Avatar

Furchtbarer Achselschweiß

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

20.05.2011 | 09:16 Uhr

Hallo,
hab das an anderer Stelle schon mal geschrieben.
Habe seit einigen Wochen so starken Achselschweiß, daß ich fast nur noch weiße Sachen anziehen kann, weil man es bei farbigen Sachen so stark sieht. Riesengroße Schweißränder. Wird für mich langsam aber sicher zur seelsichen Belastung....Man achtet nur noch auf andere und wenn man sieht, daß diese da trocken sind wird man neidisch. Hatte das selbst im Krankenhaus, wo ich eine Woche nur gelegen habe und keine körperliche Bealstung hatte. Dabei friere ich und die Achseln sind immer naß, ich schwitze sogar die Jacken mit durch....von den Wäschebergen brauche ich nicht zu erzählen, die ich damit schon alleine produziere.

Kommt das von den Wj, wer hat das auch, was hilft??????

LG, Tessa

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
20.05.2011, 11:32 Uhr
Antwort

Hallo tessa,

meine tochter hat ein ganz ähnliches Problem.

Frag in deiner Apotheke nach einem Deoroller mit Aluminiumchlorid.
Die meisten Apotheken stellen es selbst her. Wir haben knapp 7.- Euro bezahlt.
Man trägt es 3-4 mal hintereinander auf und dann Pause. Hilft super.

Manchmal schwitze ich auch stärker und nehme es dann. Bei mir hälts 2-3 Wochen, dann wieder neu anfangen.

Ricci

Avatar
Beitrag melden
21.05.2011, 03:59 Uhr
Antwort

Hallo, bei übermässigem Schwitzen (Hyperhidrosis) kann der Hautarzt Botox in die Schweissdrüsen spritzen. Das hält so ca. 6 Monate, dann muss nachgespritzt werden. Meine Freundin hat damit tolle Erfahrungen gemacht, sie war auch immer klatschnass, aber nur in den Achseln.

LG Nele

Avatar
Beitrag melden
24.05.2011, 11:19 Uhr
Antwort

Hallo Nele und Ricci,

danke für Eure Antworten.

Mit dem Mittel aus der Apotheke das habe ich auch schon gehört, mich bisher aber nicht getraut, weil ich denke, daß das auch nicht frei von Nebenwirkungen ist, die ich immer reichlich habe.
Und mit Botox will ich da nicht dran, auch wenn das Problem schon gravierend ist, das ist mir zu heftig mit dem Botox...

Was ich auch merke, daß oft neue Deos erstmal gut wirken und dann nach ein paar Tagen das große Schwitzen los geht...dann muß ich wieder wechseln... als würde ich mich dran gewöhnen und sie wirken nicht mehr...

Ich wasche meine Shirts schon immer mit Hygiene-Spüler oder diesen Sportwaschmitteln, die ja auch Geruch nehmen, aber immer separat waschen geht ja auch nicht. Und teuer ist das mit dem Hygiene-Spüler ja auch. Aber sonst kommt beim Bügeln der Geruch wieder durch. Kaufe mir städnig neue Shirts, weil manche schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu gebrauchen sind.

Eine Freundin hat mir heute vom ähnlichen Problem erzählt...so langsam öffnen sich manche, ist aber auch ein schwieriges Thema über das man nicht gerne spricht.
Aber wenn man das nicht tut, bekommt mein auch keinen Rat, oder?

LG, Tessa

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.