Avatar

Einseitige Unterleibsschmerzen !

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

20.03.2007 | 10:47 Uhr

Hallo,
seit ca. drei Wochen plagen mich Unterleibsschmerzen links, Richtung Eierstock. Ich dachte, dass sich das Problem mit Einsetzen der Periode löst. Tut es aber nicht. Die Schmerzen lassen sich als brennend und stechend beschreiben. Ich wache z.Zt. jede Nacht nach drei Stunden Schlaf auf und bin wach. Wenn das so weitergeht, bin ich mit meinen 3000 Büchern demnächst durch. Kennt jemand von euch einen so anhaltenden Schmerz und was wurde diagnostiziert. Ich war bei meiner Ärztin, die mir sagte, dass am Eierstock was sei, das aussähe, wie eine geplatzte Zyste. Morgen ist Kontrolltermin. Ich hab richtige Panikattacken !! Ah ja: bin 45 Jahre alt, schilddrüsenlädiert (Hormone spinnen viel) und laut Hormonspiegel nicht in den Wechseljahren.
Viele Grüße
Suse

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.03.2007, 10:22 Uhr
Antwort

Hi Suse,

hab mich gerade hingesetzt, weil ich noch was an dich los werden wollte :-) Mir geht diese Bemerkung nicht aus dem Kopf, dass da wohl was zu sehen ist ....Dann kann es ja nicht NUR ein Reizdarm sein ! DA ist dann ja NICHTS zu sehen, jedenfalls nicht NUR durch Ultraschall.

Find ich gut, dass du jetzt die 2. FÄ und die Darmspiegelung in Angriff nimmst. Dann weisst du da schon mal Bescheid !

Die SD wird doch dann sicher bei dir behandelt ...??? Wenn sie unbehandelt dein Gewicht zum Sinken bringt, kannst du ja essen bis zum Umfallen und es setzt nicht an. Oder liege ich da falsch ? Ich habe Zysten und Kalkablagerungen in der SD, aber die Werte sind o.k.
Kann es sein, dass du aufgrund deiner vielen Bewegung nicht genug Kalorien zu dir nimmst ? Gerade, wenn du körperlich sehr beansprucht bist, brauchst du doch eine erhöhte Kalorienzufuhr, um den Tagesbedarf zu decken . Ich bin auch recht aktiv und esse mehr als mein Mann, der eine sitzende Tätigkeit hat. Ich esse 2-3 mal wöchentlich wenig mageres Fleisch, 2 mal reichlich Fisch und auch sonst sehr vielseitig und nahrhaft.

Du meinst, du hast eine Vorahnung ? Ich kann dir nur sagen, ich habe da auch so meine Erfahrungen...Als die Ader in der Gebärmutter geplatzt ist, hab ich schon geahnt, dass das nicht die normalen Tage sind, und auch gefühlt : wenn ich jetzt nicht SOFORT ins Krankenhaus komme, dann....
Und auch sonst habe ich Erfahrungen gemacht, die mit logischen Erklärungen nicht zu erklären sind.

Lieben Gruß
Freya

was meinst du mit alternativen Ecke ???

Avatar
Beitrag melden
24.03.2007, 12:56 Uhr
Antwort

Hallo Suse
hatte das gleiche Problem , hatte immer schmerzen in der linke seite nähe des Eierstockes , es stellte sich raus bei der Darmspiegelung das ich starke verwacksungen habe und das mir nur eine op überrig bleibt oder ich akzepiere ab und zu die heltigen Schmerzen .
Werde aber in zukunft nochmal nachschauen lassen ob sich noch mehr getan hat .
Die Schilddrüsse ist auch bei mir stark beanstrucht ( Selbstverbrennung ) ist nicht grade schön aber mal kann mit leben ,
halte dir die Daumen bei der Spiegelung das nicht schlimmes ist
lg
susanne

Avatar
Beitrag melden
24.03.2007, 14:31 Uhr
Antwort

Liebe Susanne,
ja, ich vermute auch, dass es eher eine Darmbeteiligung ist denn der Eierstock. Die Schmerzen unten links sind halt immer da, mal mehr, mal weniger. Du schreibst hattest - ist das Problem mittlerweile erledigt? Erinnserst du dich noch, wie sich die Schmerzen angefühlt haben (brennend, dumpf, bohrend?)?
Eigentlich hab ich gar keine Schilddrüse mehr (Total-OP wegen Basedow) aber jetzt wiede sauschlechte Werte, die eine Überfunktion anzeigen. Man sollte es nicht glauben...
Wenn du von Selbstverbrennung redest, meinst du damit Hashimoto ?
Viele Grüße
Suse

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.