Avatar

Help!Schmierblutung nach Regel

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

28.11.2004 | 06:51 Uhr

Hallo Zusammen!

Habe ein Problem:

Meine Regel kommt die letzten Jahre immer mal etwas unregelmäßig was mich nicht weiter beunruhigt hat da ich nun bald 47 Jahre alt werde.
Aber nun hat nach dem meine Regel ganz normal im 28 Tage Rythmus kam nach Aufhören der normalen Blutung noch eine Schmierblutung angefangen die nun schon bis zum 10 ten Zyklustag anhält und ich bin ein bissel beunruhigt.
Freundinnen sagten mir das könnte mit Wechseljahren zusammenhängen...stimmt das?
Und helfen die Sojatabletten die ich seid gestern nehme eventl. dagegen?
Bin schon ziemlich genervt du die Sache und das ich zur Zeit auch reichlich privaten Stress habe macht es auch nicht gerade angenehmer.
Weiss jemand Rat?

Liebe leicht verzweifelte Grüsse

Mondfrau

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
28.11.2004, 09:29 Uhr
Antwort

Liebe Mondfrau,
ich bin 49 und das Problem mit 47 auch schon einmal. Die Mens war vorbei und zwei Tage später setzte plötzlich eine Schmierblutung ein. Bei mir war es hormonell bedingt, Abfall des Gelbkörperhormons.
Ich habe noch was für dich bei Google gefunden und kopiere es mal rüber:

Ganz unterschiedlich zur Vorblutung ist die sogenannte Nachblutung. Dabei will die Menstruation kein Ende finden. Die dauert weit über die Normalzeit einer Regelblutung hinaus an und ist – wahrscheinlich – auf einen Östrogenmangel zurückzuführen. Therapiert wird diese Unregelmäßigkeit durch Ausgleichen des Östrogens. Dieses Hormon dominiert die erste Zyklusphase. Ist es nicht in ausreichender Menge vorhanden, sollte es zur Regulierung der Blutung zugeschossen werden.

Ich hoffe, dass ich dich dadurch etwas beruhigen kann.
Es grüsst dich Hexi

Avatar
Beitrag melden
28.11.2004, 09:34 Uhr
Antwort

Hallöle Hexi!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Bin wirklich etwas beruhigt, weil mir sowas ähnliches auch schon durch den Kopf ging (als jahrelange Verwenderin der Anti Babypille hatte ich auch schon mal mit Gestagenmangel bei Einnahme der Minipille zu kämpfen und der Effekt war ähnlich)
Hoffe ich bekomme das durch die Sojaprodukte in den Griff weil ich keine Hormone mehr nehmen möchte, jahrelang die Pille hat mir gereicht und außerdem habe ich die auch nicht mehr vertragen (Raucherin).
Merci nochmals und

liebe Grüsse

Mondfrau

Avatar
Beitrag melden
28.11.2004, 09:47 Uhr
Antwort

Hallo Mondfrau,
ich nahm damals auch nichts ein. Es verging von alleine wieder und tauchte bisher auch nicht mehr auf.
Grüsse von Hexi

Avatar
Beitrag melden
29.11.2004, 01:12 Uhr
Antwort

Hallo Mondfrau,

ich bin knapp 43 Jahre und habe diese Schmierblutungen nach der Periode schon seit mehr als zwei Jahren. Seit diser Zeit nehme ich Mönchspfeffer und Traubensilberkerze, leider hat es auf Dauer nicht viel gebracht. Hinzu kommt bei mir nun auch ein massiver Haarausfall und eben Nervosität, Angstzustände etc.

Auch ich bin eher ein Gegner der Hormone, konnte genau wie Du die Pille aufgrund mehrer Faktoren u.a. Rauchen nicht mehr vertragen und wollte nie wieder Hormone nehmen.

Nun hat mein Gyn mir aber doch ein WEchseljahrspräparat verordnet, was ich zunächst probieren werde.

Ich habe vor einem Jahr auch Soja und auch mal Rotklee genommen, leider hat es mir nicht geholfen, die Blutungen außer der Reihe wurden immer stärker und ich musste sogar Gestagene zum Stoppen einnehmen.

Will Dich nicht verunsichern, sind nur mene Erfahrungen. Probieren würde ich auf jeden Fall auch erst pflanzliche Mittel. Wünsche Dir viel Glück und Erfolg.
Herzliche Grüße
Holly

Avatar
Beitrag melden
08.12.2004, 11:49 Uhr
Antwort

Hallo,
mir gehts auch nicht besser. Nach dem Regelblutung habe ich Ruhe bis zur Zwischenblutung (zw. 14 Tage nach dem Eintretten d. Regelblutung) Und dann habe ich Schmierblutungen bis z. neuRegelblutung. Ich habe Myome Nach eine Ausschabung in Juli ist d. Ergebniss OK.
Ich habe mit Progesteron, mit Biofem probiert, leider hat keine geholfen. Jetzt habe ich v. meinem ArztNovofem bekommen, aber angefangen habe ich noch nicht damit. Bin skeptisch !!
In Rest bin sehr nervös und kann nicht schlafen.

Avatar
Beitrag melden
19.12.2004, 10:53 Uhr
Antwort

Hallo Mondfrau,

mir geht es genauso, seit der Geburt meines Sohnes vor 2,5 Jahren. Bin aber erst 34. Nehme Biofem. Hilft auch nicht wirklich. Wie heißt den das Soja Präparat???

Gruss
Marlies

Avatar
Beitrag melden
11.04.2005, 10:44 Uhr
Antwort

Hallo,

Habe heute zum 1.Mal dieses Forum aufgesucht, da ich ebenfalls zum 1. Mal genau das gleiche Phänomen erlebe.
Genau wie Du habe ich persönlich gerade sehr viel Stress, so im Sinne von:
Stehe kurz davor, „wieder mal mit einem Mann“ zusammen zu ziehen, nachdem schon 3 Beziehungen gescheitert sind, und ich irgendwie Angst habe, dass ich wieder in die Falle tapse. (Ängste, dass ich zu so was nicht fähig bin, z.b. und dann wiederum Ängste vor den Folgen, persönlich .. Kinder.., finanziell, etc)

Da ich sehr wenig von schulmedizinischer Behandlung halte und außerdem überzeugter Anhänger von Rüdiger Dahlke bin, (Krankheit als Sprache der Seele), glaube ich gerade, dass diese Probleme direkte Folge davon sind.
„Irgendwas mit meinem Frausein hat eine Störung“
Das hilft zwar im Moment nicht, dass es weggeht, aber ich wollte es hier einfach mal erzählen!
Und ich werde es beobachten und mal in mich gehen.
Wünsche Dir/uns, dass es eine Lösung für das nervige Blutungsproblem gibt!
Bis bald, Mondfrau!!!

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.