Hormonersatztherapie

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

18.04.2019 | 12:35 Uhr

Hallo, gegen meine Wechseljahrsbeschwerden habe ich ab 2015 ein Hormonpflaster Fem Conti 7 erhalten, was ich gut vertrug. Ab Herbst 2018 erfolgte ein Wechsel auf Estramon conti 40, was auch gut klappte. Bei beiden Pflastern hatte ich ab und an  ganz leichte Schmierblutungen. Ab 10/18 erhilt ich Cortisonspritzen 4 Monate lang wg. einer Schleimbeutelentzündung Hüfte. Ab 1/19 bekam ich starke Blutungen, danach in 2/19 eine Ausschabung, Gebärmutter gesund, kleiner gutartiger Polyp, Schleimhaut ok.Sechs Wochen nach der Abrasio wieder starke Blutungen.FA empfahl mir Pflaster wegzunehmen. Schon 3 Tage danach: ab in den Keller, Tunnelblick, Angstzustände massivst, Stimmungsschwankungen massivst, Hitzewallungen, es war die Hölle. FA empfahl Gynokadin Gel und ab 2 Woche:Tabl. Gelbkörperhormon, 7 Tage Pause, darin leichte Abbruchblutungen. Das ist für mich kein Kompromiss. Will heute wieder Pflaster nehmen, vielleicht kommt keine Blutung.Ansonsten könnte ich mir noch die Gebärmutterschleimhaut veröden lassen .Sonst OP.Gebärmutter raus. Es geht mir in erster Linie um meine Psyche, das ist sowieso schon mein Schwachpunkt, leide schnell unter Ängste und Stimmungsschwankungen. Mit den Hitzewallungen komme ich gut klar.  Hat jemand Erfahrungen und einen guten Rat für mich.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
18.04.2019, 15:37 Uhr
Antwort

Hallo Nellie,

herzlich willkommen hier. Wenn dir das Pflaster hilft würde ich darauf nicht verzichten und auch zur Schleimhautverödung raten.

Ich nehme Gynokadin und PG Kapseln und komme damit sehr gut klar.

Ich habe früher versucht mein Blutungen nur mit dem Progesteron in den Griff zu bekommen, was nicht geklappt hat.

Daraufhin ließ ich mir die Schleimhaut veröden und habe seid 4 Jahren keine Blutug mehr.

Wenn die Psyche unter der HT stabil ist, würde ich für die Blutungen einen anderen Weg suchen.

LG Ringelblume

Beitrag melden
18.04.2019, 19:20 Uhr
Kommentar

Liebe Ringelblume, hab mich sehr über Deinen guten Rat gefreut.:-)

Ich habe gestern 2 Hübe Gel genommen, heute gings mir sogar ganz gut. Aber heute Abend klebe ich wieder mein geliebtes Pflaster auf.Es macht mir auch viel Mut, zu hören, dass die Schleimhautverödung bei Dir so gut geholfenn hat. Sobald  jetzt wieder Blutungen kommen, werde ich dieses auch sofort bei mir machen lassen. Denn eine Entfernung der Gebärmutter ist auch kein so leichter Eingriff.Lieben Dank . Jetzt sieht alles schon ein bisserl besser aus. LG Nellie

 

 

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.