Avatar

Haarewaschen/duschen nach N-op

Kategorie: Schönheitsoperationen » Forum Schönheitsoperationen

08.03.2004 | 07:53 Uhr

Hallo!

Ich muss nach meiner Nasenop 5 Tage lang im Krankenhaus bleiben und werde dann mit Gips nach Hause geschickt.
Gibt es während dieser Zeit keine Chance, sich zu duschen oder mindestens die Haare zu waschen???

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
08.03.2004, 08:03 Uhr
Antwort

Na klar, geht das!

Ich habe mich gleich mal kurz in lauwarmen Wasser gebadet. Haare waschen, wie beim Friseur. Am besten am Waschbecken, jemand soll dir dabei helfen. Und am besten ein Handtuch über das Gesicht , um so vor Spritzwasser zu schützen. Gar kein Problem dies jeden Tag zu machen!

Avatar
Beitrag melden
08.03.2004, 09:58 Uhr
Antwort

...naja, das waschen geht ja noch, aber ich habe keinen Bock, eine Woche mit fettigen Haaren rumzulaufen. Durftest du dir die haare auch waschen?

Avatar
Beitrag melden
08.03.2004, 10:09 Uhr
Antwort

Nach drei Tagen, kannst du dir die Haare waschen, bloß nicht Kopfüber!

Wie schon beschrieben, solltest du sie so waschen, wie beim Friseur.

Avatar
Beitrag melden
09.03.2004, 01:57 Uhr
Antwort

Hallo Madlen, darf ich mal fragen, weshalb du 5 Tage nach der OP im Krankenhaus bleiben musst?
Liebe Grüße, Lilly

Avatar
Beitrag melden
09.03.2004, 10:12 Uhr
Antwort

hallo lilly & madlen!

also, ich war sechs tage in der klinik und das war auch gut so. nach der op war ich ganz froh, dass ich erstmal eine weile unter gleichgesinnten war. außerdem ist es ziemlich angenehm in der klinik gewesen. mir hat immer jemand eis zum kühlen gebracht, konnte problemlos im krankenhausbett fast senkrecht schlafen (*g*) und die betreuung die man am anfang ja braucht war einfach gut.

ich durfte sechs tage mein haar nicht waschen. allerdings war das das erste, was ich zu hause gemacht habe hab. ist wirklich ein bisschen ekelig sechs tage mit fettigem haar... anfangs wird dich das aber erstmal nicht stören, denn in den ersten drei tagen fühlst du dich sowieso eher hässlich. so ging es jedenfalls mir. ob da dann noch fettige haare da sind oder nicht.... *g* bei mir waren die schwellungen halt sehr stark und ich hatte ziemlich lustige blutergüsse... :-)

also, haare nur nicht zu warm und nicht über kopf waschen. außerdem den gips vor spritzwasser schützen! dann kann nix passieren!

gruß, felidae!

Avatar
Beitrag melden
11.03.2004, 03:14 Uhr
Antwort

hallo Felidae und Lilly!

An Lilly: Ich muss 5 Tage noch zur Nachbehandlung bleiben(Höcker/Septum)

An Felidae: Genau das wollte ich wissen, also ist es im Krankenhaus nicht erlaubt, sich die Haare zu waschen.
- Was mich jetzt noch nervt, ist, dass ich nach 5 Tagen mit dem Gips nach Hause muss. Wenn mir dann noch auf dem Weg ins Haus ein Bekannter oder Nachbar begegnet, dann ist der Tag perfekt, seh ja dann aus wie ne Vogelscheuche und alle wissen es dann.
Wie habt ihr da denngemacht???hat euch jemand mit dem Gips gesehen???- und was habt ihr gesagt??

Madlen

Avatar
Beitrag melden
11.03.2004, 03:58 Uhr
Antwort

Versuch es einfach mit einer Papiertüte, klappt gut! :-)

Scherz bei Seite, kann doch den anderen Leuten egal sein was Du mit deiner Nase machst! Vorallem kann man immer noch sagen, das Du deine Nasenscheidewand begradigen hast müssen und das mit dem Gips notwendig ist.

Avatar
Beitrag melden
11.03.2004, 05:20 Uhr
Antwort

*ggg* was glaubste, an was ich in meiner Verzweiflung schon gedacht habe, da ist so ne Papiertüte nicht abwegig.

Nene, meine Wohnungsnachbarn kenn ich alle gut, sind hier eine Art Studentenhaus.
...und von der Septumkorrektur habe ich auch erzählt.
hmmmm, nur wär mir die Konfrontation peinlich, weil ich schon Fotos von Leuten mit Gips gesehen habe.

Ich frag mich auch schon die ganze zeit, wielange ich den Gips dann tragen muss.

Avatar
Beitrag melden
11.03.2004, 05:41 Uhr
Antwort

Huhu,

ich hatte keinen Gips, sondern einen Tapeverband mit einer kleinen Aluschiene. Ist von Arzt zu Arzt verschieden. Musste es 14 Tage tragen. Dazwischen nach 7 Tagen wurde es ausgewechselt und erneuert.

Gips ist ein bischen blöder, da er um die Stirn gewickelt ist. Da ist es schwierig mit einer Baseballcap als Ablenkung.

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat