Avatar

Durchschlafprobleme

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

14.11.2022 | 20:04 Uhr

Hallo Zusammen, habe mich schon länger nicht mehr gemeldet. Mehrheitlich geht es ganz gut. Habe zwar seit Anfang September vorallem in der Nacht recht Hitzwallungen, nehme nun doch wieder Cimifemin Forte inkl. Globuli und habe das Gefühl das es langsam wieder besser wird. Mühsam ist aber nun dass ich seit 2 Wochen recht schlecht schlafen kann. Einschlafen geht problemlos, aber ich wache immer wieder auf 2 mal pro Nacht das ist normal aber nun nimmt es zu sodass ich meistens ab 3 Uhr fast gar nicht mehr einschlafen kann bis ich um 5 dann aufstehen muss. Hat jemand eine Idee, was helfen könnte ohne das es mich am Tag müde macht , da ich voll arbeiten muss. Melatonin Tabletten habe ich schon versucht, vor Jahren hat das gut geholfen, nun bringt es fast gar nich's. Liebe Grüsse und allen einen schönen Abend 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
15.11.2022, 16:54 Uhr
Antwort

Hallo Haila,das kenne ich ebenfalls,ab 3 Uhr liege ich wach und kann nicht mehr schlafen,habe alles was der "Markt" so hergibt ausprobiert.Nichts hilft,leider weiß ich keinen Rat. Das Cimici forte nimmst Du,hilft das nur gegen schwitzen? Und welche Globuli nimmst Du? Vielleicht braucht das Cimici forte auch seine Zeit und der Schlaf wird dann wieder besser ?!!

Liebe Grüße und hoffentlich bald besseren Schlaf

Avatar
Beitrag melden
16.11.2022, 10:04 Uhr
Antwort

Hallo Haila,

 

Ich habe das auch seit ein paar Wochen ganz arg. Ich nehme jetzt jedoch abends ein paar Sachen ein, und seit einigen Nächten ist es wirklich besser: 

Blutdrucktablette (ich habe leider erhöhten Blutdruck - könnte das bei dir auch sein?),  ein Hub bioidente Progesteroncreme (3% ige),  Magnesium, ein Melatonin/Melissepräparat, eine Tasse beruhigenden Tee. Wenn ich in der Nacht aufwache, nehme ich 2 Kapseln "Nervotonin" - die sind nach einer tibetischen Kräutermischung und wirken sehr beruhigend, und dann kann ich zum Glück wieder einschlafen. In der Früh nehme ich ein Präparat aus Traubensilberkerze.

Für Einschlafstörungen ist ja angeblich Progesteronmangel, für Durchschlafstörungen Östrogenmangel verantwortlich. Mit bioidenter Östrogencreme möchte ich aber noch warten, da ich viele Myome habe, und ein sehr dichtes Brustgewebe habe.

Alles Gute und liebe Grüße,

Orange

 

Avatar
Beitrag melden
17.11.2022, 06:01 Uhr
Antwort

Mir hat schon oft Promethazin geholfen. Da.s gilt heitzutage als beruihigendes Neuroleptikum, ist aber ein sehr altes Antiallergikum, das aufgrund seiner müde machenden Eigenschaft nicht mehr für diesen Zweck eingesetzt wird. Mit 25mg kann ich meist mindestens 7 Stunden gut achlafen. Das kann dir dein Hausarzt berschreiben. Es macht nicht sbhängig

Beitrag melden
17.11.2022, 06:02 Uhr
Kommentar

Sorry füt die zahlreichen Flüchtigkeitsfehler. Keine Brille an.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.