Avatar

Es ist einfach nur schlimm

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

13.08.2022 | 13:13 Uhr

Guten Tag liebes Forum,

mir (55 J, seit 4 Jahren keine Regel mehr) geht es seit vielen Tag mal wieder sehr schlecht. Da ich an verschied. Erkrankungen leide, kann ich u.a. nur noch best. Nahrungsmittel und Medis zu mir nehmen. Hormone gehen gar nicht, so dass ich die WJ irgendwie durchstehen muss.

Zum Glück gelingt mir das mehr oder weniger einigermaßen gut. Aber momentan habe ich wirklich Bedenken, was da so alles abgeht. Ich habe seit Tagen Brustziehen und auch die Muskeln verschlechtern sich ständig. Kleinste Bewegungen, die andere für selbstverständlich halten, verursachen bei mir sofort Probleme.

So schmerzt mir heute der Bauch, die Bust, der Rücken usw. und ich habe Angst, dass da was sein könnte.

Ich habe Kopfkino, dass ich umfallen könnte oder schwer krank bin. Meine Gedanken sind derzeit so negativ.  Zudem bin ich viel alleine und weiß nicht, wie ich mit meinen Befindlichkeiten umgehen soll.

Kann man sich soooo mies fühlen aufgrund der Wechseljahre?

Habt Ihr auch schon krasse Erlebnisse gehabt, die Euch (letztendlich unbegründet) in Angst und Schrecken versetzt haben? Wie kann man damit umgehen?

Geht es  Euch auch an manchen Tagen so richtig schlecht? Wie krank. Mit Schmerzen usw.

Wie ist es mit dem Brustziehen? Kann das über Tage gehen und in den Bauchraum ausstrahlen?

Ich heule ständig, weil ich so verunsichert bin. Habe vor einigen Tagen einen Check gemacht und demnach sollen wohl meine Erkrankungen vorrangig eine Rolle spielen. Das macht das Ganze aber nicht besser.

Kopfkino bleibt. Und ich frage mich: Warum hat man plötzlich so düstere Geanken, man könnte gleich umfallen und tot sein oder schwer krank? Ich hatte sowas früher nie. Fühlte mich allerdings früher nicht über längere Zeit so mies.

Ich danke Euch!

LG

Kröte4

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
13.08.2022, 14:41 Uhr
Antwort

Hallo liebe Kröte, ich werde auch bald 55 und habe auch seit einigen Jahren viele Beschwerden. Die einen kann ich ganz gut "aushalten", andere sind auf Dauer sehr schwer zu ertragen und auch wie bei Dir, sind es derzeit schlimme Tage. Ich weiss natürlich nicht wie Deine Krankheiten Dein Befinden beeinflußen, aber ich denke, dieses dauerhafte Ertragen von den vielen Wechseljahresbeschwerden macht viel Vertrauensverlust in unseren Körper und die Angst dass es nie mehr wieder besser wird ist auch schrecklich. Ich hatte heute morgen auch eine völlig aus dem Nichts auftretende Panikattacke und jetzt ist der Körper so unter Strom, dass er sich wie geschreddert anfühlt. Ja und dann fühlen wir uns ohnmächtig, hilflos und ziehen Uns zurück, ich kenn das so gut. Eine Sch...Abwärtsspirale, vielleicht kannst Du, wenns nicht mehr so heiss ist, einen kleinen Spaziergang machen um den Gedankenkreisel um Krankheit und Mißempfindung zu unterbrechen? Ich schick Dir eine Umarmung und wünsche Dir Kraft und Zuversicht. LG ONetti

Beitrag melden
13.08.2022, 15:47 Uhr
Kommentar

Hallo ihr Beiden,ich bin neu hier im Forum und bin ebenfalls 55 Jahre und frage mich,wird es nochmal besser??? Ich finde mich in allen Befindlichkeitstörungen wieder!

Nehmt ihr etwas ein ?  

Liebe Grüße Anthrin

Beitrag melden
13.08.2022, 16:33 Uhr
Kommentar

Hallo Anthrin, herzlich Willkommen hier. Ich hab ja schon geschrieben, dass ich momentan auch echt verzweifelt bin und nicht weiss wann das Alles aufhört und der Körper gelernt hat damit umzugehen. Ich versuche mich seit Januar diesen Jahres mit bioidentischen Hormonen, aber ICH komme mit der Dosierung nicht wirklich zurecht. Ich möchte aber dazu sagen, dass ich da wirklich ängstlich bin und es hier sehr viele Frauen gibt denen die Hormone sehr helfen, das kann Frau wirklich nur selbst entscheiden und probieren. Ansonsten nehme ich Lasea gegen die Unruhe und Magnesium usw. LG ONetti

Avatar
Beitrag melden
13.08.2022, 16:23 Uhr
Antwort

Vielen lieben Dank! :-)

Ja, geschreddert ist ein sehr treffendes Wort! =-O

Wie ist das bei Euch mit Brustziehen? Ich hatte das ab und zu mal und es dauerte zum Glück nie lange. Aber in den letzten Tag ist es richtig arg geworden und heute echt schlimm. Es piekst und zieht ohne Ende. Seit einigen Stunden. Dabei strahlt das auch vorne in den Oberbauch aus. 

Panikattacken bin ich immer nah dran, aber es geht immer gerade noch so. Morgens geht es mir meist schlecht. Auch wenn ich 8 Stunden zuvor gut geschlafen habe. 

Gibt es etwas, was man gegen das Brustziehen machen kann? Außer Hormone u.ä.?

LG

Kröte4:,(

Beitrag melden
13.08.2022, 16:38 Uhr
Kommentar

Hallo Kröte, wenn Du Brustziehen und ,-zwicken im Brustkorb meinst, das kenne ich sehr gut, hatte ich im letzten Winter monatelang und auch mit Ausstrahlen in den Bauchraum. Hat sich alles verhärtet und ich habe viel Physio und Massagen gebraucht. Seitdem versuche ich trotzallem so gut es geht in Bewegung zu bleiben auch wenns schwer fällt und keineswegs jeden Tag möglich ist. Yin Yoga auf der Matte vorm Bett:-[ LG

Beitrag melden
13.08.2022, 16:45 Uhr
Kommentar

Hallo Kröte,ich habe auch an diversen Körperstellen ziehen,unter anderem linke Herzseite,ich weiß nicht wo das herkommt,nehme Magnesium und Kalium,Vit B12 und Vit D3....

Hallo Netti, Du nimmst bioidentische Hormone,hast Du ein Pflaster? Ich kenne auch einige Frauen,die diese Hormone nehmen,bei einigen klappt es gut und eine Bekannte probiert mit einem Gel,mal  mehr mal weniger und einer Kapsel,die sie schluckt, und sie hat ordentlich zugenommen.....das ist ja kompliziert!

Mal sehen ob ich das auch versuche...

Lg

Beitrag melden
13.08.2022, 21:32 Uhr
Kommentar

Ich nehme auch das Östrogengel und abends eine Progesteronkapsel. Ich habe für mich entschieden es auszuprobieren, sonst hätte ich immer wieder darüber nachgedacht. LG

Avatar
Beitrag melden
13.08.2022, 16:52 Uhr
Antwort

Also bei mir ist das wirklich sehr schmerzhaft. Es piekst sehr arg. Und auch der Unterleib zieht. Kann das sein?

Der Tag ist heute dahin, weil ich nichts wirklich machen kann. Wenn man Schmerzen hat, hat man doch auf nichts Lust, oder?

8-)

LG

Kröte4

 

Beitrag melden
13.08.2022, 16:57 Uhr
Kommentar

...das stimmt wohl! Ich habe immer Herzrhytmusdtörungen,das belastet mich sehr!

LG Anthrin

Beitrag melden
13.08.2022, 17:55 Uhr
Kommentar

Ich leider auch :,(

Avatar
Beitrag melden
13.08.2022, 17:06 Uhr
Antwort

Das ist natürlich auch arg. Wie kam das mit dem Herzen? Erst mit den WJ? 

LG

Kröte4

Avatar
Beitrag melden
13.08.2022, 20:10 Uhr
Antwort

Guten Abend kröte

ich kenne das auch alles ! Ich bin seit 6 jahren 

postmeno das heißt ohne Periode ! 

ich habe es versucht so durch zu stehen ! 

nix half ! Ich war nicht mehr arbeits und Lebensfähig 

habe vor 7 Monaten mit bioidentische Hormone begonnen 

es hat mir so geholfen ! 
es ist viel viel besser geworden! 

ich kann dir bioidentische Hormone nur empfehlen! 
mein Leidensdruck war unerträglich! 
ich wollte nicht mehr leiden ! 
aber das muss jeder selber entscheiden  ! 
lg Tina 

Avatar
Beitrag melden
14.08.2022, 16:16 Uhr
Antwort

Hallo Dattelnahsen 

Welche Hormone nimmst du jetzt? 

Ich habe hier in NL erst am 19. Oktober einen Termin beim Frauenarzt. Bin jetzt 60 und mir geht's von Tag zu Tag schlechter. Auch leide ich unter depressiven Stimmungen alles ist nur noch grau und leer:,(

Ich habe zu nix mehr Lust am liebsten würde ich mich auf einer einsamen Insel verkriechen. 

Liebe Grüße aus Venlo:IN LOVE:

Beitrag melden
14.08.2022, 20:07 Uhr
Kommentar

Hallo Sylvie61

ich hatte erst schlimme stimmungs Schwankungen

und dann rutschte ich in  eine schlimme Depression

die jedoch hormonell bedingt war . 

es halfen keine antidepressiva!  Habe ich auch nicht 

lange genommen 

ich konnte nix mehr! 
ich nehme nun morgens 1 hub gynokadin (estradiol)

und abends famenita  100 mg (Progesteron

lg aus Datteln nach venlo

tina 

p.s komme gebürtig aus kranenburg/ Kleve

und habe auch lange in Nimwegen gearbeitet! 

 

Beitrag melden
14.08.2022, 20:09 Uhr
Kommentar

Nachsatz 

ich kann dich so verstehen ! 
und nachvollziehen! 
drück dich!

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.