Avatar

Natürliches Progesteron - Frauenmantel, Schafgarbe

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

31.01.2005 | 02:44 Uhr

Hallo ihr Lieben,

das Thema Natürliches Progesteron hat mich auch schon eine Weile beschäftigt, das Buch von Dr. Lee habe ich allerdings nicht gelesen. Darin wird ja anscheinend die mexikanische Yamswurzel als DAS Mittel angegeben und die Aufnahme über die Haut bevorzugt.

Nun, eigentlich ist das eine ganz alte Geschichte, denn in der Volksheilkunde sind schon lange Sitzbäder (also Aufnahme über die Haut) aus Frauenmantel und Schafgarbe gegen Frauenbeschwerden bekannt. Diese beiden Pflanzen sind progesteronfördernde Pflanzen, enthalten auch Diosgenin für die Progesteronproduktion, und sind außerdem bei uns heimisch. Auch ist Frauenmantel-/Schafgarbentee ein altes Rezept gegen WJ-Beschwerden und allgemein gegen Frauenbeschwerden wie Gebärmutterentzündungen, Menstruationsunregelmäßigkeiten und alles, was mit dem Unterleib zu tun hat. Also, warum in die Ferne schweifen (zur mexikanischen Yamswurzel), wenn das vor unserer Nase wächst.

Ich habe sogar im Netz unter www.kraeuterfrau.ch ein Rezept für eine Progesteroncreme aus Frauenmantel entdeckt:

80g neutrale Körpermilch oder -creme mit 20g Frauenmanteltinktur gut vermischen.
Anwendung: 1 - 2mal täglich einreiben während der zweiten Zyklushälfte, oder nach den Wechseljahren mit einer einwöchigen Pause pro Monat, bei östrogendominantem Hormonspiegel mit Brustspannen, Aufgedunsenheit, Migräne, Depression, Bluthochdruck, Myome und Zysten, Akne, Schmierblutungen, kalte Extremitäten, Zyklusverkürzung.

Was mir allerdings noch Rätsel aufgibt ist die Sache mit Progesteron und Östrogen. Anfangs der WJ läßt ja zuerst das Progesteron nach, da immer weniger Eisprünge stattfinden, und es kann eine Östrogendominanz entstehen. Später lässt dann auch allmählich die Östrogenproduktion nach. Trotzdem scheinen Progesteronpflanzen auch nach der Menopause (siehe obigen Tee) zu helfen.
Vom Frauenmantel ist in der Erfahrungsheilkunde bekannt, dass er ausgleichend auf die Hormone wirkt, also nicht nur progesteronfördernd ist, sondern das Gleichgewicht der Hormone wieder herstellt. Vielleicht liegt darin das Geheimnis einer Pflanze, dass sie eben etwas Ganzheitliches ist und balancierend auf den Körper wirkt. Aus diesem Grund favorisiere ich auch eine Pflanze als Ganzes anzuwenden und nicht einzelne Extrakte, außerdem bevorzuge ich Kräuter, die bei uns heimisch sind und an die unser Körper gewöhnt ist.

Ich trinke zur Zeit fast täglich Frauenmantel- und Schafgarbentee (mit Melisse) und er tut mir gut. Man sollte den Tee nur nicht nüchtern trinken, am besten nach einer Mahlzeit, sonst können leichte Magenbeschwerden auftreten.

Viele Grüße
Nina

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

14
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
31.01.2005, 10:03 Uhr
Antwort

Hallöle Nina
Merci für das Rp. und den Tipp, denke ich werde es mal ausprobieren wenn ich weiter unter einigen der oben genannten Beschwerden leide.
Im Moment hilft mir Sepia (Globulie)gegen einige Beschwerden ganz gut, aber ich kann mir vorstellen das ich auf Dauer es mal mit Frauenmantel probieren werde wenn meine Zysten sich nicht von alleine verabschieden und ich immer wieder so lange und schwere Blutungen habe.
Das Schafgarbe gegen Blutungen gut ist wusste ich schon lange, aber so speziell kam mir die Idee garnicht.
Merci nochmal und

liebe Grüsse

Mondfrau

Avatar
Beitrag melden
01.02.2005, 10:00 Uhr
Antwort

Hallo nina,
danke für den Tipp.
lg
susan

Avatar
Beitrag melden
01.02.2005, 20:25 Uhr
Antwort

Hallo Nina ...
auch sage danke, wieder ein guter Tipp!
Sicher wird diese Creme schwächer sein,
aber einfacher zu besorgen.
Über eine Apotheke zu bestellen?
LG von Conny

Avatar
Beitrag melden
17.11.2015, 09:25 Uhr
Antwort

Danke für Ihren super Rat :) Schlafgrabentee war mir auch seit einer weile bekannt aber der rest nicht! Ich trinke auch ein paar mal die Woche eine Tasse und es schmeckt sogar nicht schlecht! Hatte durch zufall eine Seite entdeckt wo ein Artikel ist über den Schlafgrabentee. 

Nur zu empfehlen für Leute die sich nicht viel darunter vorstellen können

http://www.tee-magazin.de/schafgarbentee/

lg Lilly

 

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat