Avatar

Magnesium

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

11.09.2020 | 10:23 Uhr

Hallo liebe Mädels

Ich wollte mal fragen ob eine von euch Magnesium zufällig einnimmt und wenn ja in welcher Dosis.

Auf Grund meiner Wadenkrämpfe und auch hin und wieder zuckt mir das Augenlid habe ich mir Magnesium 400 mit B Vitaminen geholt weil es auch gut für die Nerven sein soll. Ich denke auch das es mir gut tut zumindest was die Psyche betrifft. Nun habe ich seit zwei Tagen Magenprobleme und hin und wieder Durchfall

Jetzt bin ich etwas ratlos ob es von dem Magnesium kommen kann weil ich auch sowas gelesen habe oder spinnt mein Magen mal wieder .

Habe es jetzt erstmal abgesetzt. Würde mich über Erfahrungen von euch freuen.

LG Biene

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
11.09.2020, 11:11 Uhr
Antwort

Liebe Biene,

tatsächlich ist Magnesium für sehr Vieles gut. Mir hilft es u.a. bei Herzstolperern, zumindest etwas. Aber es kann zu Durchfall führen. Ich bekomme Durchfall, wenn ich eine hohe Dosis auf einmal nehme.

Bei mir funktioniert es, wenn ich z.B. morgens 150mg und abends 150 mg nehme und nicht 300 oder 400 mg auf einmal. Probiere es doch einfach mal aus.

Liebe Grüße,
Elena

 

Beitrag melden
11.09.2020, 11:40 Uhr
Kommentar

Liebe Biene? Ich bekomme von Magnesium leider Magenschmerzen und für Durchfall.

LG Alpenveilchen

Avatar
Beitrag melden
11.09.2020, 11:41 Uhr
Antwort

Hallo Biene!

Nehme immer die Portionsbeutel von Verla. Allerdings nicht ständig. Dafür habe ich angefangen viel mehr Mineralwasser zu trinken. Man muss nur etwas die Magnesium- und Calciumwerte vergleichen. Auch in best. Kräutern ist u.a. Magnesium enthalten. Einfach mal googeln.

LG

Kröte4

Avatar
Beitrag melden
11.09.2020, 15:37 Uhr
Antwort

Hallo Biene,

ich habe unzählige Magnesiumpräperate ausprobiert. Alle schlugen mir auf den Magen bis auf eines und zwar von Verla, die Kapseln, genau heißen die Magnesium verla purKaps. Eine Kapsel hat 150 mg, ich nehme morgens und abends eine. I´Lt Hersteller lösen sich die wohl erst vollkommen im Dünndarm oder so auf und sind deshalb so gut magenverträgich.

Alles Liebe

now

Avatar
Beitrag melden
15.09.2020, 21:23 Uhr
Antwort

Hallo Bine,

ich nehme Magnesium 400 mg  1 x täglich und habe keine Probleme  mit Mebenwirkungen.

Magnesiumoxid ist da drin.

Jetzt habe ich gerade gelesen, dass es abführt , Magensäure neutralisiert. Das ist ja nicht in Deinem Sinne.

Bei akuten Muskelkrämpfen wird  Magnesiumchlorid empfohlen als Magnesiumöl. 

Mg. bisglycinat oder Mg.chelat ode -glycinat sollen entspannend wirken und eher nicht abführend. 

Auf jeden Fall gibt es etliche Magnesiumformen. Probiere einfach mal unterschiedliche aus, nicht nur dieselben von anderen Herstellern.

Avatar
Beitrag melden
16.09.2020, 09:27 Uhr
Antwort

Ich melde mich auch mal wieder.

Nehme auch von Verla die Magn.-Tabs., allerdings nur 2 x 120 mg.

Viel hilft nicht immer viel, ist meine Devise.

Ich vertrag sie gut, magentechnisch und nehme sie vorallem wegen Muskel- und Herzgedöns.

Durch die Wechseljahrsschwitzerei verliert man ja auch diverse Mineralien und bisschen auffüttern kann ja nicht schaden.

LG Cora

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.