Avatar

Alles schlimm

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

28.11.2023 | 21:11 Uhr

Huhu liebes Forum 

ich bin 58 Jahre und seit 5 Jahren postmeno. Seit ein paar Monaten ist alles so schlimm. Plötzlich Darm, keine Kraft, komische Gedanken, ständig Muskelprobleme. Mag auch nicht mehr viel unternehmen oder rausgehen. Können das die Wj sein?

Fühle mich wie krank. Wie krank kann man sich in den Wj fühlen? 

Es ist, als wenn sich mein ganzer Körper und Kopf verändern. 

Mir macht das Sorge.

patM

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 09:00 Uhr
Antwort

Hallo patM,ja das können die WJ sein,was hast Du für Probleme mit deinem Darm,Durchfall,Blähungen,Unverträglichkeiten?

Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 10:26 Uhr
Antwort

Hallo PatM,

nach 5 Jahren Postmeno? Ich weiß nicht ob das die WJ noch sind. Es kann einfach auch die Darmprobleme diese Erschöpfung auslösen. Der Darm ist unser 2. Gehirn. Probiere doch einfach mal Lactose und Zucker und Fruchtzucker wegzulassen. Vielleicht beruhigt sich Dein Darm und Deine Befindlichkeiten wieder. 

LG Andrea 

Beitrag melden
29.11.2023, 11:00 Uhr
Kommentar

Und gegen die Muskelschmerzen könnte Omega 3 aus Fischölkapseln helfen. Meine Apothekerin hatte mir von Doppelherz Omega 3 Konzentrat System empfohlen. Gibts auch nur in der Apotheke. Mir hat das sehr geholfen, nehme das schon 2 Jahte. Täglich eine Kapsel.

Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 10:59 Uhr
Antwort

Also Milch und Zucker mag ich eh nicht sonderlich. Hatte zuvor auch keine Probleme damit. Mit dem Darm fühlt sich plötzlich alles so empfindlicher und unangenehm an. Schwer zu beschreiben.

Und morgens hab ich das Gefühl, ich hätte so ne Röntgenweste an. Sehr kraftlos im ganzen  Körper. 

Keine Wj mehr? Oh je.

Ich hatte mal gehört, dass die Hormone noch zig Jahre RemmiDemmi machen können. Bei ner Freundin ging das Theater erst mit postmeno los. Die nimmt jetzt aber Hormone. Und ich dachte, ich packe das ohne.

Schlimm finde ich aber auch den Kopf, Blöde Gedanken. Sowas hatte ich früher nicht. 

Hatte echt gehofft, es sind ectl. die Hormone. Oder einfach nur das Alter?

 

Beitrag melden
29.11.2023, 11:03 Uhr
Kommentar

Naja vielleicht doch die Hormone, wer weiß das schon. So plötzlich nach so vielen Jahren? Dann kannst Du es nur ausprobieren mit BIH.

Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 11:13 Uhr
Antwort

Hallo Pat, ich bin 56, 5 Jahre Postmeno. Die ganzen Jahre war es ok, mit kleinen Wehwehchen. Dieses Jahr ging es im Juli los: depressive Verstimmungen, keine Kraft, kein Antrieb, auch schlimme Gedanken, nur geweint. Habe im September mit BiH begonnen. Langsam geht es, aber zur Zeit habe ich einen Durchhänger, habe das Gefühl dass es schlimmer wird. Aber das dauert manchmal 3-4 Monate bis die Hormone anschlagen. Ich lese hier viel im Forum, es hilft mir schon sehr!!

Vielleicht sind es bei Dir doch die Hormone? Lasse es mal abklären.

Ich wünsche Dir alles Gute und liebe Grüße 

Irenka

Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 12:31 Uhr
Antwort

Danke Euch!

Habe vor lauter Aufregung nicht erwähnt, dass ich schon die letzten Jahre Probleme hatte. Aber das war nicht so schlimm und erträglich. Aber jetzt wird das richtig heftig.

Wie ist das bei Euch mit dem Kopf, also psyche? Zuvor war alles irgendwie positiv und locker und jetzt nur noch negativ und schwer.

Ist das normal in den Wj? Oder bin ich schon durch mit den Wj?

Kenne mich gerade gar nicht aus. Wj oder Alter oder noch was anderes?

Geht das alles nur mit Hormonen weg?

 

Beitrag melden
29.11.2023, 12:38 Uhr
Kommentar

Die Tina ( Dattelnhasen) schreibt oft hier. Bei ihr fing das ganze auch erst an nachdem sie keine Blutung mehr hatte. Sie nimmt minimalste Dosierung an bioidentische Hormone. Sie schreibt bestimmt noch.

Hattest Du denn keine Probleme in der PerimenoPause? Also die Jahre wo der Zyklus macht was er will? Diese Jahre haben mich ja umgehauen. War da nichts bei Dir?

Beitrag melden
29.11.2023, 12:50 Uhr
Kommentar

Hallo Pat, 

bei mir war das ganz schlimm mit der Psyche! Ich wusste ja nicht was los ist!! Hatte auch körperliche Schmerzen, wurde durchgecheckt, alles war ok.

Frauenarzt war mein letzter Termin. Ich war an manchen Tagen psychisch so fertig, hab echt überlegt, mich einweisen zu lassen! Mein FA meinte dann, es wäre hormonell und hat mir die Hormonersatztherapie vorgeschlagen, mit BiH. So nach einem Monat habe ich mich psychisch besser gefühlt. Wie ich schon vorher schrieb, dauert das aber bis er richtig anschlägt. Ist wirklich schwierig, hätte nie gedacht, dass es auf mich so aus der Bahn wirft!

Irenka

Beitrag melden
29.11.2023, 12:52 Uhr
Kommentar

....dass es mich so aus der Bahn wirft (sollte sein)

Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 13:26 Uhr
Antwort

Liebe PatM,

das können durchaus noch die Hormonne WJ sein. Bei mir wurde es auch erst richtig schlimm nachdem meine Periode aufgehört hatte. Ich bin jetzt 8 Jahre Postmeno und hatte letztes Jahr eine ganz schlimme Phase die dauerte mehrere Monate und dann ging es so langsam wieder  bergauf.

Meine Frauenärztin und auch meine Heilpraktikerin haben mir das auch gesagt, dass die Hormonschwankungen noch viele Jahre dauern können. 

Ausgelöst wurde die Verschlechterung letztes jahr durch Corona. Das bringt den Hormonhaushalt wohl auch ganz schön durcheinander. 

LG Chips

Avatar
Beitrag melden
29.11.2023, 14:03 Uhr
Antwort

Ne, ich hatte vor postmeno kaum Probleme. War aktiv und happy. Erst vor ein paar Monaten ging es richtig heftig los und ich habe das Gedühl, es hört nich auf! Die Psyche haut auch drauf. Hab immer Angst, ich bin krank, weil fast räglich was los ist. Und wegen der Kraftlosikgkeit,

Alles Hormone? Kann ich mir gar nicht so vorstellen.

So kann es aber nicht weiter gehen. Sitze nur noch rum und hab Angst, dass der Darm spinnt oder mein Rücken schmerzt. Versuche ein wenig Gym, aber so richtig besser wird es nicht.

Hab schon Respekt vor Hormone nehmen. Aber wenn es nicht bessr wird?

Habt Ihr auch krasse Erlebnisse? Täglich? Ich fühle mich dann total hilflos.

 

Avatar
Beitrag melden
30.11.2023, 11:51 Uhr
Antwort

Wenn du postmeno bist, sind die Wechseljahre rum. Die Hormone haben gewechselt und jetzt beginnt ein neuer hormoneller Abschnitt.

Hast du noch keine Bioidentische Hormonersatztherapie verschrieben bekommen?

Beitrag melden
30.11.2023, 14:21 Uhr
Kommentar

Ok. Wusste ich nicht, sorry.

Wie lange ab postmeno sind denn die Wj vobei?

Ne, bisher keine Hormone, weil es zuerst nicht so schlimm war und dann dachte ich, das dauert nicht lange.

Und was ist das, was ich jetzt hab? Bin total durch den Wind, dass ich nun doch krank sein könnte.

Beitrag melden
30.11.2023, 14:25 Uhr
Kommentar

Also wenn Du Postmeno bist sind die Wechseljahre nicht rum. Auch da finden noch hormonelle Schwankungen statt. Die Postmenopause ist die letzte Phase der Wechseljahre und die kann auch noch lange dauern. Das werden Dir hier viele Frauen die Postmeno sind bestätigen können.

LG Chips

Beitrag melden
30.11.2023, 14:48 Uhr
Kommentar

Ja, das kann ich bestätigen. Bin schon nun 5 Jahre Postmeno und der ganze Spuk ist immer noch nicht vorbei!

LG

Irenka

Beitrag melden
30.11.2023, 15:17 Uhr
Kommentar

Dann mach am besten einen FA Termin aus und lass dich beraten. Deine Hormone sind auf dem Tiefpunkt und das macht die krassen Beschwerden.

Avatar
Beitrag melden
02.12.2023, 13:21 Uhr
Antwort

Nimmst du Statine. Hört sich an wie Statinenebenwirkungen.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.