Avatar

Sehr schlechte Erfahrung mit Dr.Hundt

Kategorie: Schönheitsoperationen » Forum Schönheitsoperationen

08.02.2004 | 08:21 Uhr

Hallo liebe Forumleser,ich bin total verzweifelt habe eine Nasenkorrektur vor 13 Monaten bei Dr.Hundt gehabt und das Ergebniss ist bis heute immer noch so wie am Anfang,obwohl Dr.Hundt immer gesagt hat das mit der dicken harten Nasenspitze wird sich noch geben,ich müsse halt Geduld haben,aber meine Geduld ist am Ende.Nicht nur die Nasenspitze ist nicht in Ordnung auch der Nasenrücken ist nicht gerade,in der mitte vom Nasenrücken geht eine Delle nach innen.Auch bekomme ich die extreme Trockenheit meiner Nase die seit der OP ist nicht weg,habe alles schon probiert.Ich weis wirklich nicht mehr weiter,kennt von euch jemand eins von meinen Problemen und kann mir dazu was schreiben????Gruß Marika

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
08.02.2004, 08:56 Uhr
Antwort

Hi Marika,

Tut mir wirklich leid für dich. Ich hatte vor 5 Monaten eine Nachkorrektur bei Dr. Hundt die vorher woanders verpatzt wurde. (bei einem eher unbekannten HNO-Arzt) Leider bin ich mit dem neuen Ergebniss auch nicht wirklich zufrieden da meine Spitze 3 Monate nach der OP genauso wie bei dir sehr hart und auch dicker ist. Hoffentlich ist sie noch geschwollen! Meine Nase ist jetzt wirklich perfekt symetrisch aber der Nasenrücken immer noch zu hoch. :( Hoffe aber sehr das es sich noch ändern wird, schliesslich muss man ein Jahr abwarten aber bei dir wird es wohl nicht der Fall sein elf Monate sind schon sehr lange. Was sagt Dr. Hundt dazu? Ich habe bald einen Termin bei ihm. mfG

Avatar
Beitrag melden
08.02.2004, 08:58 Uhr
Antwort

sorry, habe mich verschrieben 5 monate nicht 3 denke aber trotzdem das es noch schwellungen sind bei der spitze.

Avatar
Beitrag melden
08.02.2004, 09:01 Uhr
Antwort

@Anonym:
Ich hatte bei einem anderen Arzt eine Nachkorrektur und meine Spitze war fast bis zu 15 Monaten hart und etwas dicker als vorher. Hab Geduld es wird sich sicher wieder geben. Ich bin jetzt sehr zufrieden, bei einer Nachkorrektur dauert es um einiges länger als bei Ersteingriffen.

@Marika:
War das deine erste OP?

Avatar
Beitrag melden
08.02.2004, 09:05 Uhr
Antwort

Kann man den Prozess nicht beschleunigen? Ich meine das die Nase schneller abschwillt? Bei mir sind die Schwellungen vor allem nach dem Aufstehen sehr schlimm. :( Meine Nase ist zum Glück nun endlich gerade und ich bekomme wieder Luft aber ich bereue es fast die Nasenspitze mitkorregiert zu haben, hoffe du hast recht obwohl mir langsam die Geduld platzt. mfG

Avatar
Beitrag melden
08.02.2004, 10:32 Uhr
Antwort

Hallo, ich war auch bei Hundt und bin weitgehend zufrieden. Es ist auf jeden Fall viel besser als vorher auch wenn meine Nase nach dem Schlafen noch etwas geschwollen ist. (die op ist 2 Monate her) Was hat Dr. Hundt an deiner Spitze gemacht? Nur angehoben oder verkürzt und verschmälert? Hoffe für dich das es sich noch bessern wird. Habe hier etwas über Cortison gelesen, frag ihn ob so eine Injektion bei dir einen Sinn hat. Alles Gute für dich und deine Nase. P.

Avatar
Beitrag melden
09.02.2004, 07:15 Uhr
Antwort

Warum gehst du nicht zu ihm und sagst ihm das?

Das bringt gar nix hier im Forum rum zu heuelen. Dadurch wird es nicht besser.

Avatar
Beitrag melden
09.02.2004, 07:49 Uhr
Antwort

Meine Güte, das Forum ist wohl für diesen Zweck da!!! Komisch das gerade bei einem negativen Eintrag über Dr. Hundt so eine agressive Meldung kommt!! Schon komisch das verpfuschte Mang-Patienten solche Antworten nicht bekommen! Ich möchte auch zu Dr. Hundt gehen aber irgendwie finde ich es merkwürdig das wenn man nicht unbedingt positiv über ihn schreibt man gleich angepöbelt wird,- bei anderen Ärzten ist es nicht der Fall, wirklich auffällig! Aber ich will vor einer OP positives sowie auch negatives lesen, einfach die Wahrheit.

Avatar
Beitrag melden
09.02.2004, 08:56 Uhr
Antwort

@ Marika: Erzähl bitte mal deine ganze Geschichte!

Was wurde bei dir gemacht, wie hat deine Nase davor ausgesehen???

Was hat Dr. Hundt gesagt?
Wäre sehr wichtig für uns die ja evtl. eine NK bei ihm haben!

Danke!


Gruß, John Doe

Avatar
Beitrag melden
09.02.2004, 12:33 Uhr
Antwort

Hallo,es iat meine erste Nasenkorrektur,also ich hatte eine Höckerlangnase,bei mir hat Dr Hundt alles gemacht,Höcker abgetragen,Nase verschmälert,Nase insgesamt verkleinert und die Nasenspitze verändert,hatte vorher einen kleinen Spalt an der Nasenspitze,außerdem wurde die Nasenspitze angehoben.Das ist auch noch eines meiner Probleme das die Nasespitze zu weit angehoben wurde,am Anfang sagte man mir auch hier sie wird sich senken,ist bei mir aber bis heute nicht so,ich sehe aus wie Pinoccio,dann die Delle in der Mitte von Nasenrücken und die bis heute noch sehr harte Nasenspitze.Uns dann diese Trockenheit!!Ich weis das es bei mir eine sehr Umfangreiche OP war,das hat Dr.Hundt auch immer wieder gesagt und auch bis heute sagt er es brauch bei mir halt alles sehr viel länger Zeit,aber wie lange???das weis er auch nicht.Also ich soll warten warten warten.Ich habe soetwas schon mal gehört das es mit dem Heilungprozess manchmal sehr lange dauern kann.Eine kostenlose Nachkorrektur Könnte ich bei ihm auf jeden Fall machen,aber ich weis wirklich noch nicht ob ich das bei ihm machen will.Ich weis das Dr.Hundt ein sehr verantwortungvoller und guter Arzt ist,ich möchte ihn auch wirklich hier nicht schlecht machen,ich schreibe einfach nur was ich persönlich erlebt habe.Ich habe vielleicht einfach nur Pech gehabt.Gruß Marika

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat