Avatar

Hilfe!! Nase schwillt nicht ab!

Kategorie: Schönheitsoperationen » Forum Schönheitsoperationen

06.11.2003 | 01:26 Uhr

Hallo,
meine NK ist jetzt 7 Wochen her. Nach dem Gips war sie schön, doch nach 2 Tagen ist sie wieder angeschwollen. Bis heute ist sie noch nicht ein bischen wieder abgeschwollen. Mein Doc meint ich müsse Geduld haben. Doch langsam verliere ich diese. Bin schon total verzweifelt, denn es war schon meine 3 OP. Kann mir jemand von Euch wieder Mut machen? Bei wem haben die Schwellungen auch so lange gedauert und dann ist doch noch alles gut geworden?
Meine Nase ist auch immer noch taub und ab und zu habe ich ein leichtes ziehen.
Bei mir wurde eine offene NK gemacht, hat das Auswirkungen auf die Dauer der Schwellung?
Bitte antwortet mir, bin echt am Ende!

LG

Mary

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 01:35 Uhr
Antwort

Meine OP ist jetzt 11 Monate her.
Es hat mind. 6 Monate gedauert, das meine Nase morgens nicht mehr angeschwollen war.
Das hat meistens auch den ganzen Tag gedauert.
Mein Arzt meinte, das es bis zu einem Jahr dauern kann, bis alles soweit abgeschwollen ist.

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 01:40 Uhr
Antwort

hallo,

bitte beruhige dich! Bei méiner 1. Nasenkorrektur war die Nase nach 9 Monaten fertig und fest. Nach meiner 2. NK im September letzten Jahres war meine Nase taub, kein Pulsenwie beim 1. Mal, ziemlich matschig an der Spitze, den seiten und obendrauf, den ganzen Winter hat sich daran nichts geändert. Nach dem hinlegen war sie noch dicker als sonst, erst im Frühjahr haing die Nase an zu kribblen und zu heilen und die Spitze begann zu schrumpfen, auch der Rest aber ganz langsam. Den ganzen Somer über bin ich null in die Sonne, die Wärme war aber ganz gut für die Duchblutung und die Heilung bis max 25Grad. Auch jetzt schwillt die Nase immer noch etwas an, vor allem beim Sport. Ich denke es wird noch ein Jahr vergehen bis sie ganz verheilt ist. Die obere Schicht hat manchmal immer leicht gebrannt und war gerötet, das gibt sich aber ganz ganz langsam, da musst du jetzt durch, vergess Salben etc., hab alle ausprobiert, hilf gar nichts, es braucht Zeit.

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 02:16 Uhr
Antwort

hallo,
bei mir ist es ähnlich, meine op ist gut 8 monate her, sie schwillt an und ab usw. besonders nach sport!
morgens ist sie immer geschwollen und das bleibt gut 8stunden so, habe den eindruck das wenn ich viel wasser trinke das abschwellen schneller geht!
in derspitze ist auch noch immer ein leichtes taubheitsgefühl und ich glaube solange das vorhanden ist ist sie noch geschwollen(hoffe ich)
die seiten wirken von vorne unsymetrisch(was andere aber noch nie bemerkt haben)
leider gehen die meinungen wann das endültige ergebniss erreicht ist weit auseinander, habe schon von 2jahren gelesen(aber auch von 6-12monaten)
enzym tabletten usw kannste vergessen, bei ananas und papaya meine ich aber eine geringen abschwell prozess zu sehen(der aber nicht von dauer ist!)

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 02:24 Uhr
Antwort

Danke für Eure Antworten. Das beruhigt mich ein wenig. Ich nehme schon seit Wochen Wobenzym, und es nutzt wirklich überhaut nicht. Ja, mit Geduld mögt ihr Recht haben, aber nach der 3 OP verliert man die schon mal. Kann manchmal schon nicht mehr dran glauben, jemals `ne schöne Nase im Gesicht zu haben! Bin echt erstaunt, wenn ich lese, das manche Glückspilze direkt nach der Gipsabnahme `ne superschöne Nase haben.

LG

Mary

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 03:25 Uhr
Antwort

Hallo Mary...

Bei der ersten Op ist es immer am einfachsten und der Heilungsprozess dauert nicht ganz so lange. Ich hatte auch bereits 2 NKs und nach der zweiten OP hatte ich fast ein ganzes Jahr lang ein Taubheitsgefühl. Wenn du nicht sicher bist, gehe doch mal zu einem anderen Arzt und lass die Nase abtasten.
Hast Du alle drei OPs bei dem gleichen Arzt durchführen lassen? Welcher hat dich zuletzt operiert?

Claudia

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 03:35 Uhr
Antwort

Hallo Claudia,
ein Taubheitsgefühl habe ich auch. Ungefähr von der Spitze bis zur Mitte der Nase. War Deine Nase nach der 2 OP denn auch so dick im Spitzenbereich?
Ich war immer bei unterschiedlichen Ärzten möchte die Namen aber hier nicht veröffentlichen, obwohl der 2 Operateur, dieser wiederliche Pfuscher, es eigentlich verdient hätte! Wenn Du Lust hast kannst Du mir ne Mail schicken, dann nenne ich Dir darin die Namen der Ärzte. Ich war Dienstag noch bei meinem Doc. Er tastete die Nase ab, und sagte es wäre alles in Ordnung. Die Schwellungen würden weg gehen und ich müsse Geduld haben. Mache mir aber trotzdem voll die Sorgen!

LG

Mary

kroesermarion@aol.com

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 04:51 Uhr
Antwort

Hallo,

du mein HNO hat mir gesagt Wobenzyme sind nicht Magensaftresistent und ich
soll Bromelain-POS gegen die Schwellungen nehmen. War sehr zufrieden.

Ilona

Avatar
Beitrag melden
06.11.2003, 05:55 Uhr
Antwort

also ich habe sowohl wobenzym(magensaftresistent) also auch regazym plus getestet, hatte mit keinem produkt erfolg!



http://www.laufsport-marathon.at/rat/rat_wobenzym.asp

Avatar
Beitrag melden
08.11.2003, 03:59 Uhr
Antwort

bei mir genauso! habe eine menge geld für wobenzym und opc ausgegeben und es hat sich nichts geändert! ein arzt hat mir erklärt, daß sich bei manchen patienten über dem nasengerüst eine fettschicht bildet und darum sieht das ganze rund und undefiniert aus.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat