Avatar

Ausschleichen HET Utrogest Gynokadin

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

04.01.2021 | 12:44 Uhr

Hallo!

Ich nehme seit Juli 2020 abends 200mg Utrogest vaginal und 1 Hub Gynokadin.

Ich habe seit Oktober 2019 keine Gebärmutter mehr.

Jetzt wurde festgestellt, dass meine Werte für Progesteron und Östrogen viel zu hoch sind und ich soll das ganze langsam ausschleichen.

Vom Gynokadin Gel nehme ich immer weniger, Utrogest nehme ich jetzt seit 3 Wochen nur noch 100mg.

Aber wie soll ich Utrogest reduzieren?

Ich habe dazu mehrere Verfahren im Internet gefunden.

1. Einfach alle 2 Tage später alle 3 nehmen (das soll man wegen der Schwankungen wohl eher nicht tun)

2. Kapsel aufstechen und etwas Inhalt herausdrücken und verwerfen und Kapsel erst dann vaginal nehmen

3. Kapsel normal vaginal nehmen und einen Tampon hinterher (Ein Teil des Inhalts soll dann von dem Tampon aufgesaugt werden).

Ich bin jetzt völlig durcheinander...

Hat irgendjemand von euch damit Erfahrung?

Viele Grüße

sarahkey2002

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.