Avatar

Herzstolpern

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

12.07.2020 | 19:41 Uhr

Hallo ihr alle

Habe mal eine Frage an euch alle.

Bin ja schon sehr lange in den Wechseljahren, das was mich am meisten schlaucht, sind diese Herzprobleme, wenn ich diese habe sind die vom feinsten. 

Hat jemand von Erfahrung mit Rytmoplasc, ich hoffe ich habe es richtig geschrieben, gemacht.??  Würde mch brennend interessieren....

LD

:IN LOVE::IN LOVE:

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
12.07.2020, 20:19 Uhr
Antwort

Hallo Hundemama1,

ich habe genau die selbst Probleme wie Du. Die Rytmopasc-Tropfen habe ich schon probiert, haben bei mir allerdings nicht geholfen. Ich habe schon alles durchprobiert. EKG, Langzeit-EKG, Belastungs-EKG und vorletzte Woche sogar eine Herzkatheter-Untersuchung. Mein Herz ist gesund, meine Schilddrüse ist okay und ich nehme bioidentische Hormone. Ich habe das jetzt seit 2 Jahren, war wirklich verzweifelt. Aber jeder Arzt sagt, ich muss damit leben. Also versuche ich das jetzt so gut es geht und hoffe, dass es irgendwann wieder verschwindet.

Viele Grüße

Anja

Beitrag melden
13.07.2020, 12:47 Uhr
Kommentar

Hallo

Danke für deine Antwort. Ich habe diese Probleme seit 12 Jahren, seit 4 Jahren keine Periode mehr, seitdem extreme Hitzwallungen. Habe alles aber wirklich alles ausprobiert...nur kurzzeitig Besserung. die Hoffnung das das von alleine aufhört habe ich aufgegeben....hab das alles schon zu lange..ist manchmal alles sehr anstrengend...warum mir nichts wirklich hilft weiß ich nicht, kein Tag an dem nichts ist...naja jammern nützt ja auch nichts, will sowieso keiner hören..

Alles Gute

LG Karin:THUMBS UP::THUMBS UP:

Avatar
Beitrag melden
13.07.2020, 05:16 Uhr
Antwort

Hallo Hundemama,

hast du schon Dystologes probiert? Das ist homöopatisch und mir hat es geholfen. Sogar bei Panikattacken.

LG Vila

Beitrag melden
13.07.2020, 12:53 Uhr
Kommentar

Hallo

Danke für deine Antwort, Dysto Loges habe ich glaube ich auch schon mal gehabt, mal gucken...Versuch macht schlau, ich weiß Panikattacken sind schlimm..

LG

Karin:OK::OK:

Avatar
Beitrag melden
13.07.2020, 14:43 Uhr
Antwort

Hallo hundemama, 

Ich habe auch diese Herzbeschwerden und jede Menge Untersuchungen, die sagen... Alles toll... Nur wenn ich nachts von den Herzstolpern wach werde, nützt das mir herzlich wenig. Zumal ich morgens fix und fertig bin, da ich die halbe Nacht nicht geschlafen habe und tagsüber dann nicht mehr leistungsfähig... Die gemessen Extrasystolen sind wohl harmlos... Ganz toll und jetzt? Ich versuche mich dann abzulenken, habe mp3player am Bett, da schlafe ich manchmal einfach wieder besser ein...

Aber schlimm ist es, wenn dann noch die Panik dazu kommt und Unruhe. Morgens ist mir schlecht und schwindelig. Ich dachte, daß wäre in der Schwangerschaft nur so. Aber nein die Wechseljahre sind auch so, nur hören die nicht nach 9 Monaten wieder auf...

Liebe Grüße. Suza 

Avatar
Beitrag melden
13.07.2020, 17:37 Uhr
Antwort

Hallo Hundemama,

beim Thema Herzstolpern kann ich mitreden. Ich quäle mich jetzt seit ca. 2 Jahren damit ab. Bisher waren alle Untersuchungen in Ordnung. Hatte letztens sogar Herz Ultraschall und auch der war ohne Befund. Ich empfinde das Stolpern extrem belastend, weil es mir immer wieder Angst macht. Ich versuche es nicht mehr so zu beachten, weil ich den Eindruck hatte, Je mehr ich darauf achte, desto schlimmer wurde es. Auch stelle ich fest, dass es bei Stress schlimmer ist. Ich bin jetzt seit 3 Jahren meine Periode los und hoffe, dass der ganze Spuk endlich verschwindet. Von allen WJ Beschwerden sind die Stolperer am schlimmsten. Geholfen hat bisher nichts, weder Rythmopasc noch Dystolodges, man muss das wohl wirklich durchstehen.

Gutes Durchhalten und liebe Grüße

Avatar
Beitrag melden
23.07.2020, 15:58 Uhr
Antwort

Hallo, ich habe das auch mit dem Herzstolpern und empfinde es auch als total belasten. Ich mache auch eine bioidentische Hormontherapie da der ProgesteronWert total im Keller ist. Kann es auch davon kommen? Ich habe immer das Gefühl das meine Brust auf die Rippen drückt oder das mir jemand auf dem Dekolleté sitzt. Echt ätzend. Die Creme nehme ich jetzt gerade mal den 3. Tag. Kann mir jemand sagen wie lange es dauert, bis es einem besser geht? Danke für eure Tips.

Liebe Grüsse

Avatar
Beitrag melden
23.07.2020, 16:56 Uhr
Antwort

Hallo

Mir wurde beim Frauenarzt gesagt das die Probleme von Ungleichgewicht der Hormone kommt.

Ich habe auch alles ausprobiert, zuletzt das Gynokadin Gel und Progestoron Kapseln, hat nicht wirklich geholfen, wurde nit deprimiert davon. Die Wirkung setzt bei jeden unterschiedlich ein, bei nur hatte es ca 4 Wochen gedauert. Ist aber bei jede anders. Ist schon schlimm was Frau so durchmachen muss, was Mutter Natur sich dabei gedacht hat werde ich nie verstehen. Wünsche dir alles gute.

☀️☀️LG Karin

Beitrag melden
23.07.2020, 16:59 Uhr
Kommentar

Hallo Karin,

danke für deine Antwort. Ich bin ja noch guter Hoffnung das die bioidentische Salbe gut hilft. Ja das mit den Hormonen ist echt doof. Auch dir alles Gute.

Lg Christiane 

Avatar
Beitrag melden
24.07.2020, 23:26 Uhr
Antwort

Hallo,

ich finde diese Herzprobleme auch am schlimmsten... Herzrasen hatte ich gestern ganze 10 Minuten. Und seither immer wieder stolpern, das macht mir so Angst. Allerdings hatte ich das auch schon viel schlimmer, ganze Wochenenden lang...das Herzrasen hatte ich vor längerer Zeit alle paar Wochen, jetzt "nur" noch alle paar Monate. Ich nehme Crataegutt und ich hab das Gefühl, das dadurch alles etwas normalisiert wird...um Moment kommt ja auch noch dieses wechselhafte Wetter dazu, das schlaucht auch. Aber ich hoffe morgen ist alles wieder besser, denn ich bin heute nur gelegen, was mit Kind und Hund nicht so leicht ist...es ist alles nicht so einfach, gell!? Und das über Jahre....warum bloß? Aber Kopf hoch, es geht immer irgendwie weiter.

Liebe Grüße

Delia

Avatar
Beitrag melden
25.07.2020, 16:32 Uhr
Antwort

Hallo

Ich weiß was du meinst, ich gehe auch arbeiten, Haus , Hund und Ehemann wollen auch versorgt werden, ist nicht immer ganz einfach, ich quäle mich auch oft durch den Tag. Mein altes Leben ist weg, sag mir immer wieder das es noch schlimmer sein könnte. Mache alles nur noch spontan, Termine machen mich fertig, Stress ertrage ich auch nicht mehr, jaa die Wechseljahre haben mich fest im Griff....ich wüsche dir alles gute. LG Karin 

Beitrag melden
25.07.2020, 18:51 Uhr
Kommentar

ich möchte einfach nur, das es aufhört. Mir geht es sonst gut bis uf das Herzstolpern und Engegefühl in der Brust. Hab so Angst, das der Kardiologe etwas Schlimmes sagt. Habt ihr das auch?

Beitrag melden
26.07.2020, 07:29 Uhr
Kommentar

Guten Morgen Chvoges,

ich hatte vor ein paar Wochen meinen ersten Termin beim Kardiologen. Mir gingen die gleichen Gedanken durch den Kopf wie dir. Ich hatte voll die Panik vor der Untersuchung. Schön beim EKG hatte ich Angst, als danach der Blutdruck gemessen wurde, war der sehr hoch. Beim Doc selbst ging es dann, der war super nett und hat mich darauf hingewiesen, dass ich keine großen Befürchtungen haben muss. Kein Übergewicht, EKG okay, Cholesterin okay usw. Und genau so wird es auch bei dir sein, es ist diese blöde Angst, die man wegen der Stolperer und der Enge hat. Mein Herz Ultraschall war übrigens auch okay, trotzdem bin ich jedesmal fertig, wenn Herzi rumpelt.

Ich drücke dir die Daumen für deinen Termin. Sag doch bitte Bescheid, wie es bei dir war

 

Liebe Grüße

Beitrag melden
26.07.2020, 09:01 Uhr
Kommentar

Guten Morgen,

danke für deine Antwort. Ja ich werde berichten. Ich hoffe, es ist bei mir genauso wie bei Dir und es kommt wirklich nur von den Wechseljahren. 
Liebe Grüße 

 

Beitrag melden
26.07.2020, 11:36 Uhr
Kommentar

Guten Morgen

Bei mir wurde auch alles gemacht, EKG, Herz Ultraschall Blutbild, Schildrüsenwerte genommen, Ultraschall....usw. Alles ohne Befund. 

Ich wurde mal gefragt ob ich wenn ich diese Attacken habe schon mal umgefallen wäre...? Bin ich ja noch nie, ich habe diese Herzprobleme seit 12 Jahren...

Ist ja auch immer diese Panik die ich dann habe...

Euch alles Gute

LG

Karin:-)

Beitrag melden
26.07.2020, 11:43 Uhr
Kommentar

Hallo Karin,

umgefallen bin ich auch noch nicht. Die bioidentische Progesteroncreme hilft mir ganz gut, das ich mich besser fühle. Nur leider ist das Herzstolpern und das Druckgefühl nicht weg. Und das nervt total. Habe das jetzt seid 2016. war mal besser und nun habe ich es täglich. Nehme Metoprolol 50, helfen gut nur nicht auf Dauer.

nimmt hier noch jemand sowas und hat vielleicht noch einen Tip?

viele Grüsse

christiane

Beitrag melden
26.07.2020, 11:57 Uhr
Kommentar

Hallo

Ich nehme jeden Tag ein Kapsel mit Omega 3 Fischöl, trinke eine Teemischung aus Salbei, Johanniskraut, Hopfen und Melisse, seit ca. 2 Wochen Femi Loges und jetzt noch Dysto Loges, habe es trotzdem. Und dann noch dies Hitzewallungen, fängt nachts um 3 Uhr meistens an ich glühe dann praktisch wie ein Holzkohlegrill:-[:-[

LG Karin

Beitrag melden
26.07.2020, 12:00 Uhr
Kommentar

Liebe Karin,

Hitzewallungen habe ich Gott sei Dank nicht. Aber das mit dem Stolpern reicht mir schon. Metoprolol ist ja auch ein Betablocker. Hab am 24.08. einen Termin beim Kardiologen und werde mich durchchecken lassen.

Liebe Grüsse

Christiane

Beitrag melden
26.07.2020, 14:06 Uhr
Kommentar

Hallo ihr lieben Stolper-Leidens-Genossinnen,

wie oft stolpert euer Herz und wie fühl es sich bei euch an. Und wo fühlt ihr dieses Gestolpere ?

Bei mir schlägt das Herz ein paar mal schnell hintereinander und der Spuk dauert ca. 30 Sekunden. Manchmal ist es eine Art Flattern, aber der Puls bleibt normal. Ich fühle mich dabei auch nicht wirklich schlecht, nur diese Angst wenn es dann stolpert.

Würde jeden helfenden Tipp dankbar annehmen

Liebe Grüße und euch alles Gute

Beitrag melden
26.07.2020, 14:12 Uhr
Kommentar

Hallo Gumpelchen,

bei mir ist es Phasenweise das ich das Herzstolpern merke. Fühlt sich immer so an, als ob ein dicker Klos plötzlich durchrausch. dann ist wieder Ruhe. Durch die Betablocker merke ich es eigentlich kaum noch. Kommt immer ganz drauf an, wie es mir übergeht. Geht es mir im allgemeinen nicht gut dann mehr. So langsam scheint die ProgesteronSalbe zu wirken und mein Gemütszustand bessert sich eigentlich täglich und dann ist das Stolpern auch nicht mehr so arg. Ich probiere dann immer ruhig zu atmen und mich abzulenken. 

Viele Grüsse

Christiane

Beitrag melden
26.07.2020, 17:45 Uhr
Kommentar

Hallo Christiane,

vielen Dank für deinen Bericht. Ich versuche immer noch, gegen das Stolpern auf natürliche Art zu reagieren. Bin mittlerweile fast so weit Beta Blocker zu nehmen. Ich hoffe, dass es mir dann generell wieder besser geht. 

Alles gar nicht so einfach.

Liebe Grüße

Beitrag melden
26.07.2020, 17:49 Uhr
Kommentar

Der Betablocker war für mich der letzte Ausweg, einwenig Ruhe reinzubekommen und wieder so einigermaßen normal zu leben. Sonst bin ich ganz bei dir. Wie schon gesagt, ich mache eine bioidentische Hormonbehandlung. Eine HET mit synthetischen Produkten kommt für mich auch nicht in Frage.

Alles Gute für Dich und liebe Grüsse

Christiane

Beitrag melden
26.07.2020, 17:49 Uhr
Kommentar

PS: An ProgesteronSalbe traue ich mich nicht ran. 

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.