Avatar

Ausbleiben der Periode

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

23.07.2020 | 19:33 Uhr

Hallo,

ich bin 53 Jahre alt und hatte bis vor 2 Monaten noch regelmäßig meine Periode.

Dann blieb die Periode plötzlich ganz aus, danach hatte ich plötzlich kleinere Zwischenblutungen.

Obwohl im Ultraschall zu erkennen war, dass sich bereits eine Menge Blut gebildet hat, kommt es zu keiner normalen Periode.

Und meine Ärztin meinte, da müsse demnächst extrem viel kommen. 

Tut es aber nicht?!

Jetzt mache ich mir Sorgen. Das Blut muss doch raus!

Kennt das von Euch jemand?

LG, Marie

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
24.07.2020, 12:34 Uhr
Antwort

Hallo Marie,

ich bin auch fast 53 und in unserer Altersgruppe kommt es häufig zu Überschüssen an Östrogen. Dadurch baut sich die Schleimhaut vermehrt auf. ( Das ist kein Blut Im Ultraschall sondern die Schleimhaut).

Die kann sehr dick werden und die Gebärmutter hat dann Mühe sie abzustoßen. Deshalb kommt es oft zu Schmierblutungen wie bei dir.

Es kann tatsächlich demnächst zu einer starken Blutung kommen, wenn die Schleimhaut sich auflöst, aber es muss nicht unbedingt sein. Manchmal schafft der Körper das auch anders, wie genau weiß ich allerdings nicht.

ich würde mich jedenfalls vorsichtshalber mit ausreichend Binden und großen Tampons oder was du nimmst für unterwegs eindecken und dann abwarten.

Das kann übrigens häufiger passieren bis die Mens dann ganz ausbleibt.

LG Ringelblume

Beitrag melden
24.07.2020, 12:56 Uhr
Kommentar

Hallo Ringelblume,

vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Meine Ärztin sprach in der Tat von jeder Menge Blut.

Schleimhaut auch. Und es sollte doch davon nicht all zu viel aufbauen, da das zu Gewebsveränderungen führen kann.

Deshalb bin ich jetzt etwas besorgt.

Aber, wenn Du das auch kennst, ist mir jetzt schon wohler. 

Danke Dir

Gruss, Marie

Beitrag melden
24.07.2020, 14:15 Uhr
Kommentar

Man gibt üblicherweise für 10 - 14 Tage ein Gestagen bei diesen Problemen. Das kann helfen und schützt auch die Schleimhaut. Es wundert mich, das sie dir das nicht verordnet hat.

LG Ringelblume

Beitrag melden
24.07.2020, 14:18 Uhr
Kommentar

Ich soll entweder nach der nächsten Periode, oder in 8 Wochen wieder kommen. Werde da aber nächste Woche mal anrufen. Danke Dir

Beitrag melden
24.07.2020, 22:11 Uhr
Kommentar

Hallo Marie!

Mach dir keine Sorgen, ich hatte schon mal 80 Tage keine Blutung und danach eine ganz schwache, die nächste dann wieder ganz normal. Ich bin schon 55 und bei mir wechselt das auch  so ganz nach Lust und Laune. Momentan hab ich eine Blutung nach nur 20 Tagen Pause. Ich würde mal abwarten, ich schätze die nächste Blutung wird sich von alleine wieder einstellen bei dir.

LG

Toffifee

Beitrag melden
25.07.2020, 10:24 Uhr
Kommentar

Hallo Toffifee,

Danke für Deine Erfahrungen.

Gut zu wissen.

Ich kenne nur diese Art von Periode nicht. Bisher hatte ich nämlich immer ganz normale Blutungen, aber jetzt sind das nur Schmierblutungen, und es gehen nur Blutpfropfen beim Wasserlassen ab. Und ich habe das bereits seit über einer Woche.

Viele Grüsse

Marie

Beitrag melden
25.07.2020, 12:16 Uhr
Kommentar

Hallo Marie!

Das ist natürlich beunruhigend, wenn plötzlich etwas nicht mehr läuft wie bisher. Daran müssen wir uns in den WJ leider gewöhnen, sobald die mal beginnen, läuft nichts mehr wie davor. Für eine kurze Zeit vielleicht schon, aber dann kommt wieder eine neue Veränderung. Sei es mit den Blutungen, mit Stimmungsschwankungen, mit kleineren oder größeren körperlichen Wehwehchen wie Hitzewallungen, Herzrasen, Schwindel usw.  

Wie Ringelblume schon schrieb, wenn die Blutung nicht einsetzt oder ständig Schmierblutung vorhanden sind, kann durch eine Gestagengabe eine Abbruchblutung eingeleitet werden. Wenn du sehr besorgt bist, dann geh lieber nochmal zum Arzt, wobei ich die Aussage deiner Ärztin auch seltsam finde, dass sie bei aufgebauter Schleimhaut von „jeder Menge Blut“ spricht. Wie gesagt, solche Vorgänge sind in den WJ leider normal und es können glaube ich alle hier im Forum ein Lied davon singen. Bei manchen hört die Blutung ganz plötzlich von einem Monat auf den anderen auf, andere dagegen haben monate- und jahrelange Unregelmäßigkeiten. Bei vielen verkürzt sich der Zyklus von 28 auf 24 oder noch weniger Tage und dann setzen Phasen ein wo längere Pausen sind wo man schon glaubt, jetzt ist es vorbei und dann kommt doch wieder eine Blutung. Ich hatte nach 80 Tagen Pause auch nur eine ganz leichte Blutung, auch nur so rosa Getröpfel. Zweieinhalb Wochen danach hatte ich dann schon wieder eine Blutung, die war dann „normal“.

Wie gesagt, wenn du sehr verunsichert bist dann lass das noch mal ärztlich abchecken.

LG

Toffifee

Beitrag melden
25.07.2020, 15:41 Uhr
Kommentar

Hallo Toffifee,

nochmal ganz herzlichen Dank für Deine ausführlichen Antworten. Das hat mir echt sehr geholfen. Jetzt bin ich im Bilde. Meine FA ist da immer etwas wortkarg und ehe ich es mir versehe, bin ich auch schon wieder aus der Praxis raus. Die Fragen stellen sich bei mir leider immer erst später ein.

Also vielen Dank nochmal.

VG, Marion

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.