Avatar

Opipramol Nebenwirkungen

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

22.01.2010 | 09:53 Uhr

Hallo,

ich nehme seit zwei Tagen Opipramol vorher hae ich es mit Citopromal
probiert. Mit dem letztern kam ich wegen der starken Mundtrockenheit mit Zungenbrennen nicht zurecht.

Nun habe ich Geschmacksstörungen unter Einnahme von Opipramol.
Es äussert sich durch einen bitteren Geschmack in Hals und Mund.

Wern nimmt noch das Medikament und hat die gleichen Nebenwirkungen?

LG
annette52

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 08:25 Uhr
Antwort

hallo annette
also ich nehme citalopram 20 mg am abend eine tablette,ich habe keinerlei nebenwirkungen,könnte es vielleicht sein,daß du eine etwas zu hohe dosis nimmst? ich nehme zwar nicht die tabletten die du nimmst.aber vielleicht solltest du mit dem arzt reden,daß er die dosis runtersetzt.vielleicht kann ich dir nicht helfen,aber ich habe von anfang an zu meiner ärztin gesagt,daß ich von den AD nichts spüren möchte sonst nehme ich keine,ich lehne diese medis nämlich ab,aber jetzt bin ich froh,daß ich sie nehme,denn es geht mir psychisch doch etwas besser.und ich spüre gott sei dank keine nebenwirkungen,aber es ist auch jeder mensch anders,was bei dem einen hilft,kann bei einem anderen leichte oder schlimmere nebenwirkungen erzeugen.
sorry ich möchte dir bestimmt keine angst machen.
wünsche dir einen schönen tag und vielleicht redest du mit dem arzt mal.
lg baerchen

Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 17:11 Uhr
Antwort

Hallo! Ich habe seit Donnerstag abend Mirtazapin 15 mg. Soll abends eine Tablette nehmen. Mir ging es innerhalb von 15 - 30 Min. so mies, daß ich dachte ich hatte einen mit dem Holzhammer auf den Kopf bekommen. Konnte nicht mehr richtig lesen, mußte nur noch schnell zu Bett. Bekam meinen Arzt am Freitag leider nicht zu fassen. Habe jetzt selbstständig angefangen mit einer viertel Tablette. Ich habe nämlich auch zu meinem Arzt gesagt, daß es keine Hammerdinger sein soll. Ich will solche starken Nebenwirkungen auch nicht haben. Am Donnerstag wachte ich nämlich auch auf, hatte das Gefühl ich konnte nicht mehr schlucken, weil alles trocken war. Habe nur noch schnell ein Glas Wasser getrunken. Habe von gestern auf heute auch sehr viel geschlafen, wobei mein Arzt mir aber sagte, daß ich in der ersten Zeit ein bißchen Müdigkeit verspüren werde, sollte aber 14 Tage abwarten bis alles so läuft, wie es sein soll. Hoffe also auch, daß sich alles bessern wird. Will die Tabletten aber auch nicht ewig nehmen. LG Lissy

Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 17:57 Uhr
Antwort

hallo lissy
das klingt ja gar nicht so gut.ich würde an deiner stelle auch erstmal ein bis 2 wochen abwarten,aber wenn es nicht besser wird,dann sind die einfach zu stark.bei meinen AD´s habe ich am anfang nur öfter gähnen müssen,ich fand das lustig bei mir,weil ich das so intensives gähnen war.aber das ist nun weg,aber was du beschreibst,habe ich nicht gehabt.wenn sich das bei dir nicht bessert,würde ich nochmal mit dem arzt reden.ich wünsche dir alles gute und das es für dich besser wird.
liebe grüße und einen schönen abend
baerchen

Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 18:40 Uhr
Antwort

Hallo,

habe bei Citalopram auch diese Holzhammer Nebenwirkungen gehabt. Benommenheit, Kribbeln in den Händen und Füssen,
Müdigkeit und ich fühlte mich einfach mies, als wenn ich die Grippe hätte. Arbeiten war garnicht möglich und als dann ein paar Tage später diese Mundtrockenheit und unangenehme brennen der Zunge auftrat, hat mein Arzt mit Opipramol verschrieben und unter diesem Medikament habe ich imm noch diese Mundtrockenheit nur nicht ganz so schlimm. Schlimmer finde ich den Bittergeschmack auf der Zunge und im Rachen stellenweise. Vielleicht legt es sich ja mit der Zeit.
Möchte die Medis auch nicht solange nehmen! Seelisch geht es mir schon besser!

Liebe Grüsse
Annette

Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 18:54 Uhr
Antwort

Hallo! Bin auch gespannt, wie es mir heute abend nach der viertel Tablette geht. Im Moment verspüre ich nämlich keine Müdigkeit. Aber meine Nachbarin sagte, ich darf die Tablette nicht so spät nehmen, weil ich sonst am nächsten Tag länger Müde bin. Aber nach 14 Tagen soll die Müdigkeit ja weg. Hat von Euch auch jemand so ein Piepen in den Ohren? Kann wohl auch von den WJ kommen, wie ich gelesen habe. War gestern beim HNO und der sagt, daß alles OK ist. Kann aber auch von dem Nacken kommen, wenn der verspannt ist. LG Lissy

Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 19:19 Uhr
Antwort

hallo lissy
das piepen in den ohren kenne ich auch,das ist zwar nicht ständig da,aber hin und wieder kommt es mal vor daß es piept,aber ich habe auch morgens so ein rauschen schon gehabt,als ich mit den AD´s angefangen hatte,es war eher wie so ein nebengeräusch,aber nichts schlimmes.seit ich weiß,daß viele dinge von den WJ kommen und ich weiß,daß es noch ganz vielen anderen so geht,seitdem sage ich mir immer wieder,das ist nichts schlimmes ich muß mich nicht verrückt machen,meist klappt es auch aber leider nicht immer.ich hatte jetzt auch 6 mal krankengymnastik für meinen nacken gehabt,der war so verspannt,daß ich beim autofahren mein kopf gar nicht richtig zur seite drehen konnte.ich hatte auch öfter aus dem grund kopfschmerzen,aber auch beim wetterwechsel,jetzt kann ich meinen kopf aber wieder gut bewegen und ich werde drauf achten,daß es auch so bleibt,leider bekommt man ja keine folgerezepte,also bezahle ich es selber,ach ja etwas ganz wichtiges,kennt ihr tapen??
man kann an den stellen wo man sehr verspannt ist,sich tapen lassen.ich werde mal einen extra thread aufmachen und das dort mal schreiben.werde auch einen link mit einfügen,wo ihr euch mal informieren könnt.
einen schönen abend und lg
baerchen

Avatar
Beitrag melden
23.01.2010, 19:35 Uhr
Antwort

Hallo! Tapen kenne ich, keine unsere KG auch schon bei mir gemacht, hat mir auch geholfen. Mein HA wollte mir leider keine Massagen auf-
schreiben, weil das im Budget nicht mehr drin ist. Werde das wohl jetzt auch mal selber bezahlen müssen. Gehe jetzt zum Pilates, ist auch gut Verspannungen und es tut auch sehr gut, dem ganzen Körper. So, habe jetzt meine Tablette genommen und bin nun ja gespannt, ob ich wieder Müde werden, aber wie gesagt, mein HA sagt ist dauert 14 Tage. Viele liebe Grüße Lissy

Avatar
Beitrag melden
24.01.2010, 09:26 Uhr
Antwort

guten morgen lissy
ich bekomme auch kein rezept mehr für KG aber zum tapen kann ich jederzeit so hingehen und bezahle 5 euro dafür.bei uns ist es leider immer mit viel fahrerei verbunden,wenn ich pilates oder ähnliches machen möchte.aber sobald der schnee ganz weg ist und es nicht mehr ganz so glatt ist,werde ich mal schauen,wo ich bei uns so etwas machen kann.
und wie geht es dir nach der viertel tablette?ich hoffe,daß es besser wird bei dir und das du dich recht schnell wohler fühlst.ich habe schon gedacht,vielleicht ist meine dosis so niedrig,daß ich nur ein placebo habe,aber ist mir auch recht hauptsache ich spüre eine besserung.
ich wünsche dir einen schönen sonntag
lg baerchen

Avatar
Beitrag melden
24.01.2010, 10:11 Uhr
Antwort

Hallo Lissy

Du brauchst dir keine Sorgen, wegen dem Mirtazapin machen. Ich habe dieses Medi (remeron/wirkstoff mirtazapin) wegen meiner Schlaflosigkeit verordnet bekommen.(Warum bekommst du sie?) Ich schlucke die Tablette und lege mich ins Bett und ich schlafe. Das mit dem Holzhammergefühl legt sich in wenigen Tagen. Es ist wirklich ein gutes Medi, denn mir hilft es auch gegen den lästigen Nachtschweiss. Die einzige Nebenwirkung, die nicht von der Hand zu weisen ist, ist der gesteigerte Appetit, d. h. du wirst wohl etwas an Gewicht zulegen. Wenn ich versuche das Remeron abzusetzen, kommt wieder diese elende Schlaflosigkeit und vorallem das Schwitzen nachts und tagsüber bei Anstrengung. Das mit dem Viertel habe ich jetzt gerade mal 3 Monate ausprobiert, bringt aber wirklich nichts. Also vertraue deinem Arzt, schlucke diese Mirtazapin und du wirst sehen so in 3 Wochen spürst du , dass es mit dir aufwärts geht. Die Tagesmüdigkeit verschwindet und du wirst wieder die Alte sein. Alles Gute für dich Barbara

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat