Avatar

Beschwerden im Halsbereich

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

18.09.2022 | 13:26 Uhr

Hallo!

Nun bin ich (55 J, seit 4 Jahren ohne Regel) schon Einiges an Beschwerden während der WJ gewohnt. Aber nun gibt es seit einigen Tagen etwas Neues: Morgens ist noch alles soweit ok. Sobald es Mittag wird, bekomme ich im Bereich des Halses ein Ziehen und es fühlt sich wie eine Erkältung ohne Halzschmerzen usw. an. Und auch vom Kiefer bin zu den Ohren zieht es. Der Kopf fühlt sich auch schwerer an. An den Zähnen dürfte es nicht liegen. MIt dem Sprechen habe ich ebenfalls etwas Probleme - es strengt irgendwie an, so dann ich mich "kurz" halte.

Echt komisch.

Ich dachte schon an die Schilddrüse. Habe aber zum Glück kein Räuspern und keine Heiserkeit. Kann es trotzdem die SD sein? Mein Zahnfleisch ist leicht entzündet. Aber das habe ich auch immer mal wieder ohne das Halsziehen. Auch variiert das Ganze über den Tag ständig zwischen sehr lästig und man merkt es kaum.

Es ist nicht so, dass ich totale Schmerzen habe. Aber da "ist halt was" und was soll das sein?

Abends geht es bisher wieder weg. Ich fühle mich dann plötzlich wieder viel besser. Deshalb dachte ich auch an die Hormone. Aber was soll das sein?

Die Hals-Muskeln schone ich seit ein paar Taben, weil ich sonst auch schon solche Probleme damit habe. Also schweres Heben usw. ikann auch nicht der Grund sein. Und dann gäbe es doch die Beschwerden auch schon Morgens.

Bin wirklich ratlos. 

Habe den Hals schon mit Gekenkcreme eingerieben, Tee getrunken usw. Bisher bringt es nichts.

Da ich im Frühjahr auf Pollen "anspreche" dachte ich auch daran, weil die Symptome ebenfalls so sind, aber lt. Pollenradar ist bei uns derzeit in dieser Hinsicht rein gar nichts in der Luft unterwegs.

Kennt Ihr vielleicht sowas? :-(

LG

Kröte

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
22.09.2022, 17:12 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Kröte,

komisch, dass noch niemand auf Deinen Beitrag geantwortet hat.:-)

Ich denke, wenn es etwas mit der Schilddrüse zu tun hätte, dann hättest Du auch im Bereich der Schilddrüse einen Schmerz oder Engegefühl.

Deiner Beschreibung nach ist das wirklich schwer einzuschätzen. Da Du aber schreibst, dass Du die gleichen Symptome hast wie beim Pollenflug, frage ich mich, ob es vielleicht eine Form der allergischen Reaktion auf etwas ist, dass Du tagsüber um Dich hast?

Ich würde das auf jeden Fall weiter beobachten und wenn es nicht besser wird zum Hausarzt gehen.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend.

Viele Grüße

Victoria

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.