Avatar

@ Suza

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

07.01.2021 | 08:03 Uhr

Liebe Suza!

Wie geht es dir denn mit deinen Magen- und Bauchschmerzen? Ich hatte jetzt drei Wochen lang gar nichts, hab gar nicht mehr dran gedacht und Montag Abend hatte ich plötzlich wieder so ein komisches Brennen im Magen. Rückenschmerzen hatte ich diesmal keine, somit kann ich die Niere schon mal ausschließen. Ich hatte am Mo Nachmittags eine Kopfwehtablette eingenommen und war dann am Sofa eingeschlafen. Als ich aufwachte hatte ich dieses komische Brennen. Das wurde dann teilweise besser aber am Dienstag Abend wurde es so stark, dass ich eine Buscopan nehmen musste damit ich Schlafen konnte. Ich hatte da auch etwas Bsuchweh zusätzlich zum Magenbrennen. So in der Form hatte ich das niemals zuvor und ich hatte in meinem Leben schon viele Darminfektionen mit Magenkrämpfen, aber das spürte sich ganz anders an. Ich bin nach wie vor am Grübeln, ob das ev. mit den Hormonen zu tun haben könnte.

Du hast ja im Jänner dein Bauch CT, das müsste ja dann demnächst sein? Hoffe, es geht dir so halbwegs und dass sich die Schmerzen in Grenzen halten oder gar gelegt haben.

LG

Toffifee

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
07.01.2021, 11:25 Uhr
Antwort

Toffifee,

was war denn das für eine Kopfschmerztablette, die Du genommen hast außer Paracetamol können so ziemlich alle Schmerztabletten Magenschmerzen und auch Brennen auslösen.
Wobei mir von Paracetamol auch schon mal übel war. So ganz ohne sind die mitunter alle nicht.

Besonders wenn Du Dich gleich darauf hingelegt hast, kann es sein, dass ein Teil des Magensaftes nach oben zum Mageneingang geschwappt ist, und das kann dann noch zusätzlich brennen.

Beitrag melden
07.01.2021, 11:41 Uhr
Kommentar

Hallo joana!

Das war eine Thomapyrin. Ich dachte auch dass es ev. damit zu tun haben könnte, aber andererseits nehme ich die schon ewig und hatte noch nie Probleme.  Außerdem habe ich die Tablette Montag am späten Nachmittag genommen und so richtig arg wurde es mit dem Brennen und den Schmerzen erst Di Abend. Kann denn das noch zusammenhängen? Ich bin echt verunsichert. Trinke gerade einen Käsepappeltee zur Vorbeugung sozusagen, denn die Schmerzen sind weg. Vielleicht sollte ich zu Kopfschmerztabletten in Zukunft einen Magenschoner nehmen? Vielleicht wird die Magenschleimhaut in den WJ ja auch viel empfinlicher?

LG

Toffifee

Avatar
Beitrag melden
07.01.2021, 16:45 Uhr
Antwort

Liebe Toffifee,

ich kann da jetzt nur von mir selbst ausgehen, und ich hatte schon immer mal Phasen, wo ich ein Schmerzmittel, wenn ich denn mal eins nehme, gut oder weniger gut vertragen habe.

Es gab mal eine Zeit, da brauchte ich Aspirin nur anzuschauen und mir war schon übel, einmal hatte ich heftigste Magenschmerzen, ein anderes Mal ging es dann wieder.

Pass auf jeden Fall auf, dass Du direkt davor etwas gegessen hast, niemals auf nüchternen Magen nehmen! Oder eben einen Magenschoner vorweg.

Relativ gut vertrage ich (aber ich nehme auch das nie auf nüchternen Magen) Paracetamol, Davon darfst Du aber nicht zu viele nehmen, denn die gehen auf die Leber.

Liebe Grüße

Joana

Beitrag melden
07.01.2021, 19:41 Uhr
Kommentar

Liebe Joana!

Ja das Problem mit der Leber auch noch dazu, meine Leberwerte waren vor drei Wochen eh alle erhöht...in Thomapyrin ist Paracetamol, Acetylslicylsäure und Coffein. Vielleicht wechsle ich auf ein anderes Schmerzmittel mit Ibuprofen. Das Problem ist, wenn ich Kopfweh habe halte ich es ohne Tabletten nicht aus. Manchmal habe ich ein paar Wochen kein Kopfweh und dann wieder tagelang. Das war schon immer so bei mir, höchstwahrscheinlich hormonbedingt. Rund um die Blutung hatte ich fast immer Kopfschmerzen/Migräne. Und mein AD muss ich außerdem auch nehmen, das ist sicher nicht optimal für die Leber, aber ich weiß wie es mir ohne geht, das wäre keine Alternative. Magenschoner werde ich in Zukunft jedenfalls dazu nehmen.

LG

Toffifee

 

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.