Avatar

Mönchspfeffer

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

06.09.2021 | 08:11 Uhr

Hallo,

bin 48 und wohl am Beginn der Wechseljahre.

Habe immer wieder Blutungen vor und nach der Periode, die mittlerweile 2x auch für einen Zyklus gaz weg war.

Blute leicht nahezu über Wochen...

Sollte laut Frauenärztin Famentia, also bioidentisches Progesteron nehmen.

OHNE Überprüfung, ob mir das überhaupt fehlt.

Wsr dann in der Apotheke zur Beratung und die gab mir agnus Castus, also Mönchspfeffer.

Frage: half Euch das?

Falls ich auf eigene Kosten einen Hormonspiegel in einem Direktlabor machen lasse, hat das Einfluss wenn ich vorher Mönchspfeffer genommen habe?

Danke und liebe Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
06.09.2021, 08:40 Uhr
Antwort

Hallo LadyGrey,

Famenita wäre schon eine Möglichkeit, aber ich finde es persönlich besser, wenn du erstmal mit Agnuscastus beginnst.

Die Wirkung setzt erst nach einigen Wochen ein, wenn du jetzt ein Hormonblutbild machen lässt, wird das noch keinen großen Einfluss haben.

Wenn Du noch einen  Zyklus hast, wäre es wichtig, die Hormone zu Beginn und zur Mitte zu testen.

Claudia

Beitrag melden
06.09.2021, 09:48 Uhr
Kommentar

Danke, liebe Claudia.

Ich werde dann wohl einen Termin bei einem Direktlabor machen, da weder Frauenarzt, noch Hausarzt einen Hormontest für notwendig halten.

meine Beschwerden sind halt da und ich kann bald nicht mehr.... also hoffe ich, hierüber Hilfe und Klarheit zu bekommen.

ist ne Menge Geld, aber ich würde diesen Weg gehen, in der Hoffnung, dass das was hilft.

 

Beitrag melden
28.09.2021, 15:37 Uhr
Kommentar

Hallo, ich nehme nun knapp einen Monat Mönchspfeffer.

Meine Schmierblutung hört auch nach 6 Wochen immer noch nicht auf.

Nun habe ich gehört, dass Mönchspfeffer daran sogar schuld sein kann.

Mir ist klar, dass die Einnahme eine Weile bis zur Wirkung braucht, jedoch will ich es nicht verschlimmern. Die Einnahme war eigentlich gedacht, um die Schmierblutung zu stoppen....

Nächste Woche habe ich einen Termin beim FA, denn so geht es nicht mehr weiter.
Will auch die Spirale ziehen lassen.

Hat jemand nach Einnahme von Mönchspfeffer erst recht eine <Dauerblutung gehabt?

Liebe Grüße, würd mich über Antwort freuen.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat