Avatar

Hat jemand Erfahrungen mit Prof. Dr. Paulus aus München?

Kategorie: Schönheitsoperationen » Forum Schönheitsoperationen

11.04.2004 | 07:33 Uhr

Hallo,
ich bin neu hier im Forum. Ich habe im Mai einen Beratungstermin bei Prof. Dr.Paulus in München.
Hat jemand von Euch schon OP-Erfahrung mit ihm? Wie war das Beratungsgespräch?
Was kostet etwa eine OP bei ihm?
Würde mich freuen, wenn mir einige antworten.
Schon mal vorab vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
13.04.2004, 12:53 Uhr
Antwort

Hi Karo,


Prof. Paulus ist ein Kieferchirurg, der auch Schönheitsoperationen durchführt, er ist kein Facharzt für plastische Chirurgie. Das muss allerdings noch nichts heißen, ich habe von ihm noch keine Nasen-Ergebnisse gesehen.
Ich war bei ihm vor einigen Jahren zur Beratung wegen einer Nasenkorrektur und bin sehr froh, dass ich sie nicht bei ihm durchführen habe lassen.
Die Korrekturen, die er an meiner Nase durchführen wollte, hätten laut der Aussage anderer plastischer Chirurgen (Prof. Gubisch und Dr. Nathrat)zu keinem gutem Ergebnis geführt.
Er ist ein Kieferchirurg, der ab und zu mal Nasen operiert, seien Sie froh, dass Sie nicht zu ihm gegangen sind, so die Aussage.
Bei mir war es aber auch eine komplizierte NasenOP, bei der er wahrscheinlich überfordert gewesen wäre.

Mein Tipp: Beratung von Paulus, Bilder zeigen lassen und noch andere Fachärzte für plastische Chirurgie konsultieren. Und dann den Arzt wählen, zu dem man sehr viel Vertrauen hat.

Alles Gute

Chris

Avatar
Beitrag melden
13.04.2004, 18:19 Uhr
Antwort

Hallo Chris,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe die Adresse von Dr. Paulus aus einer Zeitschrift in der u. a. auch Dr. Hundt aus München und Dr. Gubisch aus Stuttgart empfohlen wird.
In der Zeitschrift steht, wie bei Dr. Hundt auch, dass Dr. Paulus eine Zusatzausbildung für Plastische Operationen hat und er würde über 20 Jahre Erfahrung mit Nasenkorrekturen verfügen, ca. 120 bis 150 pro Jahr.

Jetzt bin ich allerdings sehr unsicher, ob ich überhaupt zum Beratungsgespräch gehen soll. Ich möchte schon den bestmöglichen Arzt habe. Habe auch noch einen Termin bei Dr. Hundt und einen Monat später bei Dr. Gubisch. Bei Dr. Gubisch wird es allerdings etwas teurer. Am Telefon wurde mir gesagt, dass ich mit 7.000,-- € rechnen muß.

Gruß von karo

Avatar
Beitrag melden
13.04.2004, 23:33 Uhr
Antwort

Hi Karo,


informiere Dich vor der OP ausführlich, gehe zu mehreren Ärzten und entscheide Dich für den, zu dem Du das meiste Vertrauen hast.
Dann kannst Du Dir später keine Vorwürfe machen, Du hättest Dich nicht genügend informiert.
Also ich war bei Gubisch, da ich zu ihm wegen seiner großen Erfahrung sehr viel Vertrauen hatte und bin auch mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Die Nase sitzt zentral im Gesicht und über ein schlechtes Ergebnis ärgert man sich meist noch mehr als über die ursprüngliche Nase. Vom Geld sollte man die Arztwahl nicht abhängig machen.


Viele Grüße

Chris

Avatar
Beitrag melden
14.04.2004, 10:44 Uhr
Antwort

Hallo Chris,

darf ich Dir noch ein paar Fragen zu Gubisch stellen? Ich hoffe ich nerve Dich nicht.
Ich habe Anfang Juni einen Termin bei ihm.
Wieviel Zeit hat er sich beim Beratungsgespräch genommen?
Macht er auch Computer-Fotos?
Und bekommt man das Bild mit nach Hause?
Und wie war es im Krankenhaus? Warst Du alleine im Zimmer oder zu zweit? Ich befürchte, dass ich kein Auge zumache, wenn die andere Patientin schnarcht (man bekommt ja sicher überhaupt keine Luft mehr durch die Nase und da ist Schnarchen evtl. vorprogrammiert.)

Und ganz wichtig!!!
Sind bei Gubisch nicht so oft Nach-Op´s erforderlich? Normalerweise heist es ja 5 - 10 %. Habe den langen Bericht von Silke S. gelesen, die bei Dr. Hundt war. Sie ist ja sehr zufrieden mit ihm, aber bei ihr muß auch noch einiges nachkorrigiert werden. Wenn die Nach-Op´s bei 50 % liegen, finde ich das auch nicht so toll.

Vielen, vielen Dank schon mal für Deine Antworten.

Gruß von
karo

Avatar
Beitrag melden
14.04.2004, 12:36 Uhr
Antwort

Hi Karo,

ich kann eigentlich nur ähnliches berichten wie die Patienten, die sehr zufrieden mit Gubisch waren.

Beim Beratungsgespräch wird Gubischs Kompetenz deutlich. Ich war vorher schon bei mehreren Ärzten und somit hatte ich den Vergleich. Nach einigen Minuten wußte ich, ich lasse nur Gubisch an meine Nase heran.

Computersimulation gibt es keine, aber er zeigt gerne vergleichbare Fotos von anderen Patienten.

Ich war im Zweibettzimmer. Im Marienhospital gibt es keine Einzelzimmer, alleine ist es auch sehr langweilig. Hatte sehr nette Zimmergenossen, kann man sich allerdings auch nicht aussuchen.

Zur Nachkorrektur lese am besten auf Gubisch Homepage nach.
Bei komplizierteren OPs kann die Rate über 10 % liegen. Aber eines ist sicher, je mehr Erfahrung ein Operateur hat, um so geringer ist die Rate.

Hoffe konnte Dir weiter helfen,


Gruß

Chris

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.