Avatar

Melissa/Sepia comp. von WALA

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

28.03.2005 | 06:38 Uhr

Hallo ihr Lieben alle...

...wieder einmal ich, trau mich jetzt doch noch mal zu fragen...

Ich nehme seit drei Tagen den Melissa/Sepia comp. von WALA - und kämpfe mit - meines Erachtens nach - Erstverschlimmerungsreaktionen.

Da einige von euch dieses Medikament nehmen, möchte ich gerne erfahren, ob ihr auch Erstverschlimmerungsreaktionen festgestellt habt.

Wäre für Antworten dankbar.

Alles Liebe

Martina

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 11:59 Uhr
Antwort

Hallo Jutta...

komme gerade aus der Apotheke... War auch wegen ,,Zentramin da, hatte ein langes Gespräch mit meiner Apothekerin..

Sie sagt: ,,Nicht Calcium und Magnesium zusammen, hat keinen Wert - haben die gleichen Rezeptoren, deshalb ist diese Mischung nicht so gut. Lieber ALS EINZELNEN WIRKSTOFF einnehmen und zwar zeitversetzt. Sie gibt das Mittel nicht gerne ab - auch wegen dem Kalium, sie meint, das würde doch ziemlich in den herzhaushalt eingreifen...

Tja, ich hab`s dann gelassen - konnte mich immer auf sie verlassen, deshalb glaube ich ihr. Sie hat die Seite angesehen im PC und meinte, die Kombi-Präparate seien nur bedingt so gut, wie die Seiten versprechen...

Ich hatte auch gedacht, ich nähere mich der Lösung meiner Probleme...

Habe eben die Globuli von WALA in den müll gepfeffert - mir ging es nach der morgendlichen Einnahme wieder sowas von besch.... Bin es satt - aus Erfahrung mit der Homöopathie glaube ich zu wissen, das schon längst hätte wenigstens etwas zu merken sein müssen...

Mache jetzt erst einmal garnichts mehr.... Bin es leid - fange wieder verstärkt mit meinen Healin Tao Sachen an - und zwar jeden Tag - muß halt den inneren Schweinehund besiegen.

Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht entmutigt - sorry - wenn es denn so sein sollte - aber es erschien mir wichtig, als ich Dein Posting gelesen habe...

meine Apothekerin hat mir noch erzählt, das eines der meist eingenommenen Mittel in den WJ neben Remifemin und Cimicifuga das Orthomol sei - außerdem auf der homöopathischen Schiene das Calcium phosp. und Magnesium phos. (Ich glaube, Caro hat`s empfohlen) Aber diese Mittel solle man auf jeden Fall zeitversetzt nehmen - da sonst kaum bis keine Wirkung...

Alles Liebe

Martina

Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 12:55 Uhr
Antwort

Hallo zusammen, ich nehme seit ca. 3 Jahren Orthomol femin, ab und zu unterbreche ich einige Monate, (sollte man eigentlich nicht), tgl. 1 bis 2 Tabl., meine FA hat es mir empfohlen. Außerdem nehme ich ab und zu Calcium und Zink. WOllte eigentlich mal mit Sepia von Wala anfangen, aber überlege es mir jetzt doch nochmal. Orthomal femin hat - zumindest bei mir - keine unerwünschten Nebenwirkungen. Lb Grüße Ime

Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 18:09 Uhr
Antwort

Hallo Jutta, hallo Martina und Ime

auch bei den Schüssler Salzen wird empfohlen nie calcium, kalium und magnesium zusammen einzunehmen.

Ein guter Versuch wäre für Dich Jutta auch einmal die Energieschaukel der Schüssler Salze. Bei diesen Mitteln kannst Du nicht überdosieren. Die Zellen werden mit der Zeit nur wieder aufgefüllt.

Morgens 10 Tabletten von Nr. 2 calcium phosphoricum D 6, mittags bis 15 Uhr 10 Tabletten von Nr. 5 kalium phosphoricum D 6 und abends 10 Tabletten von Nr. 7 magnesium phosphoricum D6 jeweils in heissem Wasser aufgelöst in kleinen Schlucken einnehmen und das über 3-4 Monate.

Bei mir hat es super gewirkt.

Ich habe mich auch in der Apotheke erkundigt und mir wurde bestätigt, dass diese Mittel nicht überdosiert werden können und einem der eigene Körper sagt, wann man reduzieren oder etwas verändern sollte.

Liebe Grüsse
Caro

Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 18:21 Uhr
Antwort

Hallo Caro...

blöde Frage: Energieschaukel????

Wie schon gesagt, kenn mich mit den Schüssler-Salzen so überhaupt nicht aus...

Hast Du einen Link zur Hand, wo man vieleicht mal was nachlesen kann?

Dann muss ich nicht so dusselige Fragen stellen...

Wann macht sich denn Besserung bemerkbar? Und wie ist das mit den Erstverschlimmerungsreaktionen? Es sind ja auch homöopathische Medikamente, oder?

Alles Liebe

Martina

Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 18:50 Uhr
Antwort

Biochemische Schaukel - Meine Empfehlung bei Energiemangel

aus der Praxis von Angelika Gräfin Wolffskeel

Man nehme morgens Calcium phos. D6 = Nr. 2

vormittags gegen 12:00 Uhr Kalium phos. D6 = Nr. 5

nachmittags gegen 18:00 Uhr Magnesium phos. D6 = Nr. 7

eventuell abends 1/2 Stunde v.d. Schlafen gehen nochmals Nr.7, um zur Ruhe zu kommen

Es werden jeweils in einer halben Tasse heißem Wasser 10 Tabletten aufgelöst. Bitte mit Plastiklöffel umrühren und anschließend schluck weise kauend trinken.

Dies über einen längeren Zeitraum täglich ausführen. Ca. 4. Monate.
Schau mal unter Namen oder Google, weis auch nicht mehr , wo ich es her haben !
Hatte es mir gespeichert.
Dieda

Avatar
Beitrag melden
31.03.2005, 10:30 Uhr
Antwort

Hallo, jetzt muß ich Euch mal was fragen. Habe mir das jetzt alles durchgelesen und von Erstverschlimmerung gehört. Soviel ich weiß, gibt es in der Homöopathie verschiedene Konstitutionstypen, unter anderem den Sepia-Typ. Seid Ihr sicher, die Ihr Sepia genommen habt, daß Ihr auch zu diesem Typ gehört?
Wenn nicht, könnte sein, daß es dann nicht wirkt. Habe mir sagen lassen, daß Lachesis ein klassisches Wechseljahresmittel ist, paßt aber nicht immer. Ich gehe z. B. zum HP und lasse von Zeit zu Zeit die Mittel testen die ich einnehme. Dieses mal hat sich alles komplett gedreht. Nehme jetzt Lachesis, Sepia, Cimicifuga und 1 Tabl. Soya, seit gestern. Bekommt mir bis jetzt gut, mal abwarten.
Wünsche allen gute Besserung die sie brauchen.
Ach ja und paßt auf was Ihr eßt. Gewisse Getränke, sowie Süßigkeiten, spätes Essen u.s.w. können unsere Beschwerden verstärken.
Liebe Grüße Angelika

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.