Avatar

Kennt ihr das auch ?

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

19.07.2020 | 07:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe da mal wieder eine Frage. Wie sieht es bei euch mit der körperlichen Belastbarkeit aus ? Ich habe manchmal das Problem, dass wenn ich vom Einkaufen komme total fertig bin. Hatte gestern und vorgestern den Wochenend - Einkauf erledigt und war danach total platt. Okay, ich hatte ziemlich schwer zu schleppen und muss den Einkauf auch ca. 20 Minuten nach Hause schleppen und dann noch drei Etagen hoch. Das hätte mir noch vor ein paar Jahren nichts ausgemacht. Gestern hat es ziemlich gedauert, bis mein Puls wieder im Normalbereich war und mein Herz hat ein paar extra Stolperer dazu gepackt. Ich weiß, mit meiner Fitness ist es nicht mehr so gut bestellt. Kennt ihr das auch, dass man dann so richtig fertig ist ? 

Wünsche euch einen schönen und beschwerdefreien Sonntag

:-)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 09:09 Uhr
Antwort

Hallo Gumpelchen

Das kenne ich zu genüge. Ich wollte letztens nach langem mal wieder Fahrrad fahren. Nach 5 Minuten bin ich fast runtergefallen. Keine Kraft, keine Kondition mehr. Vor 3 Jahren bin ich noch 40 km am Stück gefahren und jetzt das....Ich habe sowieso im Moment mit einiges zu kämpfen und bin deshalb jetzt in der Reha. Ich hoffe ja, das ich wieder fitter werde. Aber das hat mich echt geschockt, das ich noch nicht mal mehr Radfahren kann....Ich vermute das da vielleicht auch noch ein Eisenmangel mitspielt. Mein Eisenwert ist ja nicht so dolle. Habe mir jetzt vorgenommem, wieder mehr zu machen...

Lg Summer 52

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 09:51 Uhr
Antwort

Hallo Summer,

welche Art Reha machst du gerade ? Ich hoffe, es hilft dir. Wenn ich daran denke, wie viel Power ich noch vor ein paar Jahren hatte ...kaum zu glauben. Ich habe auch Tage, da stecke ich das locker weg. Momentan stresst mich die Arbeit sehr und ich würde gerne eine Auszeit nehmen. Mein größtes WJ Problem sind diese *** Herzstolperer. Alle Untersuchungen waren bisher ohne Befund. Ich sehe auch einen gewissen Zusammenhang mit dem derzeitigen Stress. Ich hoffe nur, dass es bald wieder aufwärts geht und wir uns besser fühlen.

Dir liebe Grüße

 

Beitrag melden
19.07.2020, 10:16 Uhr
Kommentar

Liebes Grumpelchen

Ich mache gerade eine ambulante psychosomatische Reha. Ich bin seit letztes Jahr November krank geschrieben wegen Depressionen und Angsstörungen. Ich fühle mich überhaupt nicht in der Lage arbeiten zu gehen. Das überfordert mich total.Das mit den Herzstolpern kenn ich auch. Hab das auch abklären lassen. Ist nichts gefunden worden. Ich hoffe wirklich dass die Reha mir hilft. Wobei ich nicht glaube, das ich danach wieder arbeitsfähig bin. Ich schleppe mich ja schon seit 3 Jahren in diesem Zustand rum. Bin von Arzt zu Arzt gerannt, aber niemand nimmt einen ernst. Bis dann der Zusammenbruch kam. Tja, und nun darf ich zur Reha..vorher wurde sie mir von meiner Ärztin verweigert mit der Begründung ich würde sie sowieso nicht genehmigt bekommen...Ist echt nen Witz, oder? Da musst du erst zusammenklappen, ehe ehe  mal einer ernst nimmt...

Lg Summer 52

Beitrag melden
19.07.2020, 10:37 Uhr
Kommentar

Liebe Summer,

leider nehmen einen die Ärzte nicht wirklich ernst. Obwohl meine Ärztin sehr nett ist und auch schon so einiges probiert hat. Ich kann das ja auch verstehen, rein körperlich ist wahrscheinlich alles okay. Es ist halt dieses beängstigende Gefühl, die manchmal albernen Gedanken / Ängste und die z.B. Herzsorgen. Das du schon seit November krank bist ist schlimm. Ich verstehe nicht, warum man dir keine Reha bewilligen wollte. Ich würde gerne mal für zwei Wochen irgendwo hin, wo ich zur Ruhe kommen kann. Einfach mal komplett abtauchen. Ich hatte schon ewig keinen richtigen Urlaub mehr und der Akku ist leer. Vielleicht gelingt es dir wenigstens stundenweise zu arbeiten oder eventuell aus dem Home Office. Nur, damit du unter Leute kommst und nicht ins Grübeln verfällst. Was stellen die dort mit dir an ? Gespräche ? Meditation ? Mit Meditation versuche ich mich gerade.

Drücke dir die Daumen, dass es dir hilft

:GIRL 039:

Beitrag melden
19.07.2020, 11:48 Uhr
Kommentar

Ja, ich hab Gruppentherape sowie Einzeltherapie. Masaagen, Sporteinheiten, kunsttherapie und Tanztherapie. Desweitern Stressbewältigung und noch einiges mehr. Da uch als Erzieherin arbeite, ist Homeoffice nicht möglich. Die Arbeitsbelastung ist enorm hoch, zusätzlich personell Unterbesetzt. Naja, ich schau mal wohin mich das führt....

Lg Summer 52

Beitrag melden
19.07.2020, 13:26 Uhr
Kommentar

Hallo Summer,

oh dear, Erzieherin ist wirklich ein harter Job. Ich hoffe, dass all die Therapien bei dir anschlagen und du einen Weg aus dem Dilemma findest. Du hältst uns doch auf dem Laufenden.

 

:-*

Beitrag melden
19.07.2020, 11:48 Uhr
Kommentar

Hallo Summer, so geht es mir auch ambulante Reha, allerdings durch Corona unterbrochen. Abgespeckt auf 2x2 Stunden in der Woche... Zur Zeit jedenfalls. Mit den ganzen WJ Problemen dazu, bin ich zur Zeit jedenfall so geschaft, daß ich kaum den Haushalt schaffe...

Liebe Grüße. Suza 

Beitrag melden
19.07.2020, 11:51 Uhr
Kommentar

Liebe Suza

Ich schaffe auch nichts mehr richtig. Ich mach immer alles häppchenweise mit viel Pausen. Meine Reha läuft wieder. Ich hab echt volles Programm. Wie ein voller Arbeitstag. Ich hoffe bei dir gehts bald wieder weiter.

Lg Summer 52

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 10:57 Uhr
Antwort

Ja, mit der Fitness ist das so eine Sache. Gerade in den WJ jeden Tag Bewegung und wenn es nur 20 Min auf dem Hometrainer ist.

Wenn wir nicht dran bleiben, haben wir mehr Muskelabbau und die Knochen bauen auch schneller ab. Ich mache nun seit 3 Jahren nach Liebscher und Bracht "meine" Uebungen 3x sicher ne halbe Stunde pro Woche zuhause. Fühle mich flüssiger im Hirn und Körper. 

3 Jahre nicht mehr auf dem Velo spürst du allemal! Ich wäre auch platt Aber das plötzlich fast einschlafen mitten am Tag , hu, kennt ihr das? Anfallartig. 

Mein Arzt sagte,  gerade in den WJ ist es wichtig täglich Magnesium zu nehmen,  vorallem bis 200mg vor dem Schlafengehen. Magnesiumöl zum Einreiben, weil  Magnesium durch den Magen bei mir Durchfall auslöst. Man braucht es am besten wegen der Entspannung, weil ich öfters um Mitternacht Herzklopfen und Angstzustände habe. Ich kann es jetzt gut abfangen wenn ich zusätzlich die Meditationsübungen mache. 

Schlaf mindestens 7 Stunden, am besten 8-9. Brauche ich einfach. Nehme ich mir! 

Vit.C  2 Gramm pro Tag, Vit.D  4000 i.E pro Tag.  Schüssler WJ Konzept seit 2 Jahren mit der 5, 10, 12, 11 . Vit B. Komplex jeden 2.Tag. 

Schwindel und starkes Kopfweh ist weniger geworden. Uebelkeit kommt phasenweise,  wie vieles anderes.... Manchmal frage ich,  so welches picken wir heute aus dem Päckchen?  Kürzlich fragte mich mein Mann,  bist du wieder schwanger ? Was habe ich gelacht! 

