Avatar

Gynokadin Gel: Haltbarkeit

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

30.07.2022 | 13:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe jetzt gelesen, dass man Gynokadin Gel nach dem Öffnen der Flasche nur drei Monate lang nutzen kann. Tatsächlich habe ich meine erste Flasche fünf Monate genutzt, weil sie einfach solange reichte und ich den Beipackzettel nicht gründlich genug gelesen hatte.

Ich frage mich jetzt, was mit dem Gynokadin Gel geschieht wenn man es länger als drei Monate nutzt. Ist es dann nur weniger wirksam oder gar ungesund? Mh, vielleicht wiess ihr ja was darüber.

LG

:)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
30.07.2022, 14:46 Uhr
Antwort

Marile.,  ob da was mit passiert glaube ich nicht. Da ist ja Alkohol drin. Ob die Wirksamkeit nachlässt,  weiß ich nicht. Aber das wirst du ja merken. Ich habe auch eine Flasche für den Notfall unterwegs in meiner Handtasche. Die liegt da auch schon länger:) sollte ich vllt. mal austauschen.

Wie lange hast du denn nun ohne P ausgehalten und was macht dein Herz? Spielt es immer noch verrückt?

LG

Avatar
Beitrag melden
30.07.2022, 15:12 Uhr
Antwort

Hey Schlumpi, schön dich zu lesen :).

Ich habe das alte Gyno weggeschmissen.

Ob das mit dem Herz besser ist, weiß ich wohl erst nach der nächsten Mens, denn dabei passierte es ja immer, am letzten Tag bzw. kurz danach. Immer vormittags, so ein zwei Stunden nachdem ich mein Thyroxin und das Gynokadingel genommen  und mich dann sportmäßig hochpuscht hatte (Treppen oder Berg hochrennen). Bisher war das genau zwei mal.

Mit dem Progesteron habe ich jetzt bis zum 14 ZT durchgehalten.. ...habs ausgesessen und bin schon ein bisschen stolz darauf. Ich hatte Stimmungsschwankungen von weinerlich bis giftig plus innere Unruhe und ich glaube, ich habe nachts wieder mehr geschwitzt.

Übrigens habe ich mir überlegt, ob ich es nicht mal mit einem Östrogenpflaster probiere, wegen der gleichmäßigen Abgabe des Hormons. Das "Anfluten" von Östrogen also die Einnahmespitze eine Weile nach dem Cremen, merke ich halt immer noch ziemlich deutlich. Du nimmst das doch auch ein Pflaster stimmts?

LG

 

Beitrag melden
01.08.2022, 19:34 Uhr
Kommentar

Hallo marile.,

dann beobachte das mal, ob es im nächsten Zyklus wieder passiert. Ist mir echt ein Rätsel wieso das passiert. Vielleicht einfach mal das Gyno eher schmieren bevor du die SD Hormone nimmst oder anders herum. 

Ich muss dich da ja echt mal loben, dass du es bis ZT 14 ausgehalten hast.:-* Ich kenne das, wenn man sich so rumquält. Dann hoffe ich mal, dass sich dann dein Zyklus wieder richtig einpendelt.

Zum Pflaster hab ich dir in dem anderen Post geschrieben:)

LG

Avatar
Beitrag melden
31.07.2022, 18:43 Uhr
Antwort

Hey, dies mit der Haltbarkeit ist eine tolle Frage :) darauf wäre ich nicht gekommen. Mein Gel Estreva nutze ich schon seit einem Jahr oder mehr und vielleicht habe ich deshalb die Hitzewallungen,  innere Unruhe wieder, da es abgelaufen ist!!??

Ich habe gerade noch hier im forum danach gefragt, weshalb ich wieder Hizewallungen haben könnte trotz Einnahme von Famenita 200 mg und des Gels.

Ich mache heute Abend direkt eine neue Flasche auf und schaue  was in den Tagen, Stunden passiert  :)... Danke Dir, für diese Thema !!  :))

LG Vanessa 

Beitrag melden
31.07.2022, 20:07 Uhr
Kommentar

Jo, dafür nich! :))))

Schön, dass es eine Anregung wahr.

LG

:)

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.