Avatar

BWS-Blockaden, starke Verspannungen, Atemnot

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

07.06.2011 | 07:26 Uhr

Hallo,

diese Dinge plagen mich schon sehr seit 3 Jahren!
Jahrelange Physio zum Rückenaufbau, Pause nicht möglich, sofort Verschlechterung.
Warum kommt das mit über 40 so stark zum tragen? Ich meine, der Rücken wird mit 35 auch nicht besser gewesen sein, oder?
Verspannungen am ganzen Körper, trotz Magnesium. Alles knackt, der ganze Körper ist verspannt. Das ist doch nicht alles die Psyche!
Hat das auch jemand? Ich habe auch keine Lust mehr ständig die Zeit zu opfern für REHA-Sport. Bwege mich viel, Radfahren täglich (Kein Auto vorh.), laufe viel mache alles zu Fuß, Gartenarbeit etc.
Das kann es doch nicht sein, oder? Kein Mensch kann ab 40 bis irgendwann 80 oder so zum REHA-Sport gehen. Früher ging das doch auch ohne! Warum habe ich bei Blockaden sofort Luftnot? Atembeklemmung?
Wer hat das auch? Oder kennt das?

LG, Tessa

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

17
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 07:32 Uhr
Antwort

Huhu Tessa,

iiiiiiiiiiiiiiiiich auch !! Fange am Dienstag mit Rehasport an.

Bei mir zittern und vibrieren die ganzen Muskeln auch noch und der körper.

Soll lt. Ärzten durch psych. Anspannungen kommen. ;-))) Kanns nicht mehr hören.

Selbst die Akupunktur hilft nicht. Habe jetzt 8x hinter mir. Oder schlägt die erst später an??

LG

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 07:36 Uhr
Antwort

Hallo Tessa
Das gehört jetzt zwar nicht zum Thema WJ, aber vielleicht doch interessant. Vor einigen Jahren hatte ich mir im Rücken irgendwas verklemmt, habe es aber ingnoriert. Irgentwann hatte ich wahnsinnige Schmerzen in der Brust( Herzgegend) Konnte kaum Luft holen. Bin dann zum Artzt wollten mich auf Herzinfakt ins KH einliefern machte ein Soforttest, war alles ok . Mußte dann auch noch zum Kardiologen. Alles ok.
Der Orthopäde rengte mich wieder ein und sagte nur: kein Wunder wenn sie solche Schmerzen haben. Sämtliche Nervenenden enden vorne in der Brust daher die Schmerzen.
Ich habe das Problem immer noch da ich mir immer wieder was im Rücken was verrenke. Habe Probleme mit der BWS.
Vielleicht hilft dir das ein bißchen.
Alles Gute
LG Karin

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 07:45 Uhr
Antwort

Hall esreicht!

Bei mir hatte die Akuptunktur erst nach 10x geholfen. Die ersten 10 hat die KK übernormmen, bekommt man aber nur 1x im Jahr.
Dann hatte ich eine Pause wegen Mu-Ki-Kur. Danach bin ich wieder von vorn angefangen! Und mußte selber bezahlen. Das kann nicht sein, daß man erst über 200 Euro los ist, bis man was merkt, oder? Schön für den Arzt aber für mich keine Dauerlösung, das selbst zu bezahlen. Die Empfehlungen vom Kurhaus, daß bei mir Fußreflexzonenmassage angebracht ist (wegen Magen-Darm!) wurden von ärztlicher Seite auch ignoriert. Ich habe ja auch keinen Goldesel, der alles bezahlt! Ebenso wurde die kürzliche Empfehlung vom Krankenhausbericht ignoriert, daß ich wegen des Asthmas auf Krankengymnastik angewiesen bin, weil bei mir der BWS-Berich durchs Asthma wohl auch so gefordert ist...weil ich zu oft die Atemhilfsmuskulatur beanspruchen muß! Kein Arzt schreibt was auf.
Auch die Kranken-Gymnastik am Gerät soll ich mittlerweile selbst bezahlen, weil ich die Kasse schon 1,5 Jahre strapaziert habe!
Wird nichts mehr aufgeschrieben, und ich habe ich keine Lust mehr auf all diese Sachen! Bin nur noch beim Arzt oder Physio gewesen in den letzten Jahren! Möchte auch mal wieder andere Dinge machen.
Das zieht einen sehr runter, wenn man nicht anderes mehr sieht, oder? Hab wenig Lust, da bis 80 hinzutraben. Ich meine, irgendwann reichts doch, oder?
Jetzt noch die WJ dabei!

LG, Tessa

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 07:49 Uhr
Antwort

Hallo Karin,
bin auch schon oft eingerenkt worden. Wegen der BLockaden, die sich bei mir selten von alleine lösen.
Stützmuskulatur ist zu schwach! Wie haben die Leute das früher gemacht. Da rannte doch auch nicht jeder bis ins Alter in die Physio!
Da ich ja auch Asthma habe, sind die Wirbelblockaden mit Atemnot für mich immer doppelt schlimm. Weil ich erst nie weiß wo es herkommt.
Danke für deine Antwort.

LG Tessa

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 07:52 Uhr
Antwort

Hi,

dann habe ich ja noch Hoffnung, daß eine Besserung kommt.
Sag mal, kennst Du auch das Muskelzittern im Rücken????

LG

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 08:00 Uhr
Antwort

Hallo,
nein, eher so ein Vibrieren in der Herzgegend! War in letzter Zeit aber nicht mehr so schlimm...
Ich kenne eher so ein Muskelzucken in Armen und Beinen. Oder in den Augenlidern. Dann weiß ich, daß ich wieder mehr Magnesium nehme muß.
Aber egal was es ist, ich bin die Arztlauferei so Sch...leid! Mit dem Rücken, Magen, Asthmakontrolle und und und...es bringt ja auch alle nichts. Mein Vertrauen in Ärzte ist gleich null geworden! Hab auch vor Wochen im Krankenhaus genug mitbekommen auf der Station! Das reichte! Und wie die mit einem umgehen!
Kommen die Verspannungen vom Progsteronmangel? Das müßten dann aber doch quasi alle Frauen haben?

Gruß Tessa

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 08:05 Uhr
Antwort

Kommen die Verspannungen vom Progsteronmangel?

Wäre eine gute Frage für unseren TOMDOC!!

Avatar
Beitrag melden
07.06.2011, 08:06 Uhr
Antwort

Hab schon gelesen, daß er schrieb, wenn Magnesium nicht ausreichend hilft, evtl. D3-Mangel?

Avatar
Beitrag melden
08.06.2011, 07:10 Uhr
Antwort

guten Morgen,
ich war gestern zur sono ultraschall vom oberbauch, alles organe sind gern gesund. er sagt, er kann sich vorstellen das meine beschwerden vom rücken kommen ( termin leider erst im oktober beim knochen doc)
ich hab zwar kraft aber keine ausdauer mehr. meine hÄ sagt mir schon jahre lang das mein rücken kaputt ist.
wollte sport in einem fitness studio machen, wurde mir aber zum stress da es ein MUSS ist und stressige situationen will ich vermeiden.
öfter einrenken lassen soll aber auch nicht gut sein....
ich versuche ja immer wieder auf meine haltung zu achten, wie ich was trage, wie ich mich bücke usw mal sehen was der knochen doc im oktober sagt, bis dahin muß ich mich gedulten oder bekomme einen früheren termin. ständig hab ich die hexe im rücken, vorallem bei nass kaltem wetter oder so wie im moment der wechsel obwohl es warm ist.
obwohl mir meine HÄ das schon immer gesagt hat, hab ich ihr das nicht wirklich geglaubt aber so wie es aussieht hat sie recht.
möchte nur mal wissen woran die das sieht wenn sie mich abtastet oder ich mich nach vorn beugen muß....
sie sagt dann immer sehe schon, alles versapannt
LG ines

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.