Avatar

Lipostabil - selbst spritzen? *** Fett-weg-Spritze ***

Kategorie: Schönheitsoperationen » Forum Schönheitsoperationen

10.12.2003 | 12:53 Uhr

Lipostabil kann man in der Apotheke oder bei 0800docmorris.com frei für knappe 35,- EUR kaufen und dazu gibts noch 10 Insulin Nadeln für 3,- EUR, wer hat Erfahrungen mit Selbstinjektion?

- Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man es sich selbst spritzen kann?

- Wie gefährlich ist selbst Spritzen?

- Erfolge?

- Haftung?

- Nebenwirkung bei Selbstinjektion oder Anwendung beim Arzt.

LG

Daniel

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

10
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
10.12.2003, 01:21 Uhr
Antwort

Die neuerdings von sich Reden machende Fett-weg-Spritze ist bislang lediglich zur Bekämpfung von Fettembolien zugelassen.

Das Medikament ist zur Fettauflösung weder zugelassen noch erprobt. Über Nebenwirkungen ist nichts bekannt und Langzeitstudien fehlen ebenfalls.

Die medikamentöse Anwendung beruht lediglich auf Berichten ohne wissenschaftlichen Hintergrund. Die Anwendung der Substanz im subkutanen Gewebe ist noch nicht einmal im Tierversuch wissenschaftlich vollzogen geschweige denn erforscht.

Von einer Selbstmedikation wird in jedem Fall dringend abgeraten.

Die Berufsverbände (GÄCD und VDPC) warnen eindringlich vor einer Behandlung zum jetzigen Zeitpunkt.

Beitrag melden
15.03.2017, 16:13 Uhr
Kommentar

DU wälzt das jetzt auf die ab, die sich jetzt garantiert nicht wehren können?! War das Tierversuche?

Avatar
Beitrag melden
10.12.2003, 02:16 Uhr
Antwort

Daniel ,du bist gut.Erstens ist das Zeug nicht zugelassen , alle warnen davor.Zweitens,wenn du das Zeug schon selber spritzt,trägst natürlich du selbst das gesamte Risiko und kannst dich selber anklagen und Schadenersatz bei dir einfordern.Kommst damit bestimmt in eine TV-Sendung:Dummkopf des
Monats

Beitrag melden
15.03.2017, 16:10 Uhr
Kommentar

Sorry, das sind dann immer die, die selber kaum Ahnung haben was sie sagen..:-P

Avatar
Beitrag melden
10.12.2003, 03:29 Uhr
Antwort

ich spritze mir das zeugs doch selber nicht...bin ich blöd oder was? aber ich habe email contacte mit paar leuten die es sich selber spritzen...gibt sogar ne website von einen arzt der es sich selbst spritzt.

Avatar
Beitrag melden
10.12.2003, 04:42 Uhr
Antwort

Hi Daniel,

ich suche Leute, die vor der Kamera zugeben, dass sie sich Lipostabil selbst spritzen. Meinst Du einer Deiner E-Mail Kontakte wäre dazu bereit?

Danke für Deine Antwort und lg

Avatar
Beitrag melden
10.12.2003, 07:13 Uhr
Antwort

Das schlimmste ist, wenn etwas schief geht, zahlt die Krankenkasse die Behandlung.
Also in diesem Fall die Allgemeinheit. Schön rauf mit den Beiträgen, damit solche Irre ihr Unwesen treiben können.
Sozial-Schmarotzer

Avatar
Beitrag melden
11.12.2003, 10:16 Uhr
Antwort

danke bibi, du sprichst aus meiner schwarzen Seele.Ich meine ,ich hätte gelesen,dass das Gehirn hauptsächlich auch aus Fett besteht.Können diese Schwachköpfe sich das Zeug nicht in die Birne reinspritzen,würde noch nicht einmal auffallen,dass sie npaar Hirnlöcher mehr haben

Beitrag melden
15.03.2017, 16:12 Uhr
Kommentar

Wie kommst Du denn da hin? Hast Du ein Loch im Kopf?

Avatar
Beitrag melden
11.12.2003, 15:35 Uhr
Antwort

Ich finde es nicht o.k., dass das Medikament zur Selbstindikation angeboten wird. Die Gewinner sind ausschliesslich diejenigen, die es vermarkten.

Durch dieses Vorgehen wird die Verantwortungslosigkeit im Umgang mit Medikamenten gefördert und deren Nebenwirkungen verharmlost. Für die Langzeit- und Spätfolgen werden dann - wie bisher - die Krankenkassen zahlen.

Bleibt nur zu hoffen, dass auch da mal ein Riegel vorgeschoben und diese Art von Sozial-Schmarotzerei beendet wird.

Ärzte bzw. deren Berufsverbände warnen angesichts der Gesundheitsrisiken ausdrücklich vor einer Behandlung bzw. vor einer Verharmlosung der Anwendung.

In den USA haben schon etliche ihre eigene Experimentierfreudigkeit bzw. die Experimentierfreudigkeit ihrer Ärzte in Bezug auf Lipostabil mit ihrem Leben bezahlt.

Beitrag melden
15.03.2017, 16:19 Uhr
Kommentar

Ich finde es toll dass man das kaufen kann, weil es so gefährlich ist wie Tofu essen. Oder Sojamilch trinken. Und da hat man es im Körper drin, und nicht nur unter der Haut. Wer ne Allergie gegen Soja hat Finger weg!

Avatar
Beitrag melden
11.12.2003, 19:14 Uhr
Antwort

Brava C. absolut richtig

Avatar
Beitrag melden
13.12.2003, 12:18 Uhr
Antwort

Beifall, Bravo!!!!!!!!!!!

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat