Avatar

Hormonersatztherapie

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

13.01.2021 | 13:47 Uhr

Hallo in die Runde,

ich bin 48 Jahre alt und habe seit Nov.2019 Wechseljahrbeschwerden, nachdem mir im Juli 2019 ein Eierstock entfernt wurde.Es sind vorallem Durchschlafstörungen und Hitzewallungen.

Ende Nov 19 hat mir die FÄ Progesteron 200mg und Cimicifuga Tablette verschrieben ohne nennenswerten Erfolg. Den Sommer über habe ich nichts genommen und jetzt nehme ich seit November 2020 wieder Progesteron 200g am Abend und 1 Hub Gynokadin.

Die Hitzewallungen sind weg, doch die Schlafstörungen sind nur gering besser, dafür habe ich jetzt seit Ende Dez.20 Blutungen und erhebliche Brustschmerzen. Meine Ärztin empfiehlt mir mit beiden aufzuhören. Jetzt habe ich Angst, dass ich richtig reinrausche in die Symptome....könnte ja das Progesteron noch weiter nehem gegen die Schlafstörungen. 

Ich persönlich würde auch lieber pflanzliche Mittel nehmen. Welche Erfahnrungen habt ihr mit pflanzlichen Mittel gemacht, z.B mit Serelys? Habt ihr einen Tipp für Durchschlafstörungen?

Herzlichen Dank für eueren Rat und für Tipps!

NanuNana

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
16.01.2021, 17:40 Uhr
Antwort

Hallo meine Liebe,

hab gesehen das du bis jetzt keine Antwort bekommen hast.

Ich bin seit ca. 10 Jahren in diesem Forum ( was mir wirklich sehr weiter geholfen hat ) bin grad nur noch passiv dabei, ich lese mit und fühle mit Euch allen.

Meine Erfahrungswerte nach nunmehr fast 10 Jahren bioidentischer Hormonanwendung is durchwegs positiv, Hitzewallungen, erhöhter Blutdruck, Verstimmungen usw. halten sich sehr in Grenzen. Ich kann gut damit leben...dank auch meiner Frauenärztin und dem immer gutem Rat von Prof. Bohnet. Was die Schlafstörungen betrifft ist es aber immer noch ein Auf und Ab. Denk alles können die Hormone auch nicht richten. Es spielen auch ganz viele andre Faktoren mit rein...Stress in der Familie, im Beruf, oder auch jetzt mit Corona.

Versuchs mal mit den Globuli Coffea D 12. Dazu hat mir eine liebe Freundin und Heilprakterin geraten. Wenn ich gar nicht schlafen kann nehm ich fünf Kugerl, manchmal auch öfters Nachts wenn  ich aufwache, hilft mir sehr gut.

Ich bin jetzt mitlerweile 59 Jahre, hab mit 48 Jahren auch alle Beschwerden der Wechseljahre gehabt, aber es wurde irgendwie mit den Hormonen auch wieder ein gutes Leben. Progesteron alleine hab ich Anfangs auch genommen, ca. 2 Jahre, aber in Verbindung mit dem Östrogengel wurde es immer besser. Wenn du Brustschmerzen hast solltest Du vllt nur einen halben  Hub nehmen und dann langsam erhöhen.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne.

Hoffe Dir ein bisserl Mut gemacht zu haben...Alles wird doch irgendwie wieder gut.

Herzlichst Sassies

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.