auch helfen, damit du die nötigen Schritte alle in Angriff nimmst und dich auf Wegen begleiten. Vielleicht kann sie dir auch mit Kleidung aushelfen? Du brauchst auf jeden  Fall Hilfe. Psychologische Hilfe, Rechtsberatung, Unterstützung deiner Schwester, von Freunden, Sozialhilfe, medizinische Hilfe. Die Kleidung für den Klinikaufenthalt zusammenzukriegen ist sicher das kleinste Problem. Die Frage ist, welche Größe du hast? Hier aus dem Forum schicken dir sicher viele Frauen einige Kleidungsstücke.

LG

Toffifee

 

Beitrag melden
15.01.2020, 13:38 Uhr
Kommentar

Und meine schwester wohnt knapp 80km weiter entfernt.

Da ging es mit der Hilfe gar nicht,da sie ja wie gesagt

voll Beruffähig ist.

Zudem haben wir noch unsere Mama sie ist 85.Jahre alt

wohnt in Betreutem Wohnen und hat Pflegestufe2.

Ich kaufe meiner Mama immer für 1.Woche ein.

Sonst wird sie unterstützt von der Sozialstation.

Gesundheitlich geht es ihr auch nicht gut.

Sie hat Maklua-Augenkrankheit,und sieht fast nichts mehr.

Bei der Makula-Augenkrankheit handelt sich um eine Erblindung.

 

Anemonne

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 13:33 Uhr
Antwort

Liebe Toffifiee,

ja ich habe schon immer sowenig Kleidung gehabt.

Finanzell geht es nicht.

Meine schwester ist voll Berufsfähig.

Sie hat wirklich keine Zeit.wenn sie nach Hause kommt ist Haushalt,

eunkaufen,Pferdestall,Hunde ausführen,kochen.

Vor 21-22.00Uhr abends ist sie voll im Einsatz.

In der Psychsomatischen Klinik wird man ja von Sozialarbeiter

unterstützt,so sagte es mir eine Bekannte.

Nein ich bin nicht von Zuhause geflüchtet,bin noch Zuhause.

Habe nächste woche einen Termin bei meiner Hausärztin.

Die kann mir einen Platz in einer Klinik besorgen.

Meine schwester ist da eher einwenig kalt in Hilfe.

sie sagte ichmuß das jetzt Alleine hinbekommen.

Ich bräuchte halt Kleidung die ich Pflegeleicht wasxhen kann

mit Colorwaschmittel.

Keine empfindliche Kleidung.

Denn in der Klinik sollte ich es pflegeleicht waschen können.

Nicht mit viel Tam-Tam.

 

Liebe Grüße

Anemonne.:IN LOVE:

Beitrag melden
15.01.2020, 14:03 Uhr
Kommentar

Liebe Annemone!

Habe in einer anderen Antwort gelesen du hast Größe 36/38. ich habe leider Größe 42/44. Wenn du möchtest kann ich dir trotzdem was schicken, wäre dann halt etwas weit.

LG

Toffifee

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 13:38 Uhr
Antwort

Liebe Anemonne, es gibt auch psychosomatische Tageskliniken, da wärst du nur ca von 8-16 Uhr. Das nennt sich Teil stationär. Das heißt, du hättest dein gewohntes Umfeld. Ich war schon 2x, das tat mir jedesmal sehr gut. Und stehe jetzt auf der Warteliste. Bin aber bald wieder dran... Dort wird neben einer psychologischen Betreuung, Einzel und Gruppen Gespräche, Ergotherapie, Physiotherapie oft auch Tanz bzw Musiktherapie angeboten. Soziale Beratung und Unterstützung. Man lernt sich selbst wieder in den Mittelpunkt zu stellen und vieles Andere... Das könnte dir gut helfen. Viele Kliniken mit Psychatrie biete auch solche psychosomatischen Tageskliniken an. Such doch mal. Dann braucht man nur einen normalen Einweisungsschein. Reicht vom Hausarzt. Hast du schon mal mit dem Hausarzt über deine Situation gesprochen?

Übrigens kannst du im stationären Bereich, bei Reha oder Kur auch eine Wasch Schüssel bekommen um Füße zu baden. Und die Reha bzw. Psychosomatischen Kliniken haben alle Waschmaschinen um die Sachen der Patienten oder Gäste zu waschen. Ich habe auch keine 30 Schlüpfer im Schrank... Muß also zur Kur auch zwischendurch waschen...

Das du lieber das Geld für deine Hormontherapie ausgibst, als Klamotten zu kaufen, kann ich verstehen.

 

 

Gute Besserung. 

Suza 

Avatar
Beitrag melden
15.01.2020, 17:57 Uhr
Antwort

Tagesklinik get bei uns nicht.Die wäre rund 100km weit weg.

Zudem wenn die Ehe eh seit Jahren am Ende ist,und mein Mann

mich seit Wochennicht mehr beachtet und kein Wort mit einem redet.

Wenn die Türe Anends aufgeht bekomme ich ein Angstgefühl

weiß nicht wo ich hin soll,wie ich mich verhalten soll.

Ich nenne sowas Psychische Gewalt.

Er weiß genau wie er mich noch tiefer kriegt.

Mit starken Personen macht er sowas nicht.Und so eine Situation seit Wochen,und das war auch schon öfters so.

Da geht du psychisch kaputt und wirst krank.

Und das bin ich schon deswegen.

 

Liebe Grüße

Anemonne:IN LOVE:

Beitrag melden
15.01.2020, 18:40 Uhr
Kommentar

Liebe Anemonne, geh den Weg der ist richtig du hast nur dieses Leben 

du kriegst Hilfe egal wie auch wenn du paar Tage auf der Straße leben solltest besser als bei so einem wo dich psychisch kaputt macht der dich nicht verdient hat ,hat er schon mal überlegt wie es wäre wenn man ihn so behandeln würde dieser bastard tut mir leid aber anders geht es nicht ,bin so sauer und traurig was deine Geschichte angeht ,was ist das für einer den du so aushältst ???Ich bitte dich was bietet er dir ,du hast ja 

nicht mal genug Kleider !!!!halllo was machst du bei so einem der dich wie ein Stück dreck behandelt :-( mach deine Augen auf du hast nur diese Leben :-) unsere Männer wollen das wir glücklich sind , das wir fröhlich sind, wenn wir krank sind machen die sich sorgen .bitte was macht deiner den ???? Dem ist es doch egal wie es dir geht .Solange du 2 gesunde Hände   ,Füße hast dann Beginn ein Leben in Freiheit du wirst gelassener du musst nicht Abends Angst haben wenn er kommt mit was er dich wieder runter macht. du brauchst nicht zu überlegen , du wirst 2 Wochen gesund sein deine Psyche wird geheilt sein :-) wir leben im 21 jahundert . In Deutschland gibt es genug Menschen die helfen klingele irgendwo und sah den deine Situation glaub mir dir wird geholfen da brauchst du auch keinen für du musst dir helfen sonst keiner. Sorry ist etwas lang geworden .ich bete zu Gott das du bald ein schönes Leben führen kannst . 
liebe Grüße 

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.