Phasenweise kommen Hitzewallungen,  kürzlich wieder 1 Monat lang jeden Tag ix xxmal. Ich spüre mich hinein und sage, ok bist wieder da. Ich habe das Geschenk, ,  dass ich nicht nass schwitze wie meine Freundin,  die 2x mindestens pro Nacht die Kleider wechseln muss. Aber Kältefröstel oh! Ich bin überzeugt,  es gibt auch Kältewallungen! 

Gesamt nehme ich mental einfach alles an, was kommt,  auch wenn es sich schlimm anfühlt. Es gehört zu meinem Wechsel und ich möchte mich mit jedem Tag mehr lieben lernen können. Solange es geht, und ich arbeite daran,  will ich keine Hormonpräparate nehmen,  auch keine Bioidentisch. Über die Ernährung können wir vieles helfend unterstützen. Da bin ich auch am herausfinden.  Bin ganz Ohr, für helfende Infos. 

Ja, und meine Menz kommt immer noch schön jeden Monat. Zwischendurch alle 2 Monate. Sehr stark. Ihr kennt das sicher auch. Die ersten 2 Tage bin ich wie Matsch am Auslaufen.

Nun bin ich bisschen vom Thema angekommen.  Danke dass ich hier bei euch im miteinander sein kann. Bin gotterfroh! Tschüss auf bald.

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 11:44 Uhr
Antwort

Hallo gumpelchen, das geht mir auch so. Nur ohne Treppen... Schwindel Und Schweiß Ausbrüche... Herzklappern. Früher konnte ich stundenlang im Garten ackern und jetzt eine Stunde wenn überhaupt. Und ich bin fix und fertig...  Eine viertel Stunde spazieren, völlig geschaft... Nun nehme ich noch hochdosiert Antibiotika wegen Zeckenbisses und das hat mir den Rest gegeben. Übelkeit und noch eingeschränkter in der Belastbarkeit... Einen erholsamen Sonntag wünsche ich... Suza 

Beitrag melden
19.07.2020, 13:22 Uhr
Kommentar

Hallo Suza,

zu all dem Übel auch noch einen Zeckenbiss ...  Antibiotika ist wirklich nicht ohne.

Ich habe gerade Essen für heute und die Woche vorbereitet. Die ganze Schnippelei hat gut zwei Stunden gedauert. Nun habe ich fast Plattfüsse und es reicht mir für heute. Das Wochenende ist mir zur Erholung zu wenig. Außer Wäsche waschen schaffe ich im Haushalt nicht viel. Ich bin jeden Tag über 10 Stunden außer Haus, da bleibt kaum Zeit für mich und mein Mann versteht meine Probleme leider nicht so recht. 

Wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße

:-)

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 11:44 Uhr
Antwort

Wie ich lese, seid ihr schon länger hier auf dieser Site und kennt euch. Schön! :THUMBS UP:

Betreffend Belastbarkeiten.... @Gumpelchen habe ich gemeint herauszuhören,  dass es die Erkenntnis ist, die jetzt einfach mal schwierig ist anzunehmen,  dass eben für gewisse Aktivitäten,  die früher so flott gingen,  viel weniger Energie zur Verfügung steht. So in der Weise, wo ist die denn hin? 

Und wie ich das kenne! 

Ich wünsche dir viel Kraft im herausfinden was dir gut tut. Du bist ja auf deinem Weg.  Ich bin interessiert zu erfahren,  was dir denn am meisten geholfen hat. Möchtest du das hier dann teilen?

Beitrag melden
19.07.2020, 13:16 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Cachet,

schön, dass du hier bei uns mit machst.

Leider habe ich noch keine Lösung gefunden. Ich Stelle oftmals fest, dass es die negativen Gedanken sind bzw. das in sich reinhören. Wenn ich abgelenkt bin, geht es mir wesentlich besser. Ich nehme Tromcardin und Magnesium Citrat. Möchte aber nun mal Vigo Loges probieren. Es ist erschreckend, früher war ich sportlich sehr aktiv und da muss ich wieder hin. Du hast absolut recht, wo ist die Power hin.

Ich stelle allerdings fest, dass Meditation gut tut. Die beruhigende Stimme des Moderators und die dazugehörigen Geschichten. Auch lese ich jetzt oft Bücher zum Thema Achtsamkeit und "wie kann ich meine Gedanken beeinflussen". Das hilft mir. Ich bin eigentlich keine Jammertante und eher der "Ärmel hoch Typ". Nun ja, Dinge ändern sich.

Was für Übungen genau machst du ? Ich weiß, dass Bewegung sehr wichtig ist.

Sende dir nun ganz liebe Grüße 

 

Beitrag melden
22.07.2020, 08:07 Uhr
Kommentar

Guten Morgen  Gumpelchen 

Du hast geschrieben, daß Du Vigo loges probieren möchtest, hast Du schon damit angefangen? 

Meine Ärztin hat mir diese auch empfohlen, um meine negativen Gedanken in den Griff zu bekommen und mehr Power zu haben .

Mir geht es ja auch so,wenn ich abgelenkt bin,ist alles gut.Aber gerade in solchen guten Momenten ,denke ich immer, hoffentlich bleibt es so.

Das ist aber meistens nicht der Fall.Ich setzte ja nun alles auf die Tagesklinik.Am 6.8.20 habe ich dort ein Gespräch .Ich war ja schon mal im April zum Gespräch dort,aber das ist schon zu lange her.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag. 

Liebe Grüße 

Melanie 85

I

 

 

Beitrag melden
22.07.2020, 18:11 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Melanie,

leider muss ich diese Vigo Loges erst noch bestellen und habe keinerlei Erfahrungen damit gemacht. Wenn einer von uns etwas weiß, sagen wir uns gegenseitig Bescheid, ja ? Wenn diese blöden und dummen Gedanken nicht wären. Mir hat mal ein Reiki Meister gesagt, dass meine Gedanken mich vergiften. Das hat mich sehr nachdenklich gemacht, weil es irgendwie stimmt.

Tja, alles ist besser, wenn das Hirn abgelenkt ist. Trotzdem, diese doofen und unnutzen Ängste, die machen mich kaputt und keiner versteht einen. 

Was erwartest du von der Tagesklinik ? Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und gutes Gelingen. Du sagst uns doch Bescheid ....

Wünsche dir einen schönen Abend und sende dir ganz liebe Grüße

 

Beitrag melden
22.07.2020, 22:27 Uhr
Kommentar

Liebes Gumpelchen 

Dankeschön für Deine Antwort. 

Ja,ich sage dann Bescheid wegen den Vigo loges .

Ja,was erwarte ich von der Tagesklinik??daß ich dort vielleicht mal richtig behandelt werden und das ich mich mit anderen austauschen kann.Ich doktore ja nun schon seit Februar rum und nichts hat wirklich geholfen.Erst ab Anfang Mai,ging es etwas durch das AD bestimmt .Ich bin trotzdem aber noch nicht völlig aus dem Tief.Manchmal erkenne ich mich selbst nicht mehr.Da denke ich,früher was das so und Du hast alles ohne Probleme geschafft. Wie der Reki Meister es sagte,daß die Gedanken einen vergiften. Da ist irgendwie was wahres dran.

Ich gebe auf jeden Fall Bescheid .

Liebe Grüße 

Melanie 85

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 13:47 Uhr
Antwort

Hallo ihr Lieben

Ich kenne das auch. Wollte vorgestern nur meine Fenster putzen und war so kraftlos musste abbrechen. Schlimm echt. Hab meinen Körper wieder verflucht und bin heulend zusammen gebrochen. Man kennt sich selbst nicht mehr. Hab auch Mühe beim Einkaufen. Deshalb geh ich lieber jeden Tag raus und hole nur das Wichtigste. Einfach nur damit ich aus der Wohnung komme. Ich bin alleine und habe auch keine Hilfe wenns mir echt mal richtig scheisse geht.

wünsche dir alles Liebe und trotzdem einen angenehmen Sonntag:-)

 

Beitrag melden
19.07.2020, 14:18 Uhr
Kommentar

Hallo Tina,

es ist immer so gut, zu wissen, dass man mit seinen Beschwerden nicht alleine ist und es anderen genauso geht. Wie oft habe ich abends vergnügt auf dem Sofa gesessen und den morgigen Tag geplant und dann am nächsten Morgen ging nichts. Du hast so recht es ist zum heulen, wenn man seinen eigenen Körper nicht mehr versteht. Ganz alleine Zuhause ist schlimm. Es tut gut zu wissen, dass jemand da ist. Zumindest findet man hier immer jemand, der einem zuhört. Hast du Freundinnen mit ähnlichen Problemen ?

Wünsche dir auch einen schönen Sonntag und nie vergessen "auch das geht vorbei".

Liebe Grüße

O:-)

Beitrag melden
19.07.2020, 15:50 Uhr
Kommentar

Ich wohne noch nicht lange hier. Bin erst zugezogen wollte einen Neuanfang und meine Tochter hat immer gesagt ach Mama komm doch hier her in Norden da fühlst du dich sicher wohler usw. usw. aber das ist nicht der Fall. Leider...komme hier nicht viel raus auch wenns einem halt scheisse geht. Möchte sie auch mit meinen Problemen nicht belästigen. Das Heimweh kommt halt auch noch mit dazu. Ach man ich habe  mir auch alles einfacher vorgestellt. Dann kam das mit Corona noch und jetzt bin ich nur noch down :,(

Beitrag melden
19.07.2020, 17:06 Uhr
Kommentar

Tina, du Arme ... tut mir leid, dass du so down bist. Ich habe auch ein paar Jahre fern von Daheim gelebt und kann dein Heimweh verstehen. Auch das du die anderen mit deinen Gefühlen nicht belasten willst. Manchmal ist es aber besser zuzugeben, wie sch** es einem geht. 

Wie auch immer, fühl dich gedrückt

Du bist hier nicht allein 

 

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 15:54 Uhr
Antwort

Hallo Gumpelchen und alle anderen!

Ich hatte auch lange Zeit eine Phase, wo ich das Gefühl hatte, ich habe irgendwie gar keine Energie mehr. Das ist jetzt mittlerweile um einiges besser finde ich. Ich bin seit kurzem 55 (omG !=-O) und wir waren die letzten Wochen in Urlaub. Wir sind zB einmal um den Millstättersee mit dem Rad gefahren, ich allerdings nur mit dem e-Bike. Trotzdem sind es 30 km und es geht oft bergauf, ohne e-bike hätte ich das nie geschafft. Es war anstrengend aber schön. Wir waren auch wandern in einer Schlucht, da ging man 1 1/2 Stunden bergauf auf Stegen und Treppen, daneben rauschte das Wasser ins Tal. Auch anstrengend aber sehr schön. Allgemein fühle ich mich wieder etwas fitter als früher. Ich hoffe, das bleibt so. Aber es kommt auch auf die Tagesverfassung an. Ich habe noch immer die Regel, die letzte hatte ich im Urlaub, verlief ganz normal und es kündigt sich auch schon wieder eine an. Das merke ich, wenn ich Nachts im Brust- und Nackenbereich schwitze. Wie lange das wohl noch dauert....Solange alles halbwegs normal verläuft ist es ja erträglich, aber es nervt trotzdem und ich bräuchte das wirklich nicht mehr!

Ich habe übrigens im Urlaub auch ein liebes Mitglied aus dem Forum besucht, das ich über Forum hier kennengelernt habe und das in meiner Urlaubsregion lebt. Das war eine sehr nette Begegnung und ist nochmal was anderes als sich nur durchs Schreiben zu kennen.:-) 

Also, vielleicht kann ich euch Hoffnung machen, dass mit der Zeit der Energielevel wieder besser wird, ich habe mir jedenfalls immer viel Ruhe gegönnt und nicht mit Gewalt versucht alles zu leisten. Allerdings muss man glaube ich auch zur Kenntnis nehmen, dass alleine durch die Alterung des Körpers einfach nicht mehr alles so zu machen ist als wäre man noch 20. Das hat dann nicht unbed mit den WJ zu tun sondern allgemein mit dem Älterwerden. Und das müssen wir wohl einfach annehmen und akzeptieren, bzw. liebevoll mit uns selbst umgehen.

LG

Toffifee

Beitrag melden
19.07.2020, 17:02 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Toffifee,

vielen Dank für deine lieben Zeilen. Du hast ja so recht, aber manchmal reicht es einem. Es freut mich zu lesen, dass du einen schönen Urlaub hattest. Du hast ja eine Menge erlebt und gemacht. Ich bin ja seit drei Jahren in der Postphase und habe auch erst seitdem all diese Probleme. Obwohl, in einigen Punkten stelle ich eine leichte Verbesserung fest. Tja, an das Alter muss ich mich noch gewöhnen. 

Sende dir liebe Grüße

Beitrag melden
20.07.2020, 15:23 Uhr
Kommentar

Hallo liebe Toffifee! Nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. 55 eine schöne Zahl. :ROSE::ROSE:Ganz liebe Grüße Alpenveilchen

Beitrag melden
20.07.2020, 19:16 Uhr
Kommentar

Danke liebes Veilchen :KISSING:

Avatar
Beitrag melden
19.07.2020, 20:47 Uhr
Antwort

Hallo Gumpelchen,

Ich komme mir im Moment auch vor wie meine eigene Oma. Oft bin ich froh wenn ich meinen Arbeitstag geschafft habe auch ist es gut das mein Mann zu Hause ist und mir sehr viel abnimmt zB einkaufen gehen und er macht auch viel im Haushalt. 

Ich liebe eigentlich meinen Garten aber selbst der ist mir im Moment einfach zu viel nur da kann ich meinen Mann nicht auf die Beete los lassen ,es würde sonst nur das Unkraut stehen bleiben.=-O

Bei mir ging leider der Zirkus auch erst so richtig los seit ich in der Postmenopause bin. Wünsche mir im Moment auch lieber meine Blutungen wieder zurück. Da wusste ich es geht mir eine Woche vorher beschissen dann war wieder Ruhe. Jetzt komme ich mir vor wie Dauer PMS.

Meine Psyche ist leider auch total aus dem Ruder geraten,denke das die Beschwerden hauptsächlich daher kommen. Ein AD möchte ich nicht mehr nehmen ,habe keine gute Erfahrung damit gemacht und es bleibt so auf den Hüften kleben.

So nun aber noch was anderes: 

Liebe Toffifee falls dein Geburtstag noch nicht so lange her ist möchte ich dir noch ganz herzlich nachträglich gratulieren und wünsche dir von ganzem Herzen das es bei dir so bleibt und Du vielleicht bald durch bist. Ich bewundere dich immer wieder wie du das so alles meisterst. Ich würde mich mit dir auch sehr gerne mal persönlich treffen nur leider wohnen wir zu weit auseinander. Falls es dich mal nach Sachsen verschlagen sollte,gebe mir bitte bescheid.

Aber vielleicht wohnt eine von euch in der Nähe von Wismar oder Boltenhagen ? Ich fahre ab dem ,01.08. in den Urlaub an die Ostsee. 

Liebe Summer und dir wünsche ich alles gute bei deiner Reha und das sie vorallem Erfolg bringt.

LG Biene

Beitrag melden
20.07.2020, 00:32 Uhr
Kommentar

Oh das ist sehr lieb von dir Biene!:-* Ja, ist noch nicht lange her, hatte am 17.7. , tja, wieder ein Jahr älter =-O. Sollte ich tatsächlich mal nach Sachsen kommen gebe ich dir Bescheid, ist aber leider eher unwahrscheinlich. Find ich aber voll lieb, dass du mich persönlich kennenlernen möchtest. :-)

Ich hab ja ehrlich gesagt auch Angst, dass, wenn endlich mal die Postmenophase eintritt, die Beschwerden wieder mehr werden. Aber ich kann es eh nicht ändern. Man kann nur abwarten, wie es sich entwickelt.

GlG

Toffifee

Avatar
Beitrag melden
20.07.2020, 00:36 Uhr
Antwort

Ihr Lieben, diese ewige Erschöpfung macht mich auch mürbe. Den einen Tag geht es etwas und man plant und denkt hoffentlich hält sich das eine Weile und dann nichts... Ich bin einfach nur müde. Ich verstehe nicht wie andere das hinbekommen. Wenn ich im Bekanntenkreis mich umschaue... gleiches Alter... Sind ständig unterwegs und haben ein Leben... Und ich bekomme die einfachsten Dinge nicht geregelt. Ich hoffe nur, es wird wieder etwas besser...

Liebe Grüße. Suza 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.