Avatar

Dritte Nasen-OP nach Pfusch noch möglich?

Kategorie: Schönheitsoperationen » Forum Schönheitsoperationen

18.11.2003 | 12:07 Uhr

Hallo liebe Leidensgenossen!

Ich habe bereits zwei NKs bei einem Arzt machen lassen, leider sind beide Operationen mislungen und meine Nase sieht viel schlimmer aus als jemals zuvor. Ich habe mir sagen lassen, daß eine dritte Operation sehr schwierig sei und man nicht sagen kann, ob man eine verpfuschte Nase wieder schön machen kann.
War jemand schon in dieser Situation? Hat jemand eine schöne Nase nachdem sie zuvor verpfuscht war?

Ich habe Angst, daß ich nun für immer mit dieser Nase leben muss.

Bitte schreibt mir.

Hannah mit der hässlichen Nase

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
18.11.2003, 01:45 Uhr
Antwort

was hast du denn für eine nase und bei wem hast du dich operieren lassen?

Avatar
Beitrag melden
18.11.2003, 02:01 Uhr
Antwort

Hallo,
mich würde auch interessieren, was falsch gemacht wurde an deiner Nase und von wem, kannst mir auch gerne privat schreiben: Anne1975@gmx.net

Avatar
Beitrag melden
18.11.2003, 02:39 Uhr
Antwort

Hallo Hannah,
ich hatte auch 2 verpfuschte OP´S hinter mir, und habe mich vor 9 Wochen endlich getraut, und meine Nase ein drittes mal operieren zu lassen.
Sie ist jetzt schon schöner wie vor der OP, aber immer noch sehr geschwollen. Besonders meine Nasenspitze ist noch sehr dick. Mein Doc sagt, es würde alles noch abschwellen.Das dauert nach 3 OP`s natürlich viel länger wie gewöhnlich. Ich hoffe er behält Recht, denn momentan bin ich mit meiner Nase überhaupt noch nicht zufrieden. Habe Panik, das wieder alles umsonst war.
Wenn Du wilolst, kannst Du mir eine Mail schicken, und wir können uns mal austauschen.

Liebe Grüße
Mary

kroesermarion@aol.com

Avatar
Beitrag melden
18.11.2003, 05:25 Uhr
Antwort

Hi, ich befinde mich in der gleichen Lage wie du. 2 Nasenkorrekturen und ein Ergebniss mit dem ich sicher nicht ewig herumlaufen möchte. Mein ganzes Gesicht hat sich durch die Nase total verändert. (ins Schlechtere!!!)
Jede weiter Korrektur ist angeblich immer schwieriger. Nach der ersten OP hatte ich kaum Schwellungen (aber die Nase war von der Form her zum Kotzen) und nach der zweiten ist sie jetzt nach 10 Monaten immer noch geschwollen. (was ich nicht alles schon ausprobiert habe = geht meistens
in die Hose)

Du brauchst genauso wie ich einen sehr sehr guten Nasenspezialisten, da man bei einer dritten OP sehr schwer abschätzen kann wie die Narbenzüge sich nach der OP verhalten. Ich habe mich jetzt auf Gubisch (hatte schon eine Beratung) und auf Mühlbauer fixiert. Wenn du magst, schreib mir und ich werde dir erzählen wie es mir nach der 3. NK ergangen ist. (werde sie wahrscheinlich im Januar-Februar) haben.

Alles gute!

N.

Avatar
Beitrag melden
19.11.2003, 03:24 Uhr
Antwort

Hallo, ich habe nach meiner dritten Op meine Traumnase noch bekommen :-) hätte es selbst nicht für möglich gehalten.

Avatar
Beitrag melden
19.11.2003, 04:40 Uhr
Antwort

Hallo!
Könntest du vielleicht sagen bei welchem Arzt du warst? Würde mich sehr interessieren. Bin nämlich selber 2 Mal operiert und verzweifelt auf der Suche nach einem wirklich guten Arzt...

danke und viel Glück!
N.

Avatar
Beitrag melden
19.11.2003, 15:24 Uhr
Antwort

Liebe Hannah!

Ich bilde mir ein der Härtefall überhaupt zu sein: Mir steht nämlich nächstes Jahr eine 4. OP bevor, wobei ich sagen muss, dass die dritte mehr als medizinischnotwendig angesehen werden muss. Ich habe einen äußerst vertrauenserweckenden Arzt. Meld dich doch einfach mal bei mir starlet81@lycos.de, dann können wir genauere Erfahrungen austauschen.

LG
starlet81

Avatar
Beitrag melden
19.11.2003, 16:53 Uhr
Antwort

Ich habe auch 2 mißlungene OPs hinter mir. Die letzte war von einem Arzt, der sehr bekannt ist.
Würde gerne interessieren, wer noch bei ihm schlechte Erfahrung gemacht hat.
Schreibt bitte an
diva24@web.de
Danke!

Avatar
Beitrag melden
19.11.2003, 18:12 Uhr
Antwort

Hallo...

Lieben Dank für Eure Beiträge...
Vor beiden Operationen hatte ich eine sehr große Nase, aber ohne Höcker. Nach der ersten Operation bei einem Prof. an der Hamburger Uni-Klinik hatte sich gar nichts verändert. Die Nase sah genauso wie vorher aus.
Also entschied ich mich gemeinsam mit dem Prof. für eine Nachkorrektur. Seitdem ist der Knorpelbereich total deformiert. Ich habe eine sehr lange Schnabel-Nase im Profil. Von vorn sieht sie nun fleischig und lang aus. Ich wünsche mir meine alte Nase zurück. Bekannte sprechen mich manchmal darauf an, warum die Nase so dick sei, ob ich einen Unfall gehabt hätte... das tut weh.
Ich war inzwischen zu einem Gespräch bei Dr. Sauerland, der hat mir auch gesagt, daß eine dritte OP sehr schwierig sei.

Ich weiß nicht ob ich es nochmal waagen mag. Schon wieder so viel Geld riskieren. Außerdem weiß ich nicht mehr, welchem Arzt ich noch trauen soll. Damals dachte ich, mein Prof. sei super. Jetzt weiß ich es besser.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat