Avatar

Hilfe von den Hormonspezialisten oder Eure Erfahrungen

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

29.06.2022 | 10:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr mich helfen. 

Ich bin 56 und seid 7 Jahren Postmeno. Trotzdem hab ich oft das Gefühl, das meine Beschwerden sich noch zyklisch verändern. Zur Zeit habe ich wieder totale Probleme mit Blähungen, Magendruck usw. Das scheint sich alle 3-4 Wochen zu wiederholen.

Vom Speicheltest her habe ich eigentlich eine Östrogendominanz. Wenn ich aber nachlese, dann sind wohl starke Blähungen eher auf einen höheren Progesteronspiegel zurückzuführen (Schwangerschaft, nach dem Eisprung). Nun bin ich total verwirrt, ob mir Progesteron überhaut gut tun würde oder ob da die Blähungen und dieser extreme Magendruck nicht noch schlimmer wird.?

Wer weiß denn was dazu ?

Liebe Grüße

Chips

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
29.06.2022, 10:26 Uhr
Antwort

Ergänzend kann ich noch sagen, dass meine Frauenärztin mal meinte, das käme vom Ösrogenmangel und den dann trockenen Schleimhäuten. Aber bei einer Östrogendominanz kann ich ja nicht noch Östrogen dazu nehmen. ??

Beitrag melden
29.06.2022, 15:21 Uhr
Kommentar

Hallo, eine Östrogendominanz bedeutet nicht, dass Du zuviel hast. Es bedeutet dass Östrogen im falschen Verhältnis zu Progesteron steht. Du kannst trotzdem einen Mangel haben. LG

Avatar
Beitrag melden
29.06.2022, 13:04 Uhr
Antwort

Hallo chips!

Die Blähungen habe ich immer zum Zyklusende hin,wenn P eigentl. v. Natur aus schon absinkt.Durch den P-Mangel hatte ich auch Sodbrennen,kannte ich vorher gar nicht u. ist zum Glück jetzt ganz weg.Mit Speicheltests kenne ich mich nicht aus.Eine Ö-Dominanz muß aber nicht bedeuten,daß Ö auch wirklich zu hoch ist.Es kann auch sein,daß beides zu niedrig ist u. das Verhältnis zueinander einfach nicht stimmt.Du bist schon lange postmeno u. da wird meiner Meinung beides im Keller sein,so daß du evtl. doch beides brauchst.Vielleicht hilft dir die folgende Seite noch ein wenig.Der Name paßt zwar nicht zu den WJ,zeigt aber viele Symptome einer Ö-Dominanz/eines P-Mangels:

http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=166.

LG Sunflower51

Avatar
Beitrag melden
29.06.2022, 14:35 Uhr
Antwort

Hallo Chips, du schreibst das du Postmeno bist da sind doch die Werte von Ö und P eher niedrig. Oder nimmst du schon BIH ? Ich kenne die Symptome, die hatte ich aber weil meine Werte im Keller waren. Hast du deine Werte mal mittels Blut prüfen lassen ? Ich kenne mich mit den Speicheltest nicht aus.

LG Gaby

Avatar
Beitrag melden
30.06.2022, 10:39 Uhr
Antwort

Hallo liebe chips,

schau mal auf https://www.youtube.com/watch?v=9Tv36sBEVEo. Da sind so viele aufschlußreiche Videos.

LG

 

Avatar
Beitrag melden
30.06.2022, 11:15 Uhr
Antwort

Danke Euch für Eure Antworten.

Heute ist es wieder besser und ich hab Lust auf Kuchen. Auch so ein Stechen im Bauch. 

Also tatsächlich scheint da noch was abzulaufen. obwohl ich so lange schon keine Periode mehr habe :KISSING:

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.