Avatar

Befinden während der Periode

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

16.08.2022 | 16:50 Uhr

Liebe Frauen,

wie geht es Euch (diejenigen, die sie noch haben), wenn Ihr Eure Tage habt? Ich hab eine erste Runde Famenita hinter mir und seit Sonntag meine Periode und mir geht es richtig schlecht, vor allem psychisch. Mir ging es während der Periode noch nie so richtig gut, aber jetzt zieht es mich so richtig runter.

Werde bald 55 und hoffe sehr, dass die Blutungen "bald" ein Ende haben.

Liebe Grüße

Elena1967x

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
16.08.2022, 17:36 Uhr
Antwort

Hallo Elena,

ich bin 50 und hatte tatsächlich jahrzehntelang keine Beschwerden während oder kurz vor meiner Periode.

Dann ging es plötzlich mit PMS los und jetzt ist es so, dass ich während der Blutung so massive Beschwerden habe.

Heule wegen jeder Kleinigkeit, oder raste dann sofort aus, bin ein komplett anderer Mensch, hinterfrage dann grundsätzlich alles, habe auch so diffuse Ängste(Angst vor Überfällen etc.). 

Bis jetzt habe ich leider noch kein Mittelchen dagegen gefunden. Ich nehme mir dann an den Tagen nichts vor und versuche mich zu entspannen. Gelingt aber leider auch nicht immer.

Ich wünsche Dir alles Gute

fire

Beitrag melden
16.08.2022, 17:47 Uhr
Kommentar

Liebe Fire,

danke für Deine Nachricht. Das ist ja auch heftig, was Du da erlebst. Komische Ängste habe ich auch. Auch ich nehme mir an diesen Tagen  nichts vor (die Arbeit Versuche ich immer zu schaffen). Die meisten Frauen, denen ich das gegenüber erwähne, dass es mir dann schlecht geht, verstehen das gar nicht. Viele verstehen auch mein Rückzugsbedürfnis nicht. Viele haben schon seit Jahren keine Blutung mehr und erinnern sich angeblich kaum noch. Andere haben scheinbar keine Probleme. So sind wir alle verschieden. 

Ich wünsche Dir auch alles Gute, eines Tages sind wenigstens die Blutungen vorbei!

Liebe Grüße 

Avatar
Beitrag melden
16.08.2022, 23:32 Uhr
Antwort

Hallo,

ich kann empfehlen es mal mit Safran zu probieren. Es hilft bei PMS und Depressionen. Einfach mal Safran und PMS und/oder Depressionen googeln. Es dauert ein paar Wochen bis man einen Effekt erzielt (sofern es anschlägt, das gibt es ja immer dass es bei dem einen hilft und bei einem anderen nicht)
Ich nehme es von Klosterfrau, einmal täglich (30 mg täglich, es sollte auch nicht höher dosiert werden).
Ich bin davon begeistert, einen Versuch ist es immer wert und sonderlich teuer ist es auch nicht (gibt es z.B. bei Rossmann).

Liebe Grüße, MissT :-)

Beitrag melden
17.08.2022, 08:40 Uhr
Kommentar

Liebe MissT,

vielen Dank für Deinen Tipp. Von Safran zur Behandlung von Depressionen habe ich noch nichts gehört. Einen Versuch ist es wert.

Ich habe Dich hier lange nicht "gesehen", wie schön, dass Du hier noch aktiv bist. 

Wie geht es Dir inzwischen?

Liebe Grüße,

Elena1967x

Beitrag melden
17.08.2022, 12:09 Uhr
Kommentar

Hallo Elena,

doch, an und zu schreibe ich noch hier, wenn auch selten.

Mir geht es besser, mein Antidepressivum konnte ich halbieren. Ängste habe ich noch, aber nicht mehr so intensiv und Panik nur noch selten, 1-2 Mal im Jahr. Ir hat sehr gut Berberin gegen meinen hohen Ruhepuls und das Safran geholfen. 

Am meisten hilft mir aber glaube ich, dass ich seit 5 Monaten ohne Periode bin. 

Mal sehen wie es weitergeht, es könnte ja leider auch wieder losgehen...

danke für deine Nachfrage!

Liebe Grüße, MissT :IN LOVE:

 

Avatar
Beitrag melden
18.08.2022, 18:47 Uhr
Antwort

Hallo Elena1967x, nimmst du nur P oder auch schon Ö dazu?

LG

Beitrag melden
19.08.2022, 12:10 Uhr
Kommentar

Liebe Schlumpi,

ich habe nur Progesteron bislang genommen. Ob ich jemals Östrogen nehmen werde, ist auch fraglich, da ich eine Blutgerinnungsstörung habe. 

Liebe Grüße,

Elena1967x

Beitrag melden
21.08.2022, 20:28 Uhr
Kommentar

Hallo Elena1967x, sorry, das ich jetzt erst antworte. Es könnte sein, das deine Ö Produktion auch nicht mehr so gut ist, daher hatte ich gefragt, ob du schon beides nimmst. Mit fast 55 könnte das nämlich gut sein. Vielleicht geht es dir daher in der 1 ZH nicht so gut. Ich denke mal, das eine dauerhafte Zufuhr von nur P, du dir das " noch selbstproduzierende  Ö" drückst. Ich habe mal in der FB Gruppe für BiH gelesen, dass da einige Frauen auch an einer Blutgerinnungsstörung leiden. Faktor V Leiden, Mutation heterozygot. 

Wenn du ähnliche gesundheitliche Einschränkungen haben solltet, wende dich doch an ein Gerinnungszentrum/Gerinnungsambulanz oder ähnliches. Die sollten sich auskennen und das Go für eine Therapie mit bioidentischen Hormonen (Östrogen) geben können. 

Die Aussage unten stammt von dem Blutgerinnungszentrum, wo die Posterstellerin war.

"Im Prinzip sollte nichts gegen eine transdermale Ö-Therapie sprechen, da das Thromboserisiko in dem Falle kaum oder gar nicht erhöht sei, man darf die Östrogene allerdings auf keinen Fall oral einnehmen, weil in diesem Fall die Blutgerinnung stark beeinflusst wird."

Ist vielleicht ein Ansatz für dich. 

LG Schlumpi

 

Beitrag melden
22.08.2022, 08:14 Uhr
Kommentar

Liebe Schlumpi,

vielen Dank für Deine Nachricht und Deinen Hinweis. Das ist natürlich durchaus möglich, dass auch das Ö zu niedrig ist. Auffällig war, dass ich in der (verordneten) P-Pause irgendwie total abgestürzt bin. Die Blutung kam und es ging mir nur noch schlecht, vor allem psychisch. Heute ist der 9. ZT und ich habe immer noch ein starkes Morgentief. Meine Hausärztin winkt direkt mit einem AD, aber mein Gefühl ist, dass die ganze Misere hormonell bedingt ist. Auch meine Psychologin rät vorerst davon ab, das zu nehmen.

Ich habe eine Prothrombin-Mutation, heterozygot. Das weiß ich erst seit ein paar Monaten. Werde da nochmal nachfragen.

Liebe Grüße,

Elena1967x

 

 

Beitrag melden
22.08.2022, 09:27 Uhr
Kommentar

Hallo Elena1967x, 

Ich weiß, was du meinst und kann das echt nachfühlen. In der P Pause muss ich auch manchmal ein wenig mehr Ö nehmen, sonst stürze ich genauso ab. Ich werde total aggressiv und meine Psysche ist auch angegriffen. Ist alles nicht einfach. 

Ich hoffe für dich, dass du einen Weg findest und ohne AD auskommst. Würde es dir echt wünschen.

Mach dich mal schlau, vllt. kannst du doch das Ö doch dermal anwenden. Alles Liebe für dich.

LG

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.