Avatar

Mal wieder was Neues

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

14.02.2020 | 19:11 Uhr

Hallo liebe Mädels,

Ich habe schon wieder mal eine Frage an euch was 

mich im Moment ziemlich verunsichert.

Im August 2018 hatte ich zum letzten Mal meine 

Periode aber auch eher eine Schmierblutung.

So nun tun mir seit Mittwoch die Brustwarzen weh

aber nur wenn ich sie berühre oder wie beim Duschen

wenn das Wasser darüber läuft ansonsten tut die Brust

nicht weh.

Ich kenne sowas noch vor meiner Periode hatte ich

das auch sehr oft.

Nun habe ich Angst das ich nach so langer Zeit wieder

meine Periode bekomme.  Und was ich nicht weiß bin

ich nun in der Menopause oder schon in der Postmenopause%).

Ich sehe da nicht richtig durch wie lange was dauert

Ich trage jetzt im BH schon Wattepads das nichts reiben kann.

Und trage Ringelblumensalbe auf hatte gelesen das es gut 

sein soll.

Habt ihr einen Ahnung was das sein kann oder hatte 

das eine von euch auch schon.

Will auf jeden Fall nächste Woche zum Arzt falls es 

nicht besser wird. Und es sind auch alle beide Brüste

betroffen ,bei einer würde es noch mehr bei mir im Kopf

arbeiten. 

LG Biene

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
14.02.2020, 20:13 Uhr
Antwort

Liebe Biene, die Menopause ist der Zeitpunkt, an dem eine Frau ein Jahr lang keine Periode mehr hatte. Danach ist Frau in der Postmenopause.

Brustbeschwerden dieser Art könnten zeigen, dass dein Körper doch mal noch mehr Östrogen produziert, z. B. Falls noch mal Eierstockaktivität auftritt, was ich sowohl hier im Forum als auch in meinem Umfeld von Frauen gehört habe. Es muss nicht soviel sein, dass sich Schleimhaut aufbaut, die dann zu einer Blutung führt, aber dein Gyn wird sicher per Ultraschall gucken. Die Brust reagiert sensibel auf den Östrogenwert, ich merke das ja leider noch jeden Monat.

 

Selbst wenn noch eine Blutung auftritt, würde ich mich nicht vom Gyn verunsichern lassen. Auch das kommt vor und kann mal eine Ausnahme sein. Aber wie gesagt, Schleimhautaufbau würde ich checken lassen. 

 

Glg Jorinde 

Avatar
Beitrag melden
15.02.2020, 13:39 Uhr
Antwort

Liebe Jorinde,

Danke für deine Antwort. Ich hoffe immer noch 

das sich das wieder von alleine gibt.

Vielleicht liegt es auch an dem neuen BH den ich 

getragen habe und vielleicht hat der Stoff nur 

gerieben. Habe heute mal keinen ran gemacht sind

ja zu Hause.

Ich hoffe auch das keine Blutung kommt im Moment

ist es mir eher nicht so.

Irgendwie ist das eine ganz beschissene Zeit die

wir hier alle durchmachen müssen.

LG Biene

Beitrag melden
16.02.2020, 11:25 Uhr
Kommentar

Liebe Biene, die Überlegung mit BH hatte ich auch schon, aber bei mir ist es tatsächlich so, dass die Brustbeschwerden von den Östrogenüberhang kommt. Ich lasse ja 1-2 mal pro Jahr messen und da hatte ich hohe Werte, die sich mit den Beschwerden deckten. Manchmal sind es, "nur" empfindliche Brustwarzen, manchmal wächst die Brust, manchmal spannt sie und ist wahnsinnig druckempfindlich. Es ist ähnlich wie in der Schwangerschaft und oft hab ich ja auch noch diese Geruchsempfindlichkeit und Übelkeit ich denke, in der Postmenopause reichen es wahrscheinlich, wenn das Östrogen nur ein wenig steigt, dass Hitzewallungen und/oder Brustbeschwerden auftauchen. Trotzdem ist das mit dem BH durchaus so, dass man einen passenden braucht. Ich habe einen soften Sportbh, der ist dann auch oft am angenehmsten. Glg Jorinde 

Avatar
Beitrag melden
17.02.2020, 17:52 Uhr
Antwort

Hallo liebe Jorinde

Heute gegen Mittag hat es mich voll in Angst und

Panik versetzt. Wo ich auf dem Klo war hatte ich 

ganz leichtes Blut am Papier mehr so rosa.

Zu Hause hatte ich sofort bei meiner Frauenärztin

angerufen zum Glück war sie selber gleich am 

Telefon. Habe ihr alles geschildert mit den Brustwarzen

Schmerzen und dem Blut von heute. Ich war übrigens

auf Arbeit heute Mittag. 

Sie hat mich erstmal wieder beruhigt und meint auch

das es nochmal ein Aufflackern bestimmt ist. Sie

will die Woche erstmal noch abwarten ob noch mehr

Blutung dazu kommt und am nächsten Montag Mal

schauen ob sich nochmal Schleimhaut aufgebaut hat.

Sie meint eben auch das es nach einer Periode sich

anhört weil eben auch die Brustwarzen so weh tun,eben

wie ich es von meiner Periode noch her kenne.

Jedenfalls bin ich für's erste,erst mal beruhigt,hatte mir

schon wieder das schlimmste ausgemalt.

LG Biene

 

Avatar
Beitrag melden
18.02.2020, 10:18 Uhr
Antwort

Liebe Biene, deine Gyn hört sich wirklich verständnisvoll an. Es wird bestimmt alles gut sein und du musst dir keine Sorgen machen. Glg Jorinde 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